Ressortarchiv: Literatur

Ökokrieger gegen Aliens

T. C. Boyle "Hart auf hart"

Ökokrieger gegen Aliens

T. C. Boyle erzählt in seinem neuen Roman "Hart auf hart" von Amerika und einem verstörten Jungen mit einem Gewehr.
Ökokrieger gegen Aliens
„Ich war eine sehr schnelle Ratte“

Fritz J. Raddatz im Interview

„Ich war eine sehr schnelle Ratte“

Fritz J. Raddatz, Journalist, Verleger, Essayist, Erzähler, blickt mit 83 zurück auf seine „Jahre mit Ledig“ und auf das Glück, das er hatte im und mit dem Leben.
„Ich war eine sehr schnelle Ratte“
Sherlock und die Elfen

Bernd Stiegler Arthur Conan Doyle

Sherlock und die Elfen

Bernd Stiegler beschäftigt sich mit dem überzeugten Spiritisten Arthur Conan Doyle und trägt herrliche und kuriose Details zusammen.
Sherlock und die Elfen
Rollator-Rennen und Gorilla-Zähmung

Kinderbücher

Rollator-Rennen und Gorilla-Zähmung

Drei neue Kinderbücher demonstrieren eindrucksvoll, dass man mit den Großeltern tolle Dinge erleben kann.
Rollator-Rennen und Gorilla-Zähmung
Der Wunsch nach dem letzten Knall

Roman Cynan Jones "Graben"

Der Wunsch nach dem letzten Knall

Ein schmales, packendes Buch über die großen Themen: Cynan Jones’ Roman „Graben“ erzählt nicht nur von der Dachsjagd.
Der Wunsch nach dem letzten Knall
Ein schwerwiegendes Thema

Louis Begley „Zeig dich, Mörder“

Ein schwerwiegendes Thema

Der amerikanische Schriftsteller Louis Begley hat nun leider auch einen Krimi geschrieben. „Zeig dich, Mörder“, heißt er. Aber so geht es gar nicht.
Ein schwerwiegendes Thema
Diesseits der Kulturkämpfe

Islam Christentum

Diesseits der Kulturkämpfe

Wie steht es um den christlich-muslimischen Dialog? Mit „Unterstellungssyndromen“ kommt man nicht weiter, wohl aber mit aufschlussreicher Lektüre: Handbücher zu einem Themenbereich, in dem es von …
Diesseits der Kulturkämpfe
Was in Indonesien verschwiegen wird

Frankfurt Indonesien

Was in Indonesien verschwiegen wird

Die Frankfurter „Literaturtage Südostasien“ zeigen, dass das diesjährige Buchmessen-Gastland mehr als Tourismus-Flair im Gepäck hat.
Was in Indonesien verschwiegen wird
Das Tönen aus der Tiefe

Lucy Fricke „Takeshis Haut“

Das Tönen aus der Tiefe

Lucy Fricke bringt in ihrem neuen Roman ziemlich raffiniert die Katastrophe von Fukushima mit einer privaten Beziehungskrise zusammen.
Das Tönen aus der Tiefe
Die Abrundung des Quadrats

Nicolas Mahler

Die Abrundung des Quadrats

Nicolas Mahler nimmt sich Wedekinds berühmteste Figur und Malewitschs berühmtestes Bild vor.
Die Abrundung des Quadrats

Suhrkamp

Alles nach Plan bei Suhrkamp

Der Verlag wird zur Aktiengesellschaft, die Darmstädter Familie Ströher steigt mit ein.
Alles nach Plan bei Suhrkamp

Edna St. Vincent Millay

Das narkotisierende Johnny-Cash-Sentiment

Ernst Osterkamp legt einen biographischen Essay über Edna St. Vincent Millay vor, Dichterin der Antimoderne und der bitteren Süße. „I will put Chaos into fourteen lines....“
Das narkotisierende Johnny-Cash-Sentiment
„ … und dann geht man auf und ab“

Matthias Claudius

„ … und dann geht man auf und ab“

Als Freidenker und Feingeist war er ein Fall für sich, dazu als früher Feuilletonmensch: Heute vor 200 Jahren starb Matthias Claudius.
„ … und dann geht man auf und ab“
Die Unwissenheit des Michel Houellebecq

Michel Houellebecq in Köln

Die Unwissenheit des Michel Houellebecq

Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq liest bei der lit.Cologne im rappelvollen Schauspiel Köln erstmals aus seinem neuen Roman „Unterwerfung“ und empfiehlt nachdenklich ein leichtes …
Die Unwissenheit des Michel Houellebecq
Freiheit im Kopf und in der Kehle

Schädlich Justizopfer

Freiheit im Kopf und in der Kehle

Susanne Schädlichs Buch „Herr Hübner und die sibirische Nachtigall“ über zwei Justizopfer, die in Bautzen inhaftiert waren oder nach Sibirien deportiert wurden.
Freiheit im Kopf und in der Kehle

Philosophie Nationalsozialismus Heidegger

Dichter, Denker, Täter

Das „Philosophie Magazin“ legt eine sehr konstruktive, sorgsame Sonderausgabe zur NS-Zeit vor
Dichter, Denker, Täter
Wie er sich freut, die Sonne zu sehen

Guantanamo

Wie er sich freut, die Sonne zu sehen

Das "Guantanamo Tagebuch" von Mohamedou Ould Slahis ist keines. Guantanamo ist kein Ort, an dem sich Tagebücher schreiben ließen. Es sind Aufzeichnungen, die er zu Papier bringen konnte, wenn er …
Wie er sich freut, die Sonne zu sehen
Er möchte doch nur Frieden bringen

Roman Thomas Raab "Still"

Er möchte doch nur Frieden bringen

Thomas Raabs Roman „Still“ über einen so hellhörigen wie mörderischen Jungen, der sich zuletzt entpuppen darf.
Er möchte doch nur Frieden bringen
Das Larghissimo des Lebens

Christoph Schwandt "Carl Maria von Weber"

Das Larghissimo des Lebens

Christoph Schwandt hat eine umfangreiche Biographie über Carl Maria von Weber und seine Zeit geschrieben. Und ordnet den sogenannten Stifter nationaler Theater-Tonkunst vernünftig und modern ein.
Das Larghissimo des Lebens
„Karl May! Sehr gut! Sehr gut!“

Josef Winkler „Winnetou, Abel und ich“

„Karl May! Sehr gut! Sehr gut!“

Die Jugend des Schriftstellers Josef Winkler mit Winnetou und Co., in einem Essay und vier Nacherzählungen.
„Karl May! Sehr gut! Sehr gut!“
Voltaire bringt man nicht um

Michel Houellebecq

Voltaire bringt man nicht um

Im intellektuellen Frankreich geht es dieser Tage drunter und drüber – aber es zeigt sich, dass es Errungenschaften der westlichen Gesellschaften gibt, auf die nicht mal der Zyniker Michel …
Voltaire bringt man nicht um
Glänzend polierte Bescheidenheit

Franz Tumler „Hier in Berlin ...“

Glänzend polierte Bescheidenheit

„Hier in Berlin, wo ich wohne“ – Franz Tumlers anschauliche Berichte aus einer Stadt im Wiederaufbau. Der sonderbar zurückhaltende Ton, so typisch für die deutsche Nachkriegsliteratur, ist hier in …
Glänzend polierte Bescheidenheit

Frankreich Islam

Das unterwanderte Frankreich

Bereits 1982 wurde Frankreich im Roman arabisch infiltriert. Damals führte das zunächst einmal zu einem großen Verkehrschaos. Eine Erinnerung an Juan Goytisolos Buch "Landschaften nach der Schlacht" …
Das unterwanderte Frankreich
Houellebecqs Satire

Michel Houellebecq "Unterwerfung"

Houellebecqs Satire

Frankreich unter dem Islam: Michel Houellebecqs Roman "Unterwerfung" erscheint am Freitag auf Deutsch. Dieses Buch lässt einen nicht unberührt. Es fesselt vor allem durch den Plot und seine kalte …
Houellebecqs Satire
Wie Maria es sieht

Stephan Thome „Gegenspiel“

Wie Maria es sieht

Die Geschichte, die Stephan Thome in seinem neuen Roman „Gegenspiel“ erzählt, dürfte Thome-Lesern vertraut vorkommen. Er hat sie im Vorgängerroman „Fliehkräfte“ schon einmal aufgerollt, dort aus der …
Wie Maria es sieht