Ressortarchiv: Literatur

Inhalte statt Inszenierungen

Inhalte statt Inszenierungen

Aufbruchssignale: Gestern ist die Leipziger Buchmesse mit einem neuen Besucherrekord zu Ende gegangen
Inhalte statt Inszenierungen

Dieses Auto hat noch viel Saft

Hoffnung für Methusalem: Frank Schirrmacher nagelt eine dürre These an die Tore der Altersheime
Dieses Auto hat noch viel Saft

JAN WAGNER

Zielhafen Down Under

Würde der Arbeit, haariger Arsch: Das grandiose Garnwerk in Strophen des Australiers Les Murray
Zielhafen Down Under

HILAL SEZGIN

Fee an der Wiege

Wenn Mütter und Töchter einander in die Falle gehen
Fee an der Wiege

KATRIN HILLGRUBER

Immerhin der Konjunktiv lebt

Kathrin Rögglas Roman "wir schlafen nicht" kombiniert hysterischen Redefluss mit der guten alten Entfremdung
Immerhin der Konjunktiv lebt

ELKE BUHR

Rotieren im Raum

Feminismus jenseits rascher Pointen? Leora Tanenbaum, Claudia Quaiser-Pohl, Kirsten Jordan und Elisabeth Badinter geben schwesterlichen Rat
Rotieren im Raum

INA HARTWIG

33 Augenblicke des Behagens

Nicholson Baker, der Mystiker der Dinge, ist endlich wieder da - mit einer flugs verbrauchten "Schachtel Streichhölzer"
33 Augenblicke des Behagens

MARTIN LüDKE

Jeder Generation ihre Katastrophen

Die gestaute Zeit: Gregor Hens erzählt die Geschichte von Karsten Matta, dem plötzlich die Decke auf den Kopf fällt
Jeder Generation ihre Katastrophen

NIELS WERBER

Qual, Gier, Langeweile

Anselm Haverkamp findet in der Nachkriegsphilologie die Stunde null der Kulturwissenschaft
Qual, Gier, Langeweile

MICHAEL RUTSCHKY

Professor Makel

John Banvilles Identitäts-Spiel hat ein wirkliches Vorbild
Professor Makel

CHRISTOPH SCHRöDER

Immer bei Vollmond

Michael Frayns "Spionagespiel" wandelt auf doppeltem Boden
Immer bei Vollmond

Im russischen Olymp

Dichter mit getragener Stimme
Im russischen Olymp

URSULA MäRZ

Schock und Trost

Zwischen rotzfrecher Bibelkunde und kaputtem Horrortrip: In A. L. Kennedys ursprünglich zweitem Roman kommt es zu einer merkwürdigen Begegnung mit Cyrano von Bergerac
Schock und Trost

OLIVER FINK

Dichter, sprich

Alfred Kerrs Künstlerroman aus der Exilzeit
Dichter, sprich

RICHARD DAVID PRECHT

Lieber keine Katzen

Kleine Phänomenologie der Widersprüche: Bernhard Kathan zeigt den Menschen beim Umgang mit dem Tier
Lieber keine Katzen

CARSTEN HUECK

Melancholie und Revolte

Verspielt im Geist der Romantik: Anne Webers Reisen führen diesmal bis an den Eingang des Totenreichs
Melancholie und Revolte

CORNELIA JENTZSCH

Schönheit als Gegengift

Ein einziges großes Selbstgespräch: Das Werk des spanischen Dichters Luis Cernuda, neu übersetzt und ausgewählt
Schönheit als Gegengift

ALEXANDRA SENFFT

Dem Auge entzogen

Daniel Barenboim und Edward W. Said im Gespräch über Musik und Gesellschaft
Dem Auge entzogen

MANFRED SCHNEIDER

Der Hochmut des Blitzes

Beim Überholen der Schildkröte: Peter Borscheid schreibt eine "Kulturgeschichte der Beschleunigung"
Der Hochmut des Blitzes

YAAK KARSUNKE

Genosse Tabubruch

Viktor Jerofejew, Sprössling der Sowjet-Nomenklatura, beschreibt den Ausbruch aus dem Goldkäfig
Genosse Tabubruch

Unernster Vorschlag für ernsthaft Eingeweihte

Das plötzliche Erscheinen frischer Talente ist am Kunstmarkt nicht selten und doch immer gern gesehen. Dass allerdings eine Künstlerin, von der man noch nie
Unernster Vorschlag für ernsthaft Eingeweihte

HANNELORE SCHLAFFER

Vielleicht der Wein

Der Mediävist Jacques LeGoff sucht nach den Ursprüngen Europas und dem moralischen Stellenwert des Lachens
Vielleicht der Wein

MICHAEL BRAUN

Zucken, Zwinkern

Heillos fremd auf dem Terrain des Begehrens: Ulrike Draesners neue Erzählungen sind nicht gerade tröstlich
Zucken, Zwinkern

MAIKE ALBATH

Armer Lehrer George

Erstmals auf Deutsch: Schon in ihrem Debüt hatte Paula Fox ihren Stil gefunden
Armer Lehrer George

MARTINA MEISTER

Wackelnder Leuchter

Wie Frankreich: Gilles Roziers Liebesakteure sind keine Helden
Wackelnder Leuchter