Ressortarchiv: Literatur

Gefährliche Träume voraus

Gefährliche Träume voraus

Diesmal leichten Fußes: Thomas Pynchons musikalischer Blumenkinder-und-Cops-Roman „Natürliche Mängel“
Gefährliche Träume voraus
Gefährliche Träume voraus

Neuer Pynchon

Gefährliche Träume voraus

Thomas Pynchon schlägt mit seinem siebten Roman "Natürliche Mängel" zu: Trotz – oder vielleicht gerade wegen – seiner Krimi- und Grusel-Elemente ist er heller, leichtfüßiger als die anderen. Ein …
Gefährliche Träume voraus
Die Ordnung der Dinge

Gesellschaftsanalyse

Die Ordnung der Dinge

Daniel Miller schaut hin und fragt nach: „Fünfzehn Porträts aus dem London von heute“.
Die Ordnung der Dinge
Mehr, mehr, mehr davon!

Literatur

Mehr, mehr, mehr davon!

Das also ist das Fegefeuer der Eitelkeiten: Heute erscheinen Fritz J. Raddatz’ „Tagebücher“ Bei Raddatz ist Marion Gräfin Dönhoff die "Inge Meysel des Journalismus". Man kann das Buch lesen als …
Mehr, mehr, mehr davon!
Das Paradies, nicht zu wissen, was kommt

Shortlist Deutscher Buchpreis 2010

Das Paradies, nicht zu wissen, was kommt

Thomas Lehr hat einen großartigen Roman über den 11. September 2001 und die Jahre danach geschrieben. Sprachlich und gedanklich ist „September“ eine kunstvolle und grundsätzliche Gegenwehr gegen das …
Das Paradies, nicht zu wissen, was kommt

Krimi-Kritik

Wenn arme Schweine ins Verbrechen stolpern

Denise Minas Ermittlerin Alex Morrow ist eher unscheinbar, aber sie kennt ihre Gauner-Pappenheimer
Wenn arme Schweine ins Verbrechen stolpern

Deutsche Geschichte

Für Recht und Gerechtigkeit

Er war einer der Überlebenden des Konzentrationslagers Mauthausen und wurde später zu dem Mann, der viele NS-Täter der Justiz zuführte: Simon Wiesenthal. Nun hat Tom Segev eine differenzierte und …
Für Recht und Gerechtigkeit

Briefwechsel

Erinnerung an den Kommunismus

Zwischen 1958 und 1960 schrieben der Verleger Kurt Wolff und der russische Dichter Boris Pasternak einander. Wolff brachte in seinem amerikanischen Verlag Pantheon Pasternaks Roman „Dr. Schiwago“ …
Erinnerung an den Kommunismus

Erzählungen

Ode an das Bauchgefühl

Back to Bananmania: Die japanische Autorin Banana Yoshimoto, die sich zum düsteren Trash bekennt, behauptet in dreizehn Geschichten „Mein Körper weiß alles“ – und der Leser wird ihr das wieder ohne …
Ode an das Bauchgefühl
Strom des Bewusstseins, uferlos

Strom des Bewusstseins, uferlos

Paulus Böhmer, neuer Hölty-Preisträger für Lyrik, liest in Frankfurt aus „Am Meer. An Land. Bei mir“.
Strom des Bewusstseins, uferlos
Strom des Bewusstseins, uferlos

Lesung

Strom des Bewusstseins, uferlos

Lyriker Paulus Böhmer liest in der Frankfurter Romanfabrik aus seinem Meta-Gedicht „Am Meer. An Land. Bei mir“.
Strom des Bewusstseins, uferlos
„Hineinstechen in die Heimat, bis es nur so spritzt“

Heimatroman

„Hineinstechen in die Heimat, bis es nur so spritzt“

Andreas Maiers Heimatroman „Das Zimmer“ ist eine fulminante Tirade. Sie ist Auftakt einer vielbändigen hessischen Familiensaga.
„Hineinstechen in die Heimat, bis es nur so spritzt“
Freude am Brillieren

