Ressortarchiv: Literatur

Kinderbuch

Ein gottverlassener Ort irgendwo in Australien. Eigentlich sollte man meinen, dass die Jugendlichen dort andere Sorgen haben als beispielsweise in einer deutschen Großstadt. Ist aber nicht so. Auch …
Kinderbuch

Krimi

Zuletzt häuft Uta-Maria Heim Zufall auf Zufall und Ironie auf Ironie, als wolle sie ihren Krimi nur schnell zu Ende bringen. Das ist schade, denn Heim ist eine feine Erzählerin, eine der besten …
Krimi

US-buchhandelskette Barnes and Noble

Das Buchkauferlebnis

Bald könnte jedoch der iPad Buchladen für amerikanische Leser die einzige Erinnerung daran sein, wie es einmal war, einen Buchladen zu betreten. Die größte US-Buchhandelskette Barnes and Noble ist …
Das Buchkauferlebnis
Bis zum letzten Hohnwort

Bis zum letzten Hohnwort

Alfred Kerr lesen! Die Werkausgabe wächst
Bis zum letzten Hohnwort

Kleine Argentinische Bibliothek

Geheimnisvolle Krankheiten

Es gibt bei vielen Verlagen die unerfreuliche Tendenz, Werke, die uns den lateinamerikanischen Kontinent überhaupt erst erschlossen haben, nicht mehr neu aufzulegen. Gottseidank verfügbar: Die …
Geheimnisvolle Krankheiten

Roman "Eine iranische Liebesgeschichte zensieren"

Heißer Tee

Shahriar Mandanipurs gewitzter Roman „Eine iranische Liebesgeschichte zensieren“: Die Ironie, dass ein Zensor auf der Spur nach unsittlichen Wörtern eisern und akribisch zu Werke zu gehen hat, wird …
Heißer Tee
Im Rausch totaler Verfügbarkeit

Kulturgeschichte der Nachhaltigkeit

Im Rausch totaler Verfügbarkeit

Ulrich Grobers unterhaltsame Kulturgeschichte der „Nachhaltigkeit“: Als Problem entstand und entsteht sie erst da, wo ein hergebrachtes Gleichgewicht zwischen Nutzung und Erhaltung aus dem Lot …
Im Rausch totaler Verfügbarkeit
Menschen ohne Platz auf der Welt

Dokumentarischer Roman

Menschen ohne Platz auf der Welt

Anne Wiazemskys „Mein Berliner Kind“: Die Schauspielerin und Ehefrau von Jean-Luc Godard, ist die Enkelin des Literaturnobelpreisträgers François Mauriac. Über die Liebe ihrer Eltern und über die …
Menschen ohne Platz auf der Welt
Termine auf dem Weltboulevard

Essaysammlung

Termine auf dem Weltboulevard

Als Leiter von Goethe-Instituten in verschiedenen Ländern gehörte die langsame Stadterkundung zu Stephan Wackwitz' Annäherung an die regelmäßig wechselnden Arbeitsorte. Seine Inspektion "Fifth …
Termine auf dem Weltboulevard
„Ja, wir erlebten das Faustrecht“

Wiederentdeckung

„Ja, wir erlebten das Faustrecht“

Angela Rohrs schonungslose Lagerberichte und weitere Prosa, die die Entdeckung lohnt. 1941 wird die Journalistin, Schriftstellerin und Ärztin verhaften und nach Sibirien gebracht. Dort erschafft sie …
„Ja, wir erlebten das Faustrecht“

Krimi

Es ist ein furchtbar heißer Sommer. Und er wird für die Polizei im fiktiven englischen Crowby noch heißer: Als erstens ein aus dem Gefängnis entlassener Serienvergewaltiger sich ausgerechnet wieder …
Krimi
Von Gehorsam und Gerangel

Literatur im NS-Staat

Von Gehorsam und Gerangel

Bevor Bücher verbrannt, Schriftsteller, Verleger und Buchhändler verfolgt wurden, begann die freiwillige Selbstgleichschaltung des Literaturbetriebs im Nazi-Deutschland. Der Duisburger Bibliothekar …
Von Gehorsam und Gerangel
Katzenaugen im Dunkel

Fernando Pessoa

Katzenaugen im Dunkel

Das Genie als „gesunden Verrückten“ und das geniale Tun als „ein andauerndes mentales Fieber“: Selbst Kenner waren überrascht über die Verbissenheit, mit der der portugiesische Lyriker Fernando …
Katzenaugen im Dunkel
Amateure des Lebens

Roman

Amateure des Lebens

Anne Tyler erzählt in „Die verlorenen Stunden“ von einem Mann, der von den Dingen wenig Aufhebens macht.
Amateure des Lebens
Von der Klugheit der Dichter

Doppelporträt

Von der Klugheit der Dichter

Klaus Bellin erzählt in seinem Buch „Es war wie Glas zwischen uns“ die Geschichte von Mary und Kurt Tucholsky.
Von der Klugheit der Dichter