Ressortarchiv: Literatur

Der tote Katzenkopf - Parabel oder Wirklichkeit?

David Albaharis Roman "Die Ohrfeige" handelt auf mindestens zwei Ebenen von der Milosevic-Ära in Serbien
Der tote Katzenkopf - Parabel oder Wirklichkeit?
Imperien im Wettstreit

Das politische Buch

Imperien im Wettstreit

Der amerikanische Politikwissenschaftler Parag Khanna über die neue Weltordnung in "Der Kampf um die Zweite Welt": Es mag manchen Europäer erstaunen - aber für Khanna ist die EU neben den USA und dem …
Imperien im Wettstreit
Und nach der Bourgeoisie?

Exil-Literatur

Und nach der Bourgeoisie?

Zum Schriftsteller wurde Hans Sahl in einer Zeit, in der die Söhne aus gutem Hause dagegen zu sein hatten, gegen die Bürgertugenden der Eltern, gegen Zylinderhüte und Gehröcke, gegen das Eigentum.
Und nach der Bourgeoisie?

Im Dickicht der Zeitläufte

Igor Stiks wühlt in dunklen Archiven.
Im Dickicht der Zeitläufte

Kinderbuch

Englische Wolle auf flämischen Spinnrädern

Englische Wolle auf flämischen Spinnrädern
Englische Wolle auf flämischen Spinnrädern

"Deutsche Zustände"

Von Hartz-IV-Stelzen und anderen Realitäten

So leben die Deutschen, so arbeiten sie, so denken und so sind sie. Von Arno Widmann
Von Hartz-IV-Stelzen und anderen Realitäten

Krimi

Die Autorin, die die Täter versteht

Die Autorin, die die Täter versteht
Die Autorin, die die Täter versteht

Cormac McCarthys

Das Buch zum Film oder umgekehrt?

Vermutlich bewusst hat der Rowohlt-Verlag Cormac McCarthys letzten Roman "Kein Land für alte Männer" fast zeitgleich mit dem Kinostart der Filmversion der Coen-Brüder herausgebracht.
Das Buch zum Film oder umgekehrt?

Olja Savicevic

Erzählungen aus Kroatien über Träumer und Verlierer

Es sind die Träumer und Verlierer, Menschen vom Rand der Gesellschaft, die die junge Autorin Olja Savicevic ins Zentrum ihres "Augustschnee"s rückt.
Erzählungen aus Kroatien über Träumer und Verlierer

Arnon Grünberg

Die Geschichte einer kaputten Familie

Der Niederländer Arnon Grünberg schreibt über einen Vater, der seine Tochter Tirza in den Mittelpunkt seines ansonsten nicht so geglückten Lebens stellt.
Die Geschichte einer kaputten Familie

Jón Kalman Stefánsson

Sinnsuche im Nirgendwo

Ausgesprochen lesenswert zeigt sich das neue Werk "Sommerlicht, und dann kommt die Nacht", geschrieben von Jón Kalman Stefánsson aus Island.
Sinnsuche im Nirgendwo

Eileen Chang

"Gefahr und Begierde" wiederentdeckt

Es ist Krieg und Shanghai von den Japanern besetzt. Die Studentin Jiazhi lässt sich als Attentäterin anheuern. Der Anschlag gilt ihrem Geliebten, dem Geheimdienstchef Lao Yi.
"Gefahr und Begierde" wiederentdeckt

Scott Turow

Kammerspiel um einen Richter in Not

Scott Turow ist zusammen mit John Grisham einer der Pioniere des modernen Justizthrillers. Sein neuer Roman "Befangen" ist jedoch weniger Gerichtskrimi als ein Kammerspiel im Justizmilieu.
Kammerspiel um einen Richter in Not

Hanif Kureishi

Roman "Das sag ich Dir" auf Deutsch erschienen

Mit seinem Drehbuch zu Stephen Frears' Film "Mein wunderbarer Waschsalon" wurde Kureishi weltberühmt. Sein nun sechster Roman erzählt die Geschichte um den Psychoanalytiker Jamal Khan.
Roman "Das sag ich Dir" auf Deutsch erschienen

Sachbuch

Geographie & Geschichte, Religion & Sittenlehre

Geographie & Geschichte, Religion & Sittenlehre
Geographie & Geschichte, Religion & Sittenlehre

Krimi

Der Inspektor mit der Stimme im Kopf

Der Inspektor mit der Stimme im Kopf
Der Inspektor mit der Stimme im Kopf

Sie musste öfter etwas verzeihen

Hans Fallada und seine Frau Anna in Briefen
Sie musste öfter etwas verzeihen
Nicht unbedingt Goethe

Schullektüre

Nicht unbedingt Goethe

Buchhändler und Verleger wollen modernere Schullektüre. Mit einer besser auf das Alter der Schüler abgestimmten Literaturwahl könnten mehr Jugendliche fürs Lesen begeistert werden.
Nicht unbedingt Goethe

Bloß kein Generve

Dietmar Dath hat's versucht: An wen aber richtet sich seine Streitschrift?
Bloß kein Generve

Das geheime Leben einer Frau

Marlene Streeruwitz' cleveres Sterbe-Stück
Das geheime Leben einer Frau

Der Vorhang ist zerrissen

Mit Aplomb kehrt Ulla Berkéwicz als Schriftstellerin zurück: "Überlebnis"
Der Vorhang ist zerrissen

Ich ist ein lallender Körper

Eine Moderne der Heillosigkeit: Christian Lehnerts Gedichtband "Auf Moränen"
Ich ist ein lallender Körper
Silvia Bovenschen über "Das Verschwinden"

Lebendige Hybridgespenster

Silvia Bovenschen über "Das Verschwinden"

Nein, sagt Frederike, sie sei gereizt, sie schreite gerade ihre Empfindlichkeitsgrenzen ab und wolle keine Geschichte über das Verschwinden erzählen. Dann
Silvia Bovenschen über "Das Verschwinden"
Der Tod, der Tod

Der Tod, der Tod

Mit den Augen eines Kindes schildert György Dragomán die rumänische Diktatur.
Der Tod, der Tod

Rückkehr der Wildnis

Der Wolf ist eine Nummer zu groß

Die Rückkehr von Wildtieren in den urbanen Raum löst neben Begeisterung auch zivilisatorische Urängste aus.
Der Wolf ist eine Nummer zu groß