Ressortarchiv: Literatur

Dem Kontrollwahn der Moderne Tribut gezollt

Sachbuch

Dem Kontrollwahn der Moderne Tribut gezollt

Ebenso faszinierend wie ungewöhnlich: In seinem Buch "Das Attentat" entfaltet der Literatur- und Medienwissenschaftler Manfred Schneider ein historisches Pandämonium, kurz und zynisch gesagt ein …
Dem Kontrollwahn der Moderne Tribut gezollt

Krimi

Welche Partei wohl die größeren Schurken hat?

Kriminelle Arbeitsverträge sind leider (wieder) ein Thema: Ross Thomas' Krimi "Yellow Dog Contract"
Welche Partei wohl die größeren Schurken hat?

Krimi

Wo der Groschen herrlich langsam fällt

Ein Krimibuchhändler ermittelt – und in was für komplexen, gefährlichen, geradezu lebensbedrohlichen Fällen! In dem einer aus der Reinigung geklauten Lederhose zum Beispiel. Oder dem …
Wo der Groschen herrlich langsam fällt

Daniel Woodrell "Winters Knochen"

Kein Land für junge Frauen

Der 1953 geborene Amerikaner Daniel Woodrell hat mit „Winters Knochen“ (Winter’s bone“) einen Roman geschrieben, der so dunkel ist wie seine junge Hauptfigur standfest und zäh.Die Verfilmung soll im …
Kein Land für junge Frauen

Lesung Friederike Roth

Ein Notboot für die Utopien

Neuerscheinung nach 17 Jahren: Friederike Roths „Abendlandnovelle“ ist, wie nicht anders zu erwarten, ein gerade einmal 100 Seiten umfassendes und doch hoch konzentriertes Werk. Eine Stunde lang las …
Ein Notboot für die Utopien
Ein Jahrhundertmensch

Wiederentdeckung

Ein Jahrhundertmensch

Zum 100. Geburtstag der Schriftstellerin Anna Maria Jokl.
Ein Jahrhundertmensch

Jungautor

Traum und Fleisch

Wahnvorstellungen höheren Grades: Zu den Gedichten von Constantin Banescu.
Traum und Fleisch

Planet Eisenbahn

Fern von der Realität

Der idyllische „Planet Eisenbahn“ braucht keine Beziehung zu Vergangenheit und Gegenwart. Das Buch, herausgegeben von der Deutschen Bahn, ist so dürftig und schönfärberisch, dass man peinlich berührt …
Fern von der Realität

Die Sprache Serbokroatisch

Kein Narrenrabatt

In Kroatien spricht man seit dem Zerfall Jugoslawiens Kroatisch, in Serbien Serbisch? Von wegen! Die kroatische Linguistin Snjezana Kordic weist schonungslos und penibel nach, was alle eigentlich …
Kein Narrenrabatt

Krimi

Staat gegen Bürger

Ein bisschen zu offensichtlich: In seinem Thriller-Erstling „Terror“ lässt Martin Mauerer einen Kameramann eine Schandtat übers Babyfon mithören. Auch andere Unwahrscheinlichkeiten nehmen dem Roman …
Staat gegen Bürger
Ein Archiv der ganzen Welt

Doctorow-Roman

Ein Archiv der ganzen Welt

E.L. Doctorow erfindet die Geschichte der legendären Brüder Collyer neu. In "Homer & Langley" wird das Haus der beiden New Yorker Messies zum Durchlauferhitzer einer Epoche.
Ein Archiv der ganzen Welt
Der Geist aus der Kiste

Suhrkamp-Archiv

Der Geist aus der Kiste

Pathosstätte und Wundertüte zugleich: Das Marbacher Literaturarchiv eröffnet Wege zu Geschichte und Mythos des Suhrkamp Verlags. Kalkül und Großzügigkeit, Kleinmut und intellektuelle Weite finden …
Der Geist aus der Kiste
Dies Ungeheuerliche

John Updike "Die Tränen meines Vaters"

Dies Ungeheuerliche

Der Vergänglichkeit ins Auge blickend und doch überrumpelt: Gerde erscheinen John Updikes letzte Erzählungen. 18 Mal geht es unsentimental und ohne Bitterkeit um Familien. Paare vor und nach der …
Dies Ungeheuerliche
Nie wieder Fleisch aus Masttierhaltung

