Ressortarchiv: Literatur

Die Standuhr ölen

literaTurm Frankfurt

Die Standuhr ölen

Mit dem Thema „Figurationen der Zeit“ begann das Frankfurter literaTurm-Festival. Es diskutierten Literaturwissenschaftlerin Eva Geulen, Lyriker Michael Krüger und Autor Uwe Tellkamp.
Die Standuhr ölen
Wenn einer eine Reise tut

Reisebücher Rolin, Morrell und Byron

Wenn einer eine Reise tut

Trostlos in Aserbeidschan, unerschrocken in der Schweiz, spöttisch in Afghanistan: drei famose Reiseberichte von Olivier Rolin, Jemima Morrell und Robert Byron.
Wenn einer eine Reise tut
Teils Kalkül, teils Ideologie

Thomas Wagner: Die Mitmachfalle

Teils Kalkül, teils Ideologie

Thomas Wagner kritisiert, wie sich aus seiner Sicht Deutschland in eine "pseudodemokratische Mitmachrepublik" verwandelt.
Teils Kalkül, teils Ideologie
Der alte Mann und die Begeisterten

Arthur Schnitzler: Später Ruhm

Der alte Mann und die Begeisterten

Aus dem Nachlass wurde nun Arthur Schnitzlers frühe, freche, abgründige Künstler-Novelle „Später Ruhm“ gezogen. So dass die Ironie der Geschichte schon beim Titel anfängt.
Der alte Mann und die Begeisterten
Ein deutsches Autorenleben

Autobiografie Hermann Sinsheimer

Ein deutsches Autorenleben

In London, wohin er ins Exil gehen musste, schrieb der jüdische Intellektuelle Hermann Sinsheimer seine Erinnerungen. Es lohnt sich, "Gelebt im Paradies" anhand der Neuausgabe wiederzuentdecken.
Ein deutsches Autorenleben
Unter dem Stalinstachel

Andrzej Barts Knochenpalast

Unter dem Stalinstachel

Andrzej Barts finstere Warschauer Novelle „Knochenpalast“ ist eine Satire über die polnische Hauptstadt zur Stalin-Zeit. Der Autor gilt als einer der geheimnisvollsten Künstler Polens.
Unter dem Stalinstachel
Das große Tanzhallen-Unglück

In Almas Augen

Das große Tanzhallen-Unglück

Daniel Woodrells sprachmächtiger Roman „In Almas Augen“.
Das große Tanzhallen-Unglück
Aus Jahren, die jeder kennt

Ulrich Herbert: Geschichte Deutschlands

Aus Jahren, die jeder kennt

Der Freiburger Historiker Ulrich Herbert legt eine große "Geschichte Deutschlands" im reichlich brüchigen 20. Jahrhundert vor.
Aus Jahren, die jeder kennt
Das bin ich

Anne-Marie Bonnet: Albrecht Dürer

Das bin ich

Der unter seinen Kleidern herausgegrabene Mensch: Anne-Marie Bonnet lässt Leser und Betrachter über Albrecht Dürers Aktzeichnungen und die Konstruktion Nacktheit nachdenken.
Das bin ich
Österreich für die Hosentasche

Buch von Ulrich Glauber

Österreich für die Hosentasche

Ein schöner Beitrag zum Versuch, das Phänomen Österreich zu verstehen: Ulrich Glaubers Hosentaschen-Brevier, gerade recht zur Eurovision-Song-Contest-Verarbeitungsphase.
Österreich für die Hosentasche
Der Dreh- und Angelpunkt

Ines Geipel: "Generation Mauer"

Der Dreh- und Angelpunkt

Die einstige DDR-Leistungssportlerin Ines Geipel ist eine der wenigen meinungsstarken Frauen der neuen Bundesländer. Eine Porträtsammlung widmet sie den "Mauerkindern", die in einer "Verratskultur" …
Der Dreh- und Angelpunkt
Der Chor der Amseln

Konferenz Traum von Europa

Der Chor der Amseln

29 Schriftsteller aus 24 Ländern konferieren in Berlin über Europa. Und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier erzählt die Geschichte vom Fisch und vom Affen.
Der Chor der Amseln
Traum und Traumata

A. M. Homes: Auf dass uns vergeben werde

Traum und Traumata

Hintergründig, ironisch, tragikomisch: A. M. Homes' "Auf dass uns vergeben werde".
Traum und Traumata
Erinnerungen an die Liebe

Marcel Cohen: Raum der Erinnerung

Erinnerungen an die Liebe

Ein einzigartiges Buch in der Holocaust-Erinnerungsliteratur: Der französische Jude Marcel Cohen rekonstruiert seine frühe Kindheit im besetzten Paris der vierziger Jahre. Was weiß man aus der Zeit …
Erinnerungen an die Liebe