Neuer Jonathan Franzen

Freude am Brillieren

Sex, Drugs, Rock’n’Roll, Sport, Religion, Krieg, Umweltschutz und alle, die für dieses oder jenes stehen: Jonathan Franzens großer Roman „Freiheit“ geht wirklich alle denkbaren Spielarten der …
Freude am Brillieren
Den SS-Tugenden treu

Buch zu Nazi-Moral

Den SS-Tugenden treu

„Anständig geblieben“ ist der Titel einer Sammlung von faszinierenden Fallstudien des in Frankfurt lehrenden Historikers Raphael Gross. Schon ihr Untertitel provoziert: „Nationalsozialistische Moral“ …
Den SS-Tugenden treu
Wie die Wellen klingen

Shortlist Deutscher Buchpreis 2010

Wie die Wellen klingen

Judith Zanders „Dinge, die wir heute sagten“ verfügt über einen außergewöhnlichen sprachlichen Variationsreichtum und eine originelle, manchmal sperrige Metaphorik. Er tut dies mit einer …
Wie die Wellen klingen

Schweigen ist Lüge

Claude Lanzmanns „Erinnerungen“
Schweigen ist Lüge
Erlöst durch Lieblosigkeit

Kafka-Comic

Erlöst durch Lieblosigkeit

Aus dem Leben einer Schabe: Eric Corbeyrans und Richard Hornes haben eine herausragende Adaption von Kafkas „Verwandlung“ geschaffen. Der Comic liefert nicht einfach die Geschichte, sondern eröffnet …
Erlöst durch Lieblosigkeit
Schweigen ist Lüge

Claude Lanzmanns "Erinnerungen"

Schweigen ist Lüge

Claude Lanzmann veröffentlicht seine „Erinnerungen“. Der französische Regisseur greift in ihnen noch einmal zentrale Themen des 20. Jahrhunderts auf: Nationalsozialismus, Staatsgründung Israels, …
Schweigen ist Lüge

Literatur

Herzliche Grüße vom Sieger

Die „Chronik 1970“ zeigt die Ausnahmeerscheinung Siegfried Unseld, den bedeutendsten deutschen Verleger des letzten Jahrhunderts. Eine imponierende Gestalt, noch mitten in ihrer Entwicklung.
Herzliche Grüße vom Sieger
Tungu

Vorabdruck

Tungu

Eine Erzählung von Georg Klein: "Alles ist verloren. Die Welt der Tungu konnte nicht bewahrt werden. Der große Versuch, dieses letzte wahre Naturvolk gegen die Wirkungen unserer Zeit abzuschirmen, …
Tungu
Opium fürs Volk

Sachbuch

Opium fürs Volk

Eines Tages wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. So lernte die Publizistin und Bestsellerautorin Barbara Ehrenreich „die Welt der rosa Schleifen“, das ganze Spektrum der Brustkrebsprodukte …
Opium fürs Volk
Küsse fallen wie Mauern

Romandebüt

Küsse fallen wie Mauern

Markus Feldenkirchen, Journalist, Jahrgang 1975, erzählt in seinem erstaunlich reifen Romandebüt „Was zusammengehört“ von der ersten großen Liebe aus zwanzig Jahren Entfernung. Gleich zu Beginn hält …
Küsse fallen wie Mauern
Wenn der Herzschlag gefriert

Literatur

Wenn der Herzschlag gefriert

Tomás Eloy Martínez legt mit „Purgatorio“ einen seltsam missratenen Roman vor. Die deutsche Übersetzung enthält außerdem grobe Schnitzer.
Wenn der Herzschlag gefriert

Lyrik

André Breton pries die zufällige Begegnung eines Regenschirms mit einer Nähmaschine auf dem Seziertisch. Das war 1924 als Provokation gedacht. Die Verse „Ein halber Scheffel Hafer zapfte sich Blut …
Lyrik
Perfekter Begleiter für herbstliche Nachmittage

Kleine Argentinische Bibliothek

Perfekter Begleiter für herbstliche Nachmittage

Meine Vorstellung von einem perfekten Nachmittag setzt recht zwingend meine Anwesenheit in einem Kaffeehaus in Buenos Aires voraus, dazu eine Tasse Kaffee, Menschen, die vor bodentiefen Fenstern die …
Perfekter Begleiter für herbstliche Nachmittage