Ressortarchiv: Literatur

Die Geografie der Gewalt

NS-Geschichte

Die Geografie der Gewalt

Der Yale-Historiker Timothy Snyder kartografiert die Geschichte Europas zwischen Hitler und Stalin neu. Seine Geschichte der „Bloodlands“ beginnt nicht mit dem Holocaust, sondern mit den sowjetischen …
Die Geografie der Gewalt
Spion in eigener Sache

Bestseller-Autor

Spion in eigener Sache

Der Meister des Agenten-Romans und Polit-Thrillers: John le Carré wird heute 80. Der Autor liebt die deutsche Kultur und ist sogar einmal Thomas Mann über den Weg gelaufen.
Spion in eigener Sache
Ansgar und die Elfen

Unterm Strich der Buchmesse

Ansgar und die Elfen

Statt über Trolle und Elfen lässt sich mit dem Ende der Buchmesse endlich wieder über die wichtigen Themen sprechen, also die Tradition des Nationalstaats in Island und warum es Elfen trotz 1000 …
Ansgar und die Elfen
Wenn die Mutter stirbt

Buchkritik

Wenn die Mutter stirbt

Über den Tod zu lesen, ist nicht leicht, vom Tod zu schreiben noch viel schwerer: Mit „Sieben Minuten nach Mitternacht“ hat der Krebs in ein Buch für Kinder und Erwachsene gefunden.
Wenn die Mutter stirbt
Heurigen-Lieder zum Abschied

Abschiedstag auf der Buchmesse 2011

Heurigen-Lieder zum Abschied

Erschöpfung, Wein und Wehmut: FR-Autor Claus Jürgen Göpfert berichtet über die letzten Stunden der Buchmesse 2011.
Heurigen-Lieder zum Abschied

Interview

"The digital book is not threatening the printed book yet"

Fiction editors Noga Albalach and Avram Kantor talk with Bat-El Alon about Isralian reading habits and the relevance of the printed book.
"The digital book is not threatening the printed book yet"
Israel ist nicht offiziell auf der Messe vertreten

Sparmaßnahmen

Israel ist nicht offiziell auf der Messe vertreten

Unsere Praktikantin aus Israel, Bat-El Alon, hat auf der Buchmesse recherchiert, warum ihr Heimatland seit zwei Jahren nicht mehr mit einem offiziellen Stand vertreten ist. Ein Gastbeitrag auf …
Israel ist nicht offiziell auf der Messe vertreten
Und dann der Traum vom echten Buch

Buchmesse

Und dann der Traum vom echten Buch

Heute beginnen die Publikumstage: Ein Gang über die Frankfurter Buchmesse zeigt eine Branche im Umbruch, vorausschauende Autoren und beharrlich lesende Isländer.
Und dann der Traum vom echten Buch
Sehnsucht nach der Freiheit des Westens

Friedenspreis

Sehnsucht nach der Freiheit des Westens

Der algerische Autor Boualem Sansal wurde vom hohen Beamten Algeriens zum Autor der Arabellion. Dafür erhält er am Sonntag den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Sehnsucht nach der Freiheit des Westens
Chronik der angehaltenen Zeit

Holocaust

Chronik der angehaltenen Zeit

Im Getto von Lodz gab es für Juden bisweilen so etwas wie Glück. Steve Sem-Sandbergs Roman schildert die Geschichte eines Getto-Bewohners, der Tausende in den Tod schickte.
Chronik der angehaltenen Zeit
Er war sicher, das Lager lebend zu verlassen

Nationalsozialismus

Er war sicher, das Lager lebend zu verlassen

Leopold Engleitner hat das Konzentrationslager Buchenwald überlebt und ist 106 Jahre alt geworden. Auf der Buchmesse erzählte er über sein Leben.
Er war sicher, das Lager lebend zu verlassen
Der unbekannte Shakespeare

Film

Der unbekannte Shakespeare

Roland Emmerich steigt mit seinem neuen Film "Anonymus" in die Diskussion darüber ein, wer der Urheber der Shakespeare-Werke ist. Und er hat sogar eine Theorie.
Der unbekannte Shakespeare
24 ermordete Schriftsteller weltweit

