Ressortarchiv: Literatur

Kein Wort über Sex

Jane Austen „Stolz und Vorurteil“

Kein Wort über Sex

Vor 200 Jahren erschien Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ – eines der Bücher, mit denen die Geschichte des modernen Romans in Europa begann. Viele fragen sich, warum „Stolz und Vorurteil“ heute noch …
Kein Wort über Sex
Vom Prachtleierschwanz

Fritz J. Raddatz

Vom Prachtleierschwanz

Habermas als Primat, Mosebach als Flamingo: Fritz J. Raddatz hat ein possierlich-satirisches Tierleben herausgebracht - doch sein „Bestiarium der deutschen Literatur“ reicht nicht an die Tagebücher …
Vom Prachtleierschwanz
33 Schriften für 32 Seiten

Buchkunst

33 Schriften für 32 Seiten

Das Buch „Sind wir denn nur in Cordbettwäsche etwas wert?“ von Max Goldt ist in limitierter Auflage als kunstvoller Druck erschienen
33 Schriften für 32 Seiten

Kinderbücher

Mit Vogel, Hund und Schaf nach Beet-le-helm

Zum Ende des Jahres bleibt endlich etwas Zeit um zur Ruhe zu kommen, auch für die Kleinen. Wir stellen Ihnen Kinderbücher für die friedlichsten Tage im Jahr vor.
Mit Vogel, Hund und Schaf nach Beet-le-helm
Die Kanzlerin als Königin

EU Phorie

Die Kanzlerin als Königin

Der Soziologe Ulrich Beck hat ein Buch über Europa geschrieben, das sich wie ein Anti-Angela-Merkel-Manifest liest.
Die Kanzlerin als Königin
Der erste Bösewicht Europas

Herodes Biographie

Der erste Bösewicht Europas

Ernst Baltruschs grandiose Biografie zu Herodes, den „König im Heiligen Land“
Der erste Bösewicht Europas
Es war einmal ...

200 Jahre Brüder Grimm

Es war einmal...

Am 20. Dezember 1812 erschien die erste Ausgabe der „Kinder- und Hausmärchen“. Noch heute ziehen die Geschichten, ob in alter Form oder neu erzählt, Kinder in ihren Bann.
Es war einmal ...
Bild für Bild zu dir, mein Herr

Bibel als Comic

Bild für Bild zu dir, mein Herr

Ein neuer Bibel-Comic will die Frohe Botschaft als Kuschelkunde unters Kindervolk bringen.
Bild für Bild zu dir, mein Herr
Raul Zelik fragt nach den Mühen der Ebene

Raul Zelik „Der Eindringling“

Raul Zelik fragt nach den Mühen der Ebene

Raul Zelik erzählt in seinem neuen Roman „Der Eindringling“ ohne zu große Rührseligkeit von einem Vater-Sohn-Konflikt der anderen Art. Daniel ist jung und langweilig. Sein Vater Fil verließ die …
Raul Zelik fragt nach den Mühen der Ebene
Andere trinken Schnaps

Felicitas Hoppe

Andere trinken Schnaps

Im Werk von Felicitas Hoppe gibt es einen weisen Löwen, eine unerschrockene Jungfrau und eine Figur, die sie selbst sein könnte, aber nicht ist („Hoppe“). Gründe genug, mit der Büchnerpreisträgerin …
Andere trinken Schnaps
Für den kleinen Lesehunger zwischendurch

Comic

Für den kleinen Lesehunger zwischendurch

Wir stellen Ihnen vier neu erschienene, ganz hervorragende Comic-Kurzgeschichten vor.
Für den kleinen Lesehunger zwischendurch
In Wahrheit eine Barockoper

Suhrkamp-Verlag

In Wahrheit eine Barockoper

Beim Streit um den Suhrkamp-Verlag geht es um Großes und Größtes - vor allem um die Größe des Egos.
In Wahrheit eine Barockoper

„Elfen-Bestimmungsbuch“

Unheimlich niedlich

Von wegen zuckersüß und unschuldig: Das „Elfen-Bestimmungsbuch“ von Benjamin Lacombe hat es in sich
Unheimlich niedlich
Die Märchen-Brüder

