Ressortarchiv: Literatur

Das Prinzip der untreuen Treue

Wilfried Meichtrys faszinierende Doppelbiographie über Iris und Peter von Roten
Das Prinzip der untreuen Treue

PARS PRO TOTO

Ringen um Palästina

Seit den Wahlen zum palästinensischen Autonomierat im Januar 2006 haben alle am Konflikt beteiligten Seiten ein Problem mehr. Der Sieg der Hamas stellt diese
Ringen um Palästina

Eine gewisse Gier nach Blut

Die Reportagen des polnischen Grafen Sobanski vermitteln ungeahnte Eindrücke aus Berlin zwischen 1933 und 1936
Eine gewisse Gier nach Blut

Lebenspflicht gegen Sterberecht

Svenja Flaßpöhler untersucht Organisation und Widersprüche der Freitodbegleitung am Vorbild der Schweiz
Lebenspflicht gegen Sterberecht

Onkel Ho und die Idealisten

Deutsche Kämpfer in Vietnam
Onkel Ho und die Idealisten

Die wilden Erdbeeren der DDR

Christoph Hein denkt mit "Frau Paula Trousseau": Ein großer Künstlerroman über eine scheiternde Egozentrikerin
Die wilden Erdbeeren der DDR

Die Stimmungsmacher

Für Lutz Hachmeister stinkt der deutsche Journalismus von seinen Köpfen her, die Polaritäten künstlich herstellen
Die Stimmungsmacher
Don DeLillos Roman "Falling Man"

11. September

Don DeLillos Roman "Falling Man"

"Falling Man" reagiert auf den Schock des 11. September. In dieser Woche ist er in den USA erschienen.
Don DeLillos Roman "Falling Man"

Auf gebremster Kreuzfahrt

Leichte Blessuren an der Demokratie, große Kratzer an der Glaubwürdigkeit: USA-Experten vermessen Bushs Erbe
Auf gebremster Kreuzfahrt

Schweigen ist wahr

Davide Longos "Steingänger"
Schweigen ist wahr

PARS PRO TOTO

Die Mär vom Superhelfer

Wenn ein Tsunami oder ein Erdbeben Tausende von Menschenleben fordern, dann sind es die Medien, die darüber informieren und zum Spenden animieren. Sie
Die Mär vom Superhelfer

Eine gewaltige Schatztruhe und ihre Räuber

Jules Michelets Beobachtungen über das Meer, nach fast anderthalb Jahrhunderten neu aufgelegt, bieten verblüffende Einsichten
Eine gewaltige Schatztruhe und ihre Räuber

Originell und aktuell

Gramscis Staatsverständnis
Originell und aktuell

Der Untergang des Hauses K.

Ein Paradox namens "Dreckskerl": Der junge Pole Wojciech Kuczok hat einen der beeindruckendsten Romane der Saison geschrieben
Der Untergang des Hauses K.

Zwischen Schatzkästlein und Handgranate

Ein Hausbuch hinreißendster Rationalität für Menschen zwischen 8 und 88: Peter Rühmkorfs täuschend lebensechte Märchenwelt
Zwischen Schatzkästlein und Handgranate

Späte Nachfrage

Die gesammelten Aufsätze von Norbert Elias in drei Bänden
Späte Nachfrage

Wem das Glück hold ist

Tyche oder Kairos? Jeffrey S. Rosenthal und Klaus Mainzer führen in die Welt des Zufalls ein
Wem das Glück hold ist

Die Schöne und der Krieg

Sie interessierte sich sehr für die Welt des Mannes: Martha Gellhorns geschliffene Erzählungen "Paare" in neuer Übersetzung
Die Schöne und der Krieg

Die endlose Zeit danach

Untote in der Familie: Harald Martensteins Roman "Heimweg"
Die endlose Zeit danach

In Schlichtheit gefangen

Roswitha Harings gebändigte Erzählungen über die fiese Pubertät
In Schlichtheit gefangen

PARS PRO TOTO

Anarchie als soziale Idee

Die assimilierte Jüdin Simone Weil (1909-1943) ist in Deutschland fast nur durch ihre während des Kriegs entstandenen religiösen Schriften, in denen sie eine
Anarchie als soziale Idee

Ein Pudel heult den Halbmond an

Zwei Bücher über "den Islam" zeigen die extreme Spannweite auf, unter der heute der Westen der muslimischen Welt begegnet
Ein Pudel heult den Halbmond an

"Die Wörter, diese Hunde"

Mit bestürzender Zwangsläufigkeit laufen die Tagebücher der Dichterin Alejandra Pizarnik auf ihren Selbstmord zu
"Die Wörter, diese Hunde"

Wallfahrt eines Forschers

Der in den USA lehrende Ethnologie-Professor Abdellah Hammoudi begab sich nach Mekka
Wallfahrt eines Forschers

Konsens des Schweigens?

Hermann Lübbes Rückblick
Konsens des Schweigens?