Ressortarchiv: Literatur

"Die Schönheit des Vergehens"

Interview mit Walter Kappacher

"Die Schönheit des Vergehens"

Walter Kappacher wundert sich im FR-Interview über die zahlreichen Glückwünsche zum Büchner-Preis und erklärt, warum er sich von den Medien falsch dargestellt fühlt.
"Die Schönheit des Vergehens"

Mircea Cartarescu im Literaturhaus Frankfurt

Die fliegende Kathedrale

Während in Mircea Cartarescus Roman "Die Wissenden" diskutiert wird, wie Schmetterlingsfleisch schmeckt, wollte im Saal mancher wissen, warum ein Regenbogen schwarz sein sollte. Von Judith von …
Die fliegende Kathedrale
Die Geschichte von Bill und Li

Buch über das Ehepaar Humboldt

Die Geschichte von Bill und Li

Nein, die Humboldts führen nicht die originellste Ehe, das kann man in Hazel Rosenstrauchs Buch "Wahlverwandt und ebenbürtig lesen. Dennoch muss diese Verbindung ein Glücksfall gewesen sein.
Die Geschichte von Bill und Li
Hier spricht der Fan

Max Goldts "Buch namens Zimbo"

Hier spricht der Fan

Es missfällt ihm, wenn man ihn als Beobachter des Alltags tituliert. Und warum sein neues Buch "Zimbo" heißt, verrät Max Goldt auch nicht. Von Michael Rutschky
Hier spricht der Fan
Hamlet geht einkaufen

David Wagners Roman "Vier Äpfel"

Hamlet geht einkaufen

In David Wagners Roman "Vier Äpfel" taumelt der Held durch die Vorhölle Supermarkt - und zwar von der Fischtheke Gang auf Gang ab bis er schließlich vor seiner Lieblingkassiererin steht. Sinn und …
Hamlet geht einkaufen

Krimi

Als die Blumenkinder jung waren

In Yorkshire gibt es im Sommer 1969 eine Art Woodstock, alles berauscht und liebt sich - doch am nächsten Morgen liegt eine junge Frau erstochen im Schlafsack.
Als die Blumenkinder jung waren

Kinderbuch

Unheimliche Kranke

Wenn man im Krankenhaus liegt, bekommt man von allen Blumen und Briefe", bemerkt Luisa einmal. "Ist man in einer psychiatrischen Klinik, dann ist es für die Außenwelt genau so, als wäre man tot."
Unheimliche Kranke
Von den Schönhandelnden

Zwei neue Ausgaben des Koran

Von den Schönhandelnden

Zu den Koran-Ausgaben von Ahmad Milad Karimi und Muhammad Asad: Wer den Koran verstehen will, dem hilft die Karimi-Ausgabe nicht. Die von Asad ist wenigstens verständlich. Von Arno Widmann
Von den Schönhandelnden
Fast wie in einem Roman

Sigmund Freuds letzte Jahre

Fast wie in einem Roman

Mark Edmundson schildert Sigmund Freuds letzte Jahre mit Blick auf Hitler. Das ist ungewöhnlich und nicht unheikel. Eingefühlt erzählt ohne ins Kitschige abzugleiten. Von Christine Pries
Fast wie in einem Roman

"Hass auf den Westen"

Wie lange geht das noch gut?

"Wenn der Westen nicht endlich das Leid der südlichen Völker wahrnimmt, nicht hört, wie ihr Zorn wächst, seine Vorgehensweise nicht radikal verändert, wird der krankhafte Hass die Oberhand gewinnen", …
Wie lange geht das noch gut?

"Der Tod meiner Mutter"

Wenn wir um uns weinen

Der Tod setzt sich in der Gegenwartsliteratur durch: Lebensberauschte Menschen, ganz dem Hier und Jetzt verschrieben, kommen am Sterbenmüssen nicht vorbei - wie Georg Diez. Von Roland Mischke
Wenn wir um uns weinen

Krimi

Der Wahrsager und der Teppich der Realität

Ein Kriminalroman mit einem Hobby-Physiker als Kriminalisten: Autor Linus Reichlin kennt sich mit Naturwisseschaften aus, sehr beieindruckend.
Der Wahrsager und der Teppich der Realität

Rezension

Kann man da oben nicht mit einem anderen reden?

Ist da nur Gott? "Stellt mir eine Frage", ein melancholisch-humorvoller Roman des US-Amerikaners Steven Bloom. Von Ulrich Rüdenauer
Kann man da oben nicht mit einem anderen reden?

Buchbesprechung

Aus dem Geschlechter-Dschungel

Heike-Melba Fendel erzählt unmoralisch-moralische Geschichten.
Aus dem Geschlechter-Dschungel
Krähe - wunderliches Tier

Liebeserklärung an Alfred Brendel

Krähe - wunderliches Tier

Peter Hamm hat eine Hommage an Alfred Brendel geschrieben. Wer das nicht mag, dem entgeht nicht nur die Schönheit dieses Bändchens, sondern mindestens die Hälfte alles Schönen. Von Arno Widmann
Krähe - wunderliches Tier
Mit Empathie und Sachkenntnis

Die Familie der Anne Frank

Mit Empathie und Sachkenntnis

Wie aus einem privaten Fund ein öffentliches Gut wurde: Mirjam Presslers hat dank eines glücklichen Zufalls ein bewegendes Porträt der weitverzweigten Familie von Anne Frank schreiben können.
Mit Empathie und Sachkenntnis

Geistesgeschichte der Technik

Blockaden im Bewusstsein der Zeit

Weder idealistisch noch materialistisch: Hans Blumenbergs "Geistesgeschichte der Technik" - aus dem Nachlass. Von Rüdiger Zill
Blockaden im Bewusstsein der Zeit

Buchbesprechung

Jagd auf Miss Generosity

Ideenroman, Textmaschine: Richard Powers' Gen-Industrieroman "Das größere Glück". Von Sigrid Löffler
Jagd auf Miss Generosity
Ein bisschen Haltung, bitte!

Wolfgang Sofsky "Das Buch der Laster"

Ein bisschen Haltung, bitte!

"Das Buch der Laster": Sofsky schickt sich an, die Freiheit zu verteidigen. Abgesehen von der Hinterlist, die ohne Realitätssinn kaum ihr Ziel erreicht, scheint es kein Laster zu geben, bei dem die …
Ein bisschen Haltung, bitte!

Modernes Märchen

Liebestolle Drachen

Eigenwillig, unterhaltsam zu lesen und voll überraschend verknüpfter Motive - in diesem Sinne ist Verena Rossbachers Debüt "Verlangen nach Drachen". Von Nicole Henneberg
Liebestolle Drachen