Ressortarchiv: Literatur

Keine Rückkehr nach Eurasien

Dmitri Trenin analysiert die "gestrandete Weltmacht Russland" und spricht sich für einen westlichen Kurs in sichere Gewässer aus
Keine Rückkehr nach Eurasien

Die Heimwendung der Pferdenase

Neue Miniaturen im Zeichen des Schneesturms: Sarah Kirsch nimmt eine kurze Auszeit von der Lyrik
Die Heimwendung der Pferdenase

Das despotische Ich

Meistens ist die Sprache im Recht: Thomas Palzers Roman "Ruin"
Das despotische Ich

Im Herzen der Tyrannei

Vom Leben in Saddams Irak
Im Herzen der Tyrannei

Bezaubernd laut

Und sonderbar: Peter Adolphsens Erzählung "Brummstein"
Bezaubernd laut

Ausweitung der Grauzone

Kaum Patina Ernst Augustins wunderbar bizzarer Roman "Eastend" nach über zwei Jahrzehnten wieder aufgelegt
Ausweitung der Grauzone

Ohne Risiko

Paul Nolte, Vordenker der Neokonservativen, enttäuscht mit seinen Reflexionen über die "riskante Moderne"
Ohne Risiko

PARS PRO TOTO

Kiloweise Stiftungen

Seit die Mittel aus den staatlichen Haushalten für soziale, kulturelle, wissenschaftliche und andere gemeinnützige Vorhaben spärlicher fließen, richtet sich
Kiloweise Stiftungen

Kontrapunkt, aber kein Hit

Ein Büchlein über das Glück
Kontrapunkt, aber kein Hit

"Nur das Beste, Harald"

Ausstellungsmacher, freier Kurator, Einmannkunstunternehmer: Hans-Joachim Müller legt einen Werküberblick zu Harald Szeemann vor
"Nur das Beste, Harald"

Der schwarze Tod

Und immer wieder Modernisierungsschübe: Eine Universalgeschichte der Pest zeigt, wie seit drei Jahrtausenden versucht wird, ein Menschheitstrauma zu bewältigen
Der schwarze Tod

Das Goldene Zeitalter

Juden und Araber im Mittelalter
Das Goldene Zeitalter

Lesen, hören, schmecken

Neue und alte Heine-Literatur
Lesen, hören, schmecken

"Heiraten Sie bloß keine Iranerin"

Der Brite Christopher de Bellaigue lebt seit sieben Jahren in Teheran und porträtiert die Islamische Republik
"Heiraten Sie bloß keine Iranerin"

Wenig Aktenarbeit und viele Auslandsreisen

Den Export fördern oder den Frieden sichern - Bastian Hein untersucht die Geschichte der bundesdeutschen Entwicklungspolitik
Wenig Aktenarbeit und viele Auslandsreisen

PARS PRO TOTO

Die Kunst des Friedens

Das Wort "Kriegskunst" kaschiert, dass es sich dabei mitnichten um eine Kunst handelt, sondern wie beim Schlachten um ein gewöhnliches Handwerk. Als
Die Kunst des Friedens

Humanismus schützt vor gar nichts

"Heinrich der Schreckliche" und seine Brüder: Katrin Himmler demontiert eindrucksvoll die Geschichte ihrer Familie
Humanismus schützt vor gar nichts

Die Politik ist schön

Jaroslav Hašeks "Partei"-Satire
Die Politik ist schön

Seine Majestät

Der Historiker Joseph J. Ellis legt eine brillante Biografie des ersten US-Präsidenten George Washington vor
Seine Majestät

PARS PRO TOTO

Das Können der Alten

Menschen mit besonderen Kenntnissen, speziellen Fähigkeiten und großen Netzwerken sind begehrt - im richtigen Leben wie in Organisationen, die sich dem
Das Können der Alten

Ein Frauenversteher unterwegs im trüben Moskau

Blick zurück in die Prä-Perestroika-Ära ohne Zorn: In Ljudmila Ulitzkajas Roman betört ein gewisser Schurik ergebenst die Moskauer Damenwelt
Ein Frauenversteher unterwegs im trüben Moskau

Der Entronnene

Essays von Hans-Ulrich Treichel
Der Entronnene

Material fürs Schnüffeltier

Ein Band über den Geschmack
Material fürs Schnüffeltier

"Aber ach!"

Bestürzung, die einem den Schlaf rauben kann - Nach fast dreißig Jahren endlich ins Deutsche übersetzt: Vladimir Jankélevitchs Hauptwerk "Der Tod"
"Aber ach!"

PARS PRO TOTO

Permanente Furcht

Lügen und Unrecht beginnen oft mit sprachlichen Verschleierungen. Hinter den harmlosen Wörtern "Gemeinschaftsunterkunft" oder "Landesaufnahmestelle"
Permanente Furcht