Karin Duve "Anständig essen"

Nie wieder Fleisch aus Masttierhaltung

Mit der Kluft zwischen moralischen Ansprüchen und Handeln beschäftigt sich das Buch „Anständig essen“ von Karen Duve. Die Konsequenz aus ihrem Selbstversuch: nie wieder Fleisch aus Massentierhaltung. …
Nie wieder Fleisch aus Masttierhaltung

Comic „Chew – Bulle mit Biss“

Leckerschmecker in Galle-Grün

Der Comic zum Nahrungsmittelskandal: In „Chew – Bulle mit Biss“ verfügt der Polizist Tony Chu über die Gabe der "Cibopathie". Sobald er etwas isst, hat er genaue Vorstellungen davon, woher die Speise …
Leckerschmecker in Galle-Grün
Sterben und Schwafeln

Edward St. Aubyn "Ausweg"

Sterben und Schwafeln

Eine Studie über und nicht auf Leben und Tod: Das Pseudo-Endspiel „Ausweg“ des Briten Edward St. Aubyn ist voller rhetorischer Protzerei und unsäglichem Geschwafel dreier Bildungshuber. Enttäuschend.
Sterben und Schwafeln
Bis der 16. Juni 1904 da ist

Poetikvorlesung Frankfurt

Bis der 16. Juni 1904 da ist

Zwei Bücher, James Joyces "Ulysses" und "Finnegans Wake", waren die Haupthelden von Ulrich Peltzers erster Poetikvorlesung in Frankfurt. Der in Berlin lebende Autor ist den Frankfurtern unter anderem …
Bis der 16. Juni 1904 da ist
In zwei Welten lebend

Bücher von und über Muslima

In zwei Welten lebend

Das Schema ist oft ähnlich: Die Geschichten erzählen persönliche Erlebnisse, eigene oder die anderer Frauen. Bücher von und über Frauen aus dem muslimischen Kulturkreis gibt es viele. Ein kleiner …
In zwei Welten lebend
Die Kuh muht nicht

Dieter Bachmann "Unter Tieren"

Die Kuh muht nicht

Ein Buch der Reflexion, so wunderlich wie wunderbar: Dieter Bachmanns „Unter Tieren“ ist ein faszinierendes, anrührendes, kluges, universalgebildetes kleines Prosawerk, das nichts zu tun hat mit …
Die Kuh muht nicht
Die Rückkehr der Résistance

Stéphane Hessels "Empört Euch!"

Die Rückkehr der Résistance

Nur wenige Monate nach der Premiere hatte das Buch "Empört Euch!" von Stéphane Hessel in Frankreich einem kleinen Verlag eine Millionen-Auflage beschert. Unser Autor hatte Mühe, es in Paris zu …
Die Rückkehr der Résistance

Iwan Bunin Erzählungen

Glück und Hungertod

"Wie heilig der menschliche Kummer ist": 17 frühe Erzählungen Iwan Bunins stellt der Dörlemann Verlag vor und leitet so den chronologischen Abdruck seiner Erzählungen ein. Sie sind von …
Glück und Hungertod

Kunstband

Verfallsgeschichten im Popgeschehen

Allein sein Porträt des Jahrhundertriesengesamtkunstwerks namens Michael Jackson lohnt schon die Lektüre dieses feinen Buchs: Guido Siebers „Rock‘n’Roll Fever“ bietet bildanalytische Wahrheiten.
Verfallsgeschichten im Popgeschehen

Meister des Küchensalons

Zum Tode der Jerusalemer Institution Gad Granach
Meister des Küchensalons
Die leisen Beben der Seele

"Sax" von Adolf Muschg

Die leisen Beben der Seele

Er will alles auf einmal: einen Generationen- und Zeitroman, in dem sich Politik und Wirtschaft spiegeln, ein kritisches Porträt des Kapitalismus mit dem Hang zur Unvernunft, Gott und Religion. In …
Die leisen Beben der Seele
Der Mann, der immer Stil hat

Martin Suters Hommage an den Serienkrimi

Der Mann, der immer Stil hat

Finanzielle Engpässe weiß Johann Friedrich von Allmen durch Stil zu verbergen: In Martin Suters Hommage an den Serienkrimi ist der Detektiv ein waschechter Dandy, so einer mit kugelsicheren …
Der Mann, der immer Stil hat