Ressortarchiv: Literatur

Schwanenbraten

Gerd Unverfehrt wirft einen neuen Blick auf Hieronymus Bosch
Schwanenbraten

Die Torheit junger Männer in Röcken

Doch egal was sie trugen, dabei waren sie am liebsten Held: Wolfgang Schmale schreibt die Geschichte von 500 Jahren Männlichkeit
Die Torheit junger Männer in Röcken

HILAL SEZGIN

Das Beste ausdenken

Der Ruf der Pflicht, die Verlockung der Lüge: Robert B. Pippin nähert sich dem erzählerischen Werk von Henry James aus moralphilosophischer Perspektive
Das Beste ausdenken

SILKE HOHMANN

Schock versus Schönheit

Blut und Oper und die Gärten von Versailles: Von der Vielfalt der Kunst und ihrer Theorie lässt sich Cynthia Freeland überhaupt nicht einschüchtern
Schock versus Schönheit
Landschaften der Liebe

Landschaften der Liebe

Polaroids von Warhol
Landschaften der Liebe

CHRISTINE PRIES

Die Sterne vom Himmel holen

Drei neue Biographien nähern sich dem Mythos Immanuel Kant
Die Sterne vom Himmel holen

IRMELA HIJYA-KIRSCHNEREIT

Die Nudeln der Anderen

Florian Coulmas bahnt sich einen Weg durch die Klischees vom Land des Lächelns, der Arbeitsdisziplin und der Teezeremonie
Die Nudeln der Anderen

ULRICH SONNENSCHEIN

Trapper, Hippies...

T.C. Boyle erinnert sich noch sehr gut an die Sechziger - zu unserem Vergnügen
Trapper, Hippies...

SABINE FRANKE

Ganz schön viel los auf Gang B

Die große Stuttgarter Gottfried-Benn-Werkausgabe ist abgeschlossen - und die jüngere Literaturszene tobt sich aus
Ganz schön viel los auf Gang B

THOMAS LAUX

Die Stadt, Spiegel der Seele

Georges Rodenbach setzte Brügge schon vor über hundert Jahren ein funkelnd-düsteres Denkmal
Die Stadt, Spiegel der Seele

HERIBERT KUHN

Oft wollte er lieber nicht (leben)

Die Biographie als Instrument literarischer Analyse: Karl Corino und Herbert Kraft widmen sich Robert Musil
Oft wollte er lieber nicht (leben)

Vor allem süchtig

Aleksander Tismas Tagebücher 1942 bis 1951 lassen uns teilhaben an einem drängenden Triebleben
Vor allem süchtig

RENATE WIGGERSHAUS

Im Jahrhundert der Wölfe

Woher nur nahm Ossip Mandelstam seinen Witz? Ralph Dutlis einfühlsame Biographie sucht die Antwort
Im Jahrhundert der Wölfe

SACHA VERNA

Selbstporträt mit Ehebruch

Späte Sünden, fein erzählt: Louis Begley beherrscht die Schlüpfrigkeit seit eh und je. Seinen jüngsten Roman würzt er mit den Selbstzweifeln eines Schriftstellers
Selbstporträt mit Ehebruch

MARTIN KRUMBHOLZ

Der alte Mann und das Mädchen

Verheimlichungsdesaster: Martina Zöllners Roman "Bleibtreu" wird zu Unrecht als Schlüsselroman gelesen
Der alte Mann und das Mädchen

ANDREA RINNERT

Plüsch gibt Power

Der Trend zum Einigeln zwischen Spießbürgertum und Subversion: Brigitta Schmidt-Lauber kämpft mit der Komplexität der Gemütlichkeit
Plüsch gibt Power

DAVID OELS

Weg von der Erde

Der Astronom Martin Rees empfiehlt die Flucht in den Weltraum
Weg von der Erde

OLIVER FINK

Was Conny so tat

Nicht radikal genug: Michael Kumpfmüllers Roman-Zweitling "Durst" versucht sich am Kindsmord als Schöner Literatur - und verrührt nur das Böse zum Trübsinn
Was Conny so tat

JüRGEN VERDOFSKY

Ich denke und bin: im Schnee

Haben wir es etwa mit der Renaissance einer Gattung zu tun? Durs Grünbeins sinnlich-klares Versepos über das Leben des Philosophen Descartes
Ich denke und bin: im Schnee

MICHAELA KOPP-MARX

Diese gewisse Disposition

Christine Angot verzettelt sich in (einst) angesagten Theoremen und feiert die Neurose
Diese gewisse Disposition

KäTHE TRETTIN

Die Welt als Wille zur Mitteilung

Über die menschliche Gemeinschaft will Bernard Williams die Wahrheit rehabilitieren
Die Welt als Wille zur Mitteilung

Sie war es, die der Vulpius ein Tässchen Tee anbot

Carola Stern beschreibt Johanna Schopenhauer als harmoniesüchtige Frau von praktischer Vernunft. Vom Genie ihres Sohnes Arthur hatte diese Patriziertochter aus Danzig wohl nicht einmal eine Ahnung
Sie war es, die der Vulpius ein Tässchen Tee anbot

ANTON THUSWALDNER

Da will sich was entladen

Vor dem Pathos flüchtet er in die Nonchalance: In Michael Krügers Gedichten herrscht ein Ziehen und Zerren am Himmel - und das Leben zieht weiter
Da will sich was entladen

BURKHARD MüLLER-ULLRICH

Vorsicht, Mr. Wilde!

Der Queensberry-Prozess, erstmals vollständig protokolliert
Vorsicht, Mr. Wilde!

CHRISTOPHER BAETHGE

Durchs Reich der Träume

Karen Kaplan-Solms und Mark Solms verbinden die Psychoanalyse mit den Neurowissenschaft
Durchs Reich der Träume