Brüder Grimm

Die Märchen-Brüder

Märchen über Märchen: Vor 200 Jahren erschien das berühmteste Werk von Jacob und Wilhelm Grimm. Zunächst verkauften sich die „Kinder- und Hausmärchen“ jedoch nur schleppend.
Die Märchen-Brüder
Europa als Herkulesaufgabe

EUphorie

Europa als Herkulesaufgabe

Claus Leggewie überschreitet in seinem Europabuch Grenzen - und erweitert die EU um eine Mittelmeerunion.
Europa als Herkulesaufgabe
Erstes Andersen-Märchen entdeckt

Hans Christian Andersen

Erstes Andersen-Märchen entdeckt

Der verloren geglaubte erste Text des dänischen Märchenerzählers Hans Christian Andersen, „Das Talglicht“, ist durch Zufall im dänischen Nationalarchiv aufgetaucht.
Erstes Andersen-Märchen entdeckt
Gehrmann liest aus "Stresstest"

Gehrmann Lesung im FR-Foyer

Gehrmann liest aus "Stresstest"

Sebastian Gehrmann liest bei freiem Eintritt. Er hat Schnupfen, seine Frau liegt krank im Bett und hütet die junge Tochter, und er liest trotzdem bei freiem Eintritt. Weil er jung ist, voller Sturm …
Gehrmann liest aus "Stresstest"
Unseld-Witwe nicht mehr Suhrkamp-Chefin

Suhrkamp Verlag

Unseld-Witwe nicht mehr Suhrkamp-Chefin

Im Streit um den Suhrkamp Verlag hat ein Berliner Richter jetzt überraschend Verlagschefin Unseld-Berkéwicz entmachtet. Allerdings dürfte die Entscheidung nicht das letzte Wort sein.
Unseld-Witwe nicht mehr Suhrkamp-Chefin
Das Buch zum Kind im Mann

Sebastian Gehrmann: "Stresstest"

Das Buch zum Kind im Mann

Lukas wird dreißig - und schwanger (zumindest seine Freundin). Das ist ziemlich harter Stoff für einen, der ewig jung bleiben wollte. Wie Lukas das Zwangserwachsenwerden meistert, schildert Sebastian …
Das Buch zum Kind im Mann
Mo Yan - im roten Minenfeld

Nobelpreis für Literatur

Mo Yan - im roten Minenfeld

Chinas Literaturnobelpreisträger Mo Yan sorgt mit Äußerungen über Zensur für Aufregung. Kritiker werfen ihm liebedienerische Angepasstheit vor.  
Mo Yan - im roten Minenfeld
Mit Goldadern gerillt

Ezra Pound "Cantos"

Mit Goldadern gerillt

Umstritten, verstörend, groß: Ezra Pounds „Cantos“, erstmals vollständig auf Deutsch.
Mit Goldadern gerillt
Eine blutige Angelegenheit

Literaturkritik

Eine blutige Angelegenheit

Es gibt Action, es gibt Verzweiflung. Es gibt einfach alles. Es ist ein Buch, das uns zum Lachen und zum Weinen gebracht hat. Die Rede ist von Tilman Rammstedts Roman „Die Abenteuer meines ehemaligen …
Eine blutige Angelegenheit

Craig Silvey „Wer hat Angst vor Jasper Jones?“

Immer gibt es einen Schuldigen

Craig Silveys preisgekrönter Roman „Wer hat Angst vor Jasper Jones?“ ist angeblich ein Jugendroman. Doch die Geschichte ist so brutal und doch so zart, so zum Weinen schrecklich und doch so …
Immer gibt es einen Schuldigen

Christiane Heibach über Atmosphäre

Das erste Klima

Ein Band über den Leitbegriff Atmosphären.
Das erste Klima
Das Mittelalter hat es nicht gegeben

Literatur über Mittelalter

Das Mittelalter hat es nicht gegeben

Zwei Bücher über eine nicht mehr so dunkle Epoche: Franco Cardini entwirft einen neuen, bunten Begriff vom Mittelalter, Winfried Wilhelmy zeigt in einem Aufsatzband die Kontroverse um das Lachen, …
Das Mittelalter hat es nicht gegeben