PEN-Zentrum

24 ermordete Schriftsteller weltweit

Besonders dramatisch ist die Lage für Schriftsteller in China und Weißrussland. Aber auch in Ägypten ist die Lage kritisch. Schriftsteller berichten von ihren Erfahrungen..
24 ermordete Schriftsteller weltweit
Bücher gegen die Unwissenheit

Arabische Welt

Bücher gegen die Unwissenheit

Literatur hat oft Vorurteile abgebaut und Verständnis gefördert. Ob das im Nahostkonflikt auch funktioniert, ist fraglich. Erstmals sind jetzt Bücher über den Holocaust in arabischer und persischer …
Bücher gegen die Unwissenheit
Andere Seiten

Gegenveranstaltung

Andere Seiten

Die linke „Gegen Buch Masse“ will ein Forum für kritische Gedanken bieten. Neben Lesungen steht vor allem Kulinarisches auf dem Programm.
Andere Seiten
Die Therapeutin der Masturbationsgesellschaft

Medienphänomen Charlotte Roche

Die Therapeutin der Masturbationsgesellschaft

Ein paar Details aus ihrem Leben, ein wenig Schwarzer-Schelte und viel verbaler Sex: Die Autorin Charlotte Roche zeigt auf der Buchmesse, dass sie die Vermarktung perfekt beherrscht. Um ihr Buch geht …
Die Therapeutin der Masturbationsgesellschaft
Literatur und Musik

Gastland 2012

Literatur und Musik

Neuseeland hat keine lange literarische Tradition, bis 1830 wurde alles mündlich überliefert. Das Gastland der Buchmesse 2012 verkauft das als Stärke.
Literatur und Musik
Die 15 Gebote des Kochens

Sarah Wiener

Die 15 Gebote des Kochens

Sarah Wiener stellt ihr Kochbuch "Herdhelden" vor. Christian Schlüter sprach mit ihr über ihre immer radikalere Kritik an der Lebensmittelproduktion.
Die 15 Gebote des Kochens
Infobrei - alles irgendwie Game

Meine Buchmesse

Infobrei - alles irgendwie Game

Breite Füße, lange Nächte, viel Gerede beim Rodeo ums Buch: Holger Ehling, früher Sprecher der größten Bücherschau der Welt, hadert mit dem „Infobrei“ auf der Messe.
Infobrei - alles irgendwie Game
Multimedial denken

Welten im Wandel

Multimedial denken

Die Bücherwelt bricht wie das Universum des Automobils zu neuen Grenzen, neuen Welten auf. Gemeinsam präsentieren sich Bücher und Autos unter dem Motto "Driven by ideas".
Multimedial denken
Den Wahnsinn fest in der Seele

Island auf der Messe

Den Wahnsinn fest in der Seele

Mit 230 Neuerscheinungen von 39 Autoren präsentiert sich Island auf der Buchmesse. Darin wimmelt es von schrägen Exzentrikern - und das hat Tradition. Fast lässt sich von isländischer Ur-Verrücktheit …
Den Wahnsinn fest in der Seele
Laptop und Handgranate

Roman

Laptop und Handgranate

Pünktlich zum Ehrenauftritt seines Landes legt Hallgrímur Helgason seinen neuen Roman vor. Vom ersten Satz an ist das Buch tief in schwarzen Humor getunkt.
Laptop und Handgranate

Island-Roman

Gedichte, Frauen und Heringe

Thórbergur Thórdarsons bringt neuen Wind in die isländische Kultur - kurz gesagt: Er bringt die Moderne nach Island.
Gedichte, Frauen und Heringe

FR-Fotoreporter

Design made in Iceland

Die Ressourcenknappheit auf Island fordert Kreativität der Designer - zu sehen in der Ausstellung "Randscharf. Design in Island." im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt.
Design made in Iceland
Keine Versteckspiele

Buchpreisträger Eugen Ruge

Keine Versteckspiele

Eugen Ruge erhält im Römer den Deutschen Buchpreis. Mit seinem Debütroman "In Zeiten des abnehmenden Lichts" hat er die Auszeichnung sehr verdient.
Keine Versteckspiele