Ressortarchiv: Literatur

Die Liebe und der Holocaust

Begegnung mit Vanessa F. Fogel

Die Liebe und der Holocaust

Geschichten von Nähe und Distanz: Eine Begegnung mit Vanessa F. Fogel und ihrem bemerkenswerten Debütroman „Sag es mir“. Fogel hat viel von sich selbst hineingetan in die Geschichte, möchte aber mit …
Die Liebe und der Holocaust
„Irgendwie um Sklaverei“

Amerikanischer Bürgerkrieg

„Irgendwie um Sklaverei“

Krieg der Reichen, Kampf der Armen: Der britische Militärhistoriker John Keegan schreibt detailreich über den Amerikanischen Bürgerkrieg.
„Irgendwie um Sklaverei“

Michael Kleeberg

Kriege dieser und ganz anderer Art

Verschwiegenes Kammerspiel mit Höhenflügen und Abstürzen: Michael Kleebergs neuer Roman „Das amerikanische Hospital“. Am 30.November liest der Autor in der Romanfabrik Frankfurt.
Kriege dieser und ganz anderer Art

Tokio-Trilogie von David Peace

Nichts wird gut

Mit dem zweiten Band seiner Tokio-Trilogie - "Tokio, besetzte Stadt" - zeigt sich der Brite David Peace als penibler Rechercheur. Er greift in die Realität, wo sie am schmutzigsten, grausamsten, …
Nichts wird gut
Aber sicher ist er sich nicht

Gedichte von Michael Krüger

Aber sicher ist er sich nicht

Die extravaganten Wege der Vernunft: Der Verleger Michael Krüger hat neue Gedichte bei Suhrkamp veröffentlicht. „Ins Reine“ heißt der Band, aus dem er am Dienstag in Frankfurt liest.
Aber sicher ist er sich nicht
Vom Augenblick der Ewigkeit

Peter Handke

Vom Augenblick der Ewigkeit

Ein Dichter führt Regie: Malte Herwig erzählt in seiner Handke-Biographie „Meister der Dämmerung“ mit großer Sympathie den bisherigen Werdegang des Dichters. Der hat gerade einen neuen Roman …
Vom Augenblick der Ewigkeit
Deutsche Denker mit volkstümlichen Waffen

Preußische Kultur-Porträts

Deutsche Denker mit volkstümlichen Waffen

Eine Gesellschaft in Aufbruch und Unruhe: Günter de Bruyns "Die Zeit der schweren Not" porträtiert Dichter und Denker, Adelige und Bürgerliche, Militärs und Bohemiens, Namhafte und Unbekannte, wie …
Deutsche Denker mit volkstümlichen Waffen
Kühnes Unterfangen

Kühnes Unterfangen

Die Liebe ist nicht totzukriegen, bedarf aber aktiver Lebenshilfe. Wilhelm Schmid will „Die Liebe neu erfinden“.
Kühnes Unterfangen
Einer der Stillen

Zum Tod von Helmut Fritz

Einer der Stillen

In unbeirrbarer Ruhe hat er gelebt und geschrieben. Häufig war Sarkasmus das einzige Mittel seines Aufbegehrens. Zum Tod des Dichters Walter Helmut Fritz.
Einer der Stillen

Roman

Richtig wie im Traum

Großartig überdreht: Gaétan Soucys „Die Unbefleckte Empfängnis“. Der Roman bezieht seine Originalität insbesondere aus den einzelnen Figuren.
Richtig wie im Traum
Tolstois Tod

Vor 100 Jahren

Tolstois Tod

Vor hundert Jahren starb der russische Schriftsteller Lew Tolstoi nach seiner Flucht von zu Hause. Es war ein Medienereignis und eine viel beachtete Familienposse: Seine Ehefrau, mit der er ein …
Tolstois Tod
„Labor der Nachdenklichkeit“

Böll-Ausgabe komplett

„Labor der Nachdenklichkeit“

Die Kölner Ausgabe von Bölls Werk ist abgeschlossen – 27 Bände, rotes Leinen im Schuber, über 20.000 Seiten. Aber es gibt auch Gegenwind. Der Böll-Experte Werner Bellmann sagt, die Ausgabe "sei nicht …
„Labor der Nachdenklichkeit“
Wie ist es, überleben zu wollen?

Andersch-Debatte

Wie ist es, überleben zu wollen?

Zu einer Bilanz der langlebigen Andersch-Debatte. Den moralischen Urteilen wäre entgegenzuhalten, dass es nicht nur den Retouchierer Andersch gegeben hat, sondern auch den KZ-Insassen und Deserteur.
Wie ist es, überleben zu wollen?
Steht die Wahrheit in den Akten?

