Ressortarchiv: Literatur

Der Frühromantiker

Franz Josef Czernins Poetologie, so anstrengend wie bereichernd
Der Frühromantiker

Es geht ans Eingemachte

Franz Schultheis und Kristina Schulz zeichnen mit Hilfe zahlreichen Interviews die neoliberale "Gesellschaft mit begrenzter Haftung" nach
Es geht ans Eingemachte
Alles noch viel schlimmer

Alles noch viel schlimmer

Erich Loests "Sommergewitter" ist der erste gültige Roman über den 17. Juni 1953
Alles noch viel schlimmer

Überleben einer Nation

Die exotische Sprache als Bindemittel: Literatur in Estland
Überleben einer Nation

Der verwundete Macho

Der Ägypter Sabri Mussa scheitert als Erzähler auf der ganzen Linie
Der verwundete Macho

Schreiben als Selbstversuch

"Mit anderem Blick" schaut Christa Wolf in ihrem neuen Erzählband auf Bruchstücke des eigenen gelebten Lebens
Schreiben als Selbstversuch

Roggen im Flohrock

Bei aller Komik: Der rumänische Surrealist Ghérasim Luca dichtet mit philosophischem Ernst
Roggen im Flohrock

Wider die mittelmäßigen Scribenten

Schillers Pitaval bereitet dem Menschengeschlecht "merkwürdige Rechtsfälle" zur Erbauung auf
Wider die mittelmäßigen Scribenten

PARS PRO TOTO

Gemeinsinn in der Schule

Schulen dienen dem Erwerb von Wissen, der Bildung und der Einübung sozialer Verhaltensweisen und des gesellschaftlichen Engagements. Die Schule hat aber in
Gemeinsinn in der Schule
Die Zukunft des Imperiums

Die Zukunft des Imperiums

In Herfried Münklers jüngstem Buch erscheint der Traum von einer Welt ohne imperialen Akteur als Albtraum
Die Zukunft des Imperiums

Gewäsch aus dem globalen Dorf

Der französische Journalist Eric Laurent nährt noch einmal die Gerüchte um die Terroranschläge vom 11. September 2001
Gewäsch aus dem globalen Dorf

Kapitalistische Lebenskunst

Wolfgang Kerstings Selbstsorge
Kapitalistische Lebenskunst

Als wenn Gott es geordnet hätte

Ein medienwissenschaftlicher Aufsatzband untersucht die Zusammenhänge zwischen Popularität, Wahrheit und des "Volkes Stimme"
Als wenn Gott es geordnet hätte

Nervöses Herz

Spaziergänge des Intellekts: Bora Cosics Berlin-Gedichte
Nervöses Herz
Denken wie ein Rind

Denken wie ein Rind

Die autistische Anthropologin Temple Grandin sieht zahllose Parallelen zwischen dem Menschen und dem Rest der belebten Welt
Denken wie ein Rind

Epochenverschlepper

Eine verdienstvolle Werkausgabe des begnadeten Anachronisten Gregor von Rezzori
Epochenverschlepper