Ressortarchiv: Literatur

Claudia Ott

„Der Orient ist kein Singular“

Ein Zeichen der Hoffnung: Übersetzerin Claudia Ott über die Erzählungen von „Tausendundeiner Nacht“ und über eine jahrtausendelange Freude am Sammeln und Integrieren.
„Der Orient ist kein Singular“
Die Nase der Jungfrau Maria

John Irving „Straße der Wunder“

Die Nase der Jungfrau Maria

Sein traurigster und lustigster Roman seit langem: In „Straße der Wunder“ variiert John Irving seine Lebensthemen.
Die Nase der Jungfrau Maria
Wie werde ich Salafist?

Literatur über Salafisten

Wie werde ich Salafist?

Keine Gebrauchsanweisung, sondern einige Anmerkungen zu autobiografischen Schilderungen.
Wie werde ich Salafist?
Von guter und böser Bürokratie

David Graeber vs. Axel Honneth

Von guter und böser Bürokratie

Der eine weiß, wie viel Lebenszeit der Mensch mit dem Warten an Ampeln verbringt. Der andere weiß, dass es ohne Staat trotzdem nicht geht. Ein Frankfurter Streitgespräch zwischen David Graeber und …
Von guter und böser Bürokratie
Kummer und Genuss

Nicholson Bakers "Regenmobil"

Kummer und Genuss

Mit Nicholson Bakers Roman „Regenmobil“ kann man sich das Leben schönlesen. Darin gibt es neben vielem anderen Beinahe-Gedichte über Gartengeräte.
Kummer und Genuss
Allmähliche Plötzlichkeit

Volker Leppin über Martin Luther

Allmähliche Plötzlichkeit

Neues Denken in alten Bahnen: Volker Leppin untersucht Martin Luthers mystische Wurzeln.
Allmähliche Plötzlichkeit
Mindestens ein Frosch

Tilman Rammstedt „Morgen mehr“

Mindestens ein Frosch

Am 8. April ist Schluss, einen Monat später kommt „Morgen mehr“ als Roman heraus. Falls es wirklich ein Roman ist. Jedenfalls: Meine Zeit mit Tilman Rammstedt und einer Netzgemeinde ohne Hass geht zu …
Mindestens ein Frosch
„Europa funktioniert nur mit starkem Zentrum“

Niederlande

„Europa funktioniert nur mit starkem Zentrum“

Der Schriftsteller und Historiker Geert Mak spricht im FR-Interview über das Calimero-Syndrom seiner Heimat Niederlande und die Frage, warum die EU vielleicht zu langsam ist für die sich schneller …
„Europa funktioniert nur mit starkem Zentrum“
Der lange Weg zum Roman

Delius „Die Liebesgeschichtenerzählerin“

Der lange Weg zum Roman

Die unvermeidliche Herkunft: Friedrich Christian Delius überlässt der „Liebesgeschichtenerzählerin“ das Wort.
Der lange Weg zum Roman
Ein Mann flieht aus seinem Leben

Peter Stamm „Weit über das Land“

Ein Mann flieht aus seinem Leben

Peter Stamms Aussteiger-Roman „Weit über das Land“ probiert kühl Möglichkeiten durch bei einem, der seine Familie zurücklässt.
Ein Mann flieht aus seinem Leben
Zum Tod von Lars Gustafsson

Nachruf Lars Gustafsson

Zum Tod von Lars Gustafsson

Das Unalltägliche, das im Alltäglichen auftaucht, die Liebe, von der man selbst nichts weiß, die Dinge, die man braucht: Der höchst lebenszugewandte schwedische Schriftsteller Lars Gustafsson ist …
Zum Tod von Lars Gustafsson
„Die Täter, das sind wir“

Gila Lustiger

„Die Täter, das sind wir“

Was macht junge Männer zu Attentätern? Die Autorin Gila Lustiger beschäftigt sich in ihrem Buch „Erschütterung“ mit den Gründen für den Terror in Paris. Ein Gespräch.
„Die Täter, das sind wir“
„Wir müssen die Welt täglich neu einrenken“

Terror in Paris

„Wir müssen die Welt täglich neu einrenken“

Wie werden junge Franzosen zu Attentätern? Das fragt sich die Autorin Gila Lustiger in ihrem neuen Buch „Erschütterung“. Ein Gespräch.
„Wir müssen die Welt täglich neu einrenken“
Tief in den Stollen der Erinnerung

Edgar Hilsenrath

Tief in den Stollen der Erinnerung

Zum 90. Geburtstag das Autors Edgar Hilsenrath, der mit Kraft und Glück die Shoa überlebte.
Tief in den Stollen der Erinnerung
Offene Herzen

Leslie Jamison "Die Empathie-Tests"

Offene Herzen

Der Schmerz der anderen: Die Amerikanerin Leslie Jamison legt riskante Essays über Empathie vor.
Offene Herzen
Was machen Groß und Stark mit Klein?

Bilderbuch

Was machen Groß und Stark mit Klein?

Ein Bilderbuch erzählt mit putzigen Wesen vom Angsthaben und rüttelt auch Erwachsene auf
Was machen Groß und Stark mit Klein?