Fall Oskar Pastior

Steht die Wahrheit in den Akten?

Securitate-Nachtrag zum Fall Oskar Pastior: Der rumäniendeutsche Schriftsteller Dieter Schlesak, der den Kollegen zunächst verteidigt hatte, sieht nun Grund zur Annahme, Pastior sei Mitverantwortlich …
Steht die Wahrheit in den Akten?
Das ganze Ausmaß der Verstrickung

Studie "Das Amt"

Das ganze Ausmaß der Verstrickung

Die Studie über „Das Amt“ im Dritten Reich und in der Bundesrepublik bietet keine Neuigkeiten. Wohl ist zu begrüßen, dass mit Eckart Conze, Norbert Frei, Peter Hayes und Moshe Zimmermann ganz …
Das ganze Ausmaß der Verstrickung

Kinderbuch

Im Dauerkampf gegen Piraten, Haie, Monster

Davon träumt wohl jeder Junge zwischen acht und zwölf einmal: so zu sein wie Höllenhund Will, tollkühn und unerschrocken, ein Retter der Welt. Der 14-jährige Will lebt in Berlin im 18. Jahrhundert …
Im Dauerkampf gegen Piraten, Haie, Monster

Krimi

Wenn ein Axolotl auf eine Malefizkröte trifft

Eine scharf beobachtete Literaturbetriebssatire mitsamt Kriminalfall (ein Buchhändler namens Durs Ursprung wird erschossen): Christine Lehmanns Kriminalroman "Malefizkrott".
Wenn ein Axolotl auf eine Malefizkröte trifft
Rettung durch einen Diktator

Flucht in die Karibik

Rettung durch einen Diktator

Zwei Bücher über die jüdische Siedlung Sosúa in der Dominikanischen Republik: Der Diktator Rafael Leónidas Trujillo y Molina wollte ab 1938 jüdische Flüchtlinge aufnehmen als Farmer. So wollte er die …
Rettung durch einen Diktator
Kurioses Milchgesicht

Literaturwettbewerb Open Mike Berlin

Kurioses Milchgesicht

Über die handwerkliche Qualität konnte man sich dieses Jahr nicht beklagen. Aber etwa mehr raumgreifende Rotzigkeit wäre beim Publikum sicherlich gut angekommen: Beim Literaturwettbewerb Open Mike …
Kurioses Milchgesicht
West-östliche Klischees

Alexander Osangs "Königstorkinder"

West-östliche Klischees

erAlexander Osang beklagt in „Königstorkinder“ die Veränderungen am Prenzlauer Berg: Es ist kein reines Schwarzweißbild, das Osang zeichnet, wenigstens das nicht. Doch aus den Befindlichkeiten der …
West-östliche Klischees
Das Gefühl des Käfers, der auf dem Rücken liegt

100. Todestag Wilhelm Raabe

Das Gefühl des Käfers, der auf dem Rücken liegt

Heute vor 100 Jahren ist Wilhelm Raabe gestorben, der Chronist des großen Verlorenseins in der Welt: Bei ihm hört man das Rad des Schicksals rollen, aber es saust und braust nicht, sondern es …
Das Gefühl des Käfers, der auf dem Rücken liegt
Laurentias Gespür für Humus

Bio-Gärtnerei

Laurentias Gespür für Humus

Die Benediktinerinnenabtei Fulda pflegt seit 60 Jahren die Tradition der Biogärtnerei: In einer Zeit, als die Fachwelt noch über Komposthaufen spottete, erfanden die Nonnen das Pulver "Humofix", das …
Laurentias Gespür für Humus

Zwei Sprachen

Thomas Hettche und Anita Albus im Gespräch
Zwei Sprachen
Der Geist des Kapitalismus

Pierre Bourdieus „Algerische Skizzen“

Der Geist des Kapitalismus

Er zeigte das wahre Gesicht des Bürgerkriegs in Algerien: In empirisch und zugleich narrativ dichten Schilderungen lässt der Soziologe Pierre Bourdieus den Kolonialismus als eine das gesamte Leben …
Der Geist des Kapitalismus
Das Porträt eines Helden

Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo

Das Porträt eines Helden

Eine kleine, aber auf Würde bedachte Veranstaltung: Der Hermann-Kesten-Preis des PEN Zentrum Deutschland wurde am Donnerstag im Staatstheater Darmstadt an den inhaftierten chinesischen Dichter, …
Das Porträt eines Helden