Ressortarchiv: Literatur

"LiteraTurm"

Der Realismus der Buchhalter

Wildnis, Zivilisation und eine Schriftsteller-Debatte zum Abschluss des Festivals "LiteraTurm". Von Stefan Michalzik
Der Realismus der Buchhalter
Gegen alle Widerstände

"Das neue Bolivien"

Gegen alle Widerstände

Die Geschichte von Morales, der schon als Kind nur "Evo" gerufen wird, ist erzählenswert, weil sie viel über sein Land verrät: Robert Lessmann porträtiert "Das neue Bolivien" unter Evo Morales. Von …
Gegen alle Widerstände
Weshalb es so sein musste

Celans Kreidestern

Weshalb es so sein musste

Kleine Geschichte vom Glück: Brigitta Eisenreich schreibt über ihre Beziehung zu Celan. Ihre Gedichte sind die "heimliche Begleitmusik" zu Celans Lyrik. Von Renate Wiggershaus
Weshalb es so sein musste
Aber von Liebe kann nie die Rede sein

Erzählungen von Daniyal Mueenuddin

Aber von Liebe kann nie die Rede sein

"Andere Räume, andere Träume": In Daniyal Mueenuddins geht es um das Leben innerhalb selbstgeschaffener Begrenzungen der menschlichen Existenz. Er porträtiert dabei gleichermaßen Herren und Diener. …
Aber von Liebe kann nie die Rede sein
Massenhaft geschehen, schwer zu belegen

Studie zu sexuellen Übergriffen der Wehrmacht

Massenhaft geschehen, schwer zu belegen

Das sexuelle Verhalten von 17 Millionen deutschen Soldaten während des Zweiten Weltkriegs wurde bislang kaum seriös untersucht. Das holt Regina Mühlhäuser jetzt in ihrer Studie "Eroberungen" nach. …
Massenhaft geschehen, schwer zu belegen
Mihriban und der Supermuslim

Hilal Sezgins Terrorismus-Krimi-Spaß

Mihriban und der Supermuslim

"Mihriban pfeift auf Gott" ist ein gewöhnungsbedürftiger Titel. Man muss jedoch einräumen, dass er den Nagel auf den Kopf trifft. Ein fabelhafter Unterhaltungsroman von Hilal Sezgin. Von Judith von …
Mihriban und der Supermuslim
Weit weg von allem

Argentinien

Weit weg von allem

Argentinien ist dieses Jahr Gastland der Frankfurter Buchmesse. Aus diesem Anlass reiste Arno Widmann nach Buenos Aires. Eine Stadt, wie sie europäischer nicht sein könnte.
Weit weg von allem
Der Herr der Herde

Experimentelle Lyrik

Der Herr der Herde

Die Zeit in ihrer Gänze mit den Mitteln der Poesie zu erfassen: Das versucht Oswald Egger in seinem Großwerk "Die ganze Zeit". Morgen erhält er dafür den ersten Oskar-Pastior-Preis. Von Katrin …
Der Herr der Herde

Shimon-Peres-Biographie

In der Wagenburg

"Friedenspolitiker und Nationalist": Der mutige Schritt von Tamar Amar-Dahl, eine kritische Biographie über Shimon Peres vorzulegen, bedarf der Anerkennung. Er habe sich widerwillig als Mann des …
In der Wagenburg
Von Menschen und Schnecken

Katharina Hacker über einen Mittvierziger

Von Menschen und Schnecken

Als mehrteiliges Roman-Projekt ist ein Stück von Katharinas Hackers Werks"Alix, Anton und die anderen" unter die Räder des Suhrkamp Verlag geraten. Ein halbes Jahr später erscheint nun die …
Von Menschen und Schnecken
Das schöne teutonische Monster

Barbara Bongatz Buch über Heidi Klum

Das schöne teutonische Monster

Bongartz´ Anfrage, Heidi Klum zu porträtieren, lehnte deren Vater und Manager ab. Sie hat aber recherchiert, und das Ergebnis ist das Buch "TOPmodel" - "eine Novelle", ein fiktionales Werk also. Von …
Das schöne teutonische Monster
Unfallzone

John Irvings neuer Roman

Unfallzone

"Letzte Nacht in Twisted River" hätte das Zeug zu einer der großen Irving-Tragikgrotesken. Ein etwas genaueres Lektorat, hätte dem Buch jedoch sehr gut getan. Von Julia Kospach
Unfallzone
Homo sacer der Weltmeere

Der Pirat als "Der Feind aller"

