Ressortarchiv: Literatur

Die Härte des Menschen gegen sich selbst

Giorgio Agamben über die biopolitische Grenze, die das Menschliche vom Animalischen zu trennen sucht
Die Härte des Menschen gegen sich selbst

Träume in fremden Betten

Alles da, gut abgehangen: Botho Strauß erzählt von einer "Nacht mit Alice, als Julia ums Haus schlich"
Träume in fremden Betten

Fotobuch

Einsame Wölfin von Manhattan

Diane Arbus' "Offenbarungen"
Einsame Wölfin von Manhattan
Pandora und die Falken

Pandora und die Falken

Kein "Empire" in Sicht: Michael Mann und Michael Ignatieff sehen in den USA eine wenig konsequente Weltmacht
Pandora und die Falken

Auf Rettungsmission

Gregor Gysi will erklären, warum die PDS noch nötig ist, aber eben ganz anders
Auf Rettungsmission

Entlang der Pipeline

Michael Lüders bereist die Krisenherde Zentralasiens
Entlang der Pipeline

Dieses Ackern, Rackern und Strampeln

Nur Drogen, argumentiert Günter Amendt erneut, halten das System am Laufen
Dieses Ackern, Rackern und Strampeln

Auf Reisen

Che Guevaras Tagebuch
Auf Reisen

Mit mächtigen Hauern und Wildgebrüll

Die Unmenschlichkeit von Familienbriefen: Zum unfreiwilligen Voyeur mutiert, wer sich Adornos Briefwechsel mit seinen Eltern zumutet
Mit mächtigen Hauern und Wildgebrüll

Aufgewühlter Misanthrop

Ralph Hammersteins gelungenes Debüt "Alles bestens"
Aufgewühlter Misanthrop

"Schwerer als Federnblasen / ist die fleischliche Liebe"

Neue Zeichnungen und Gedichte von Grass
"Schwerer als Federnblasen / ist die fleischliche Liebe"

KLingendes Buch

Teddie spricht

Meine Damen und Herren!, begann Theodor W. Adorno seine berühmten Reden und Vorträge, und nie hat ein Redner solch konventionelle Anrede derart weich und
Teddie spricht
Brevier der verschwindenden Dinge

Brevier der verschwindenden Dinge

Don DeLillos neuer Roman "Cosmopolis" erscheint diese Woche auf Deutsch
Brevier der verschwindenden Dinge
Im Tal der Puppen

Fotobuch

Im Tal der Puppen

Laurie Simmons' erste Fotografien
Im Tal der Puppen

Daß Du Dich kränkst, nicht schön genug zu sein

Mathilde Freuds Briefwechsel mit ihrem Vater erlaubt uns einen Blick in die töchterliche Seelenwelt und in die angewandte Psychoanalyse
Daß Du Dich kränkst, nicht schön genug zu sein

Ein Sack voll Dinare

Ashti Marben über die Attraktion Saddam Hussein
Ein Sack voll Dinare

Unauflöslich miteinander verwachsen

Matthias Hambrocks Studie zum Verband nationaldeutscher Juden 1921 - 1935
Unauflöslich miteinander verwachsen

Schöne Gefühle

Der Soziologe Ferdinand Sutterlüty erforscht den Suchtcharakter jugendlicher Gewaltausübung
Schöne Gefühle

Ganz schön wechselvoll

Hans Jörg Hennecke lässt das bisherige Leben der Berliner Republik Revue passieren
Ganz schön wechselvoll

Blick zurück in die Kindheit

Zwei afrikanische