Ressortarchiv: Literatur

Der rote Kater lässt sich nicht reinlegen

Grégoire Solotareff: „Der rote Kater“

Der rote Kater lässt sich nicht reinlegen

Grégoire Solotareff erzählt nach Katzentierart von einem kleinen Katzentierglück.
Der rote Kater lässt sich nicht reinlegen
Herr Krokodil lässt sich reinlegen

Anja Mikolajetz: „Das Herz des Affen“,

Herr Krokodil lässt sich reinlegen

„Das Herz des Affen“, das hinreißende erste Kinderbuch von Anja Mikolajetz.
Herr Krokodil lässt sich reinlegen
Flammender Appell für Meinungsfreiheit

Salman Rushdie auf der Buchmesse

Flammender Appell für Meinungsfreiheit

Salman Rushdie fordert Meinungsfreiheit für alle: Bei der Auftakt-Pressekonferenz der Frankfurter Buchmesse verteidigt der Schriftsteller, der selbst jahrelang im Untergrund leben musste, das Recht …
Flammender Appell für Meinungsfreiheit
Der Teufel ist tot

Kurt Flasch: „Der Teufel und seine Engel“

Der Teufel ist tot

Steckt aber in jedem Detail. Kurt Flaschs gelehrige Ideengeschichte „Der Teufel und seine Engel“.
Der Teufel ist tot

Robert Misik: „Was Linke denken“

Links lesen mit Gewinn und Spaß

Robert Misiks kleine Theoriegeschichte.
Links lesen mit Gewinn und Spaß
Im Netz der Globalisierung

Eric H. Cline: 1177 v. Chr.

Im Netz der Globalisierung

Für Eric H. Cline kommt es 1177 v. Chr. zum katastrophalen Ende der Bronzezeit.
Im Netz der Globalisierung
Ergeht euch und die Welt!

David Le Breton: „Lob des Gehens“

Ergeht euch und die Welt!

David Le Bretons „Lob des Gehens“ weckt die Flanierlust.
Ergeht euch und die Welt!
Die totale Verlogenheit

Norman Ohler: „Der totale Rausch“

Die totale Verlogenheit

Norman Ohlers Studie „Der totale Rausch“ geht dem massenhaften Einsatz synthetischer Drogen in der NS-Zeit nach.
Die totale Verlogenheit
Als das Pferd unter die Räder kam

Ulrich Raulff: „Das letzte Jahrhundert der Pferde“

Als das Pferd unter die Räder kam

Ulrich Raulff rekonstruiert die unterschlagene Bedeutung des Pferdes als Akteur der Geschichte.
Als das Pferd unter die Räder kam
Die entsetzte Zeugin

Astrid Lindgren: „Die Menschheit hat den Verstand verloren“

Die entsetzte Zeugin

Astrid Lindgren für Erwachsene: Notizen aus dem Zweiten Weltkrieg.
Die entsetzte Zeugin

Dierk Wolters: Die hundertfünfundzwanzigtausend Euro- Frage

Blamiert bis auf die Knochen

"Die hundertfünfundzwanzigtausend Euro-Frage": Dierk Wolters’ Roman einer Katastrophe.
Blamiert bis auf die Knochen

Christine Wunnicke: „Der Fuchs und Dr. Shimamura“

Und in ihm ein Fuchs

Christine Wunnicke erzählt die höchst seltsame Geschichte des Dr. Shimamura in der fiebrigen Art, die seinem Leben angemessen ist.
Und in ihm ein Fuchs

Laksmi Pamuntjak: „Alle Farben Rot“

Die Liebenden

Laksmi Pamuntjaks Roman „Alle Farben Rot“.
Die Liebenden

Leila S. Chudori: „Pulang“

Der Duft von Kreuzkümmel in heißem Öl

Indonesiens Schreckenszeit und die fast zu süße Hoffnung auf eine glückliche Zukunft: Die Journalistin Leila S. Chudori erzählt in ihrem Debütroman „Pulang“ von einer Rückkehr nach Jakarta.
Der Duft von Kreuzkümmel in heißem Öl
Glückliche Tropen

Bali in der Literatur

Glückliche Tropen

„Es sind doch Kinder“: Die Insel Bali im Indischen Ozean zog mit ihrem Zauber seit jeher Schriftsteller aus dem Westen an. Literarischer Überblick über ein Lieblingsklischee, das erst spät zu …
Glückliche Tropen
Jeder liebt auf seine Weise

„Für immer ist ganz schön lange“ / „Jack & Jill“

Jeder liebt auf seine Weise

Gegensätzliche Eheromane von Lynne Schwartz und Helen Hodgman.
Jeder liebt auf seine Weise
Langsam loslassen

Richard Ford: „Frank“

Langsam loslassen

Richard Fords „Frank“ kommt in die späte Spielphase.
Langsam loslassen

Edwidge Danticat: „Kein anderes Meer“

Herzschlag der Wellen

Leise Wucht: Edwidge Danticats neuer Roman.
Herzschlag der Wellen

Alina Bronsky: „Baba Dunjas letzte Liebe“

Der höfliche Tod

Alina Bronsky über das Leben in der Sperrzone.
Der höfliche Tod
Tumult kennt keine Schuld

Hans Magnus Enzensberger: „Immer das Geld!“

Tumult kennt keine Schuld

„Immer das Geld!“ heißt Hans Magnus Enzensbergers „kleiner Wirtschaftsroman“ und könnte kaum turbulenter sein.
Tumult kennt keine Schuld
„Künstlichkeit ist doch etwas Schönes“

Interview

„Künstlichkeit ist doch etwas Schönes“

Silke Scheuermann über die Chancen der Lyrik in einer Zeit, in der den Menschen alles zu viel wird, über gut konstruierte Authentizität und den Bedarf einer Schriftstellerin an Wortzufuhr.
„Künstlichkeit ist doch etwas Schönes“
Die „politischste Buchmesse“ seit langem

Buchmesse Frankfurt 2015

Die „politischste Buchmesse“ seit langem

In Frankfurt beginnt heute die Buchmesse. Salman Rushdie, für seine „islam-beleidigenden Bücher“ gehasst und verfolgt, ist Stargast der Eröffnungspressekonferenz. Über Meinungsfreiheit, ganz …
Die „politischste Buchmesse“ seit langem
Deutscher Buchpreis für Frank Witzel

Deutscher Buchpreis 2015

Deutscher Buchpreis für Frank Witzel

Mit Frank Witzels „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969“ wird 2015 ein Lebenswerk mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, das anders …
Deutscher Buchpreis für Frank Witzel
Der Redekünstler

Robert Harris „Dictator“

Der Redekünstler

Historische Figuren aus Fleisch und Blut: Der britische Bestsellerautor Robert Harris schließt seine Trilogie über den römischen Staatsmann Cicero ab.
Der Redekünstler
Bei Biedermeiers, Baby

Charlotte Roche „Mädchen für alles“

Bei Biedermeiers, Baby

Es ist sehr schlecht geschrieben und insgesamt quälend langweilig zu lesen. Dann aber trotzdem aufschlussreich. Über einige interessante Motive in dem Buch „Mädchen für alles“ von Charlotte Roche.
Bei Biedermeiers, Baby