Homo sacer der Weltmeere

Wie geht es weiter mit den somalischen Piraten, die vor ein deutsches Gericht kommen? Daniel Heller-Roazens Studie über den Piraten als " Feind aller" bietet einen rechtshistorischen Hintergrund. Von …
Homo sacer der Weltmeere
Die dunkle Macht in uns

Benjamin Steins Roman "Die Leinwand"

Die dunkle Macht in uns

Benjamin Steins Roman "Die Leinwand" ist ein Wendebuch, das man von zwei Seiten lesen kann. Wer mag, dreht nach jedem Kapitel um. Reizvoller ist es, sich zweimal bis zur Mitte vorzunagen. Von Judith …
Die dunkle Macht in uns
In der Wärme des Lagerfeuers

Sophie Hunger in Frankfurt

In der Wärme des Lagerfeuers

Die 27-jährige Sophie Hunger tritt im Mousonturm Frankfurt mit einem fünfköpfigen Kammerensemble mit Posaune und Glockenspiel auf. Ihre sicher geführte Altstimme spielt mit dem Hauch...Von Stefan …
In der Wärme des Lagerfeuers
Weltflucht

Prosa

Weltflucht

Thomas Schenks schmales, gerade einmal 100 Seiten umfassendes Buch erzählt von der Utopie einer Weltflucht. Er lässt seinen Helden "Im Schneeregen" stehen. Von Christoph Schröder
Weltflucht
Systematisch alles kaputt machen

Yates' Roman "Ruhestörung"

Systematisch alles kaputt machen

Die Qual der Glaubwürdigkeit: Richard Yates gebührte, wenn es in der Literaturgeschichte gerecht zuginge, ein Platz neben den großen Lakonikern Raymond Carver und Ernest Hemingway. Von Ulrich …
Systematisch alles kaputt machen

"Lost and Found in Russia"

Aus dem tiefen Herzen Russlands

Die Journalistin Susan Richards hat die Eindrücke geordnet, die sie auf ihren Reisen durch Russland gewonnen hat. Eine Mischung aus Spontaneität und Systematik, jenseits gängiger Klischees der …
Aus dem tiefen Herzen Russlands
Der Roman, den er schreibt

Frankfurter Poetikvorlesung

Der Roman, den er schreibt

Das echte Leben ist zu langweilig, als dass die Literatur es ganz erfassen könnte. Das exerzierte der Islamwissenschaftler Navid Kermani bei seiner ersten Poetikvorlesung in Frankfurt durch. Von …
Der Roman, den er schreibt
Goldenes Zeitalter der Hölle

Literatur über den Gulag

Goldenes Zeitalter der Hölle

Er verzichtet auf das "Ich". Nicht Memoiren, sondern "neue Literatur" will er schreiben: Warlam Schalamow schrieb Erzählungen aus der Hölle des Gulags Kolyma. Nun liegt der dritte Band auf deutsch …
Goldenes Zeitalter der Hölle
Raubfische im Wissensmeer

"Das Wissenschaftsplagiat"

Raubfische im Wissensmeer

Fälle und Grenzfälle aus zehn Jahren: Mit "Das Wissenschaftsplagiat" legt der Münchner Rechtsprofessor Volker Rieble ein Who´s Who von Hochschullehrern vor, die es mit geistigem Eigentum nicht so …
Raubfische im Wissensmeer

Lyrikpreis 2010

Die Leitpranken von Meran

Andre Rudolph begeistert die Jury mit seiner Beschreibung der "nördlichen Automatensonne" - einer anziehenden Mischung aus Ironie und Leichtigkeit in "confessional poetry". Dafür erhält er den …
Die Leitpranken von Meran

Literatur

Trümmerlandschaft des Gefühls

Wenn ein Kind tot ist, liegt über der zurückbleibenden Familie ein Bann. Was da auf einem Hof in den Niederlanden passiert, schildert Gerbrand Bakkers "Juni". Von Sabine Peters
Trümmerlandschaft des Gefühls

Zum 80. von Gary Snyder

Sprache ohne Schlamm

Dichter und Umweltaktivist: Gary Snyder besitzt einen Pulitzerpreis und war auf vielen Feldern aktiv. Doch die Zeit der Feuerwache über den Wäldern des Nordwestens ist Ausgangspunkt seines Werkes. …
Sprache ohne Schlamm
Was Leistung ist und sein soll

Das Heft Nummer 8 der Zeitschrift "polar"

Was Leistung ist und sein soll

Was ist Leistung? Warum ist sie gesellschaftlich wieder hart umkämpft? Der Frage gehen die Autoren der Kulturzeitschrift "polar" nach. Sie betreibt seit 2006 eine Art Repolitisierung des kulturellen …
Was Leistung ist und sein soll