Ressortarchiv: Literatur

Wer zu wem spricht und von wo aus

Das Berliner Poesiefestival bringt den Klang zur Sprache und setzt einige Hoffnung ins Hybride
Wer zu wem spricht und von wo aus

Literatur

Die Getriebenen des Lord Dunsany
Literatur

Die Mär vom Postideologischen

Klassenkampf war gestern: Die Anthologie "Und jetzt?" sucht nach Wegen der Repolitisierung
Die Mär vom Postideologischen

Wallner fliegt nun

Thomas von Steinaeckers Romandebüt hat keine Angst vor der Zukunft
Wallner fliegt nun

Freiheit für die blaue Banane

Der amerikanische Philosoph Daniel C. Dennett über den Geist jenseits des Bewusstseins
Freiheit für die blaue Banane
Diese zarte Stofflichkeit

"nihilum album"

Diese zarte Stofflichkeit

Oswald Egger stanzt kunstvollDie Vorliebe für die mathematische Gliederung poetischer Textbewegungen manifestiert sich im neuesten Werk Eggers, dem "nihilum album", das nicht weniger als 3650 …
Diese zarte Stofflichkeit
Stilisierungen, wohin man schaut

Stilisierungen, wohin man schaut

"Von der Tat zur Gelassenheit": Daniel Morat über Martin Heidegger und die Jünger-BrüderDaniel Morat rekonstruiert nicht als erster das Denken dieser Generationsgenossen, doch er tut es mit Abstand …
Stilisierungen, wohin man schaut

Sein Lebensprincip

Das Literaturmuseum der Moderne in Marbach ist dem Zusammenhang von Ordnung und Kreativität auf der Spur
Sein Lebensprincip

Die Ausstellung

Listen, Kalender, Notizbücher: Das Deutsche Literaturarchiv in Marbach wurde von den Kuratorinnen Heike Gfereis und Helga Raulff durchforstet, um
Die Ausstellung

Sachbuch

Neuausgabe nachüber hundert Jahren
Sachbuch

Literatur

Mensch, Courtney, dawär' doch mehr drin
Literatur

Erst Rauschzeit - und dann?

Arnold Stadlers neuer Roman "Komm, gehen wir" ehrt die unerfüllte Liebe
Erst Rauschzeit - und dann?

Aura der Freiheit

Zwei Fälle von Kindstötung im 18. Jahrhundert weisen über die Schranken ihrer Zeit hinaus
Aura der Freiheit

Die Gründerväter

Wolfgang Matz über die Gleichzeitigkeit von Flaubert, Baudelaire, Stifter
Die Gründerväter

Comic

Eine durchzechte Nacht: Lela und ihr Knutschfleck
Comic

Mit Fledermausgehör

Man glaubt es kaum: Dorota Maslowska rappt die "Reiherkönigin"
Mit Fledermausgehör

Literatur

Ach, die Orte: Treichel dichtet noch
Literatur

Zeitschrift

Exzellent: Rückkehr der "Gegenworte"
Zeitschrift

Wie ein Kern in der Frucht

Eine Frankfurter Veranstaltungsreihe über und mit Autoren, die in einer Sprache schreiben, die sie "adoptiert" haben
Wie ein Kern in der Frucht

"Die blinde Fotografin"

Etüden in Gleichgültigkeit

Paul Brodowskys Erzählungsband "Die blinde Fotografin" spielt mit der Sprödigkeit - die Wirkung bleibt nicht aus.
Etüden in Gleichgültigkeit

Wehrhaft bis in die Träume

"Elternland" ist schwieriges Land: Aharon Appelfeld bricht mit einem Tabu der jüdischen Überlebenden
Wehrhaft bis in die Träume

Verzichte auf die Schale

Der Kulturwissenschaftler Gerhard Schweizer staunt über mangelnde Orthodoxie der islamischen Sufi-Mystik
Verzichte auf die Schale

Über das Sicherste, was sich sagen lässt

Interview mit der katalanischen Schriftstellerin Mercè Ibarz über die Sprache und das Reisen
Über das Sicherste, was sich sagen lässt

"Das halten nur Superhelden aus"

Nicht nur Katalonien, ganz Spanien fragt: Was ist das, die katalanische Kultur?
"Das halten nur Superhelden aus"

Fleischeslust des Ohrs

Schluckauf: Der Kulturtheoretiker Mladen Dolar hört auf das "Objekt Stimme" - und auf Jacques Lacan
Fleischeslust des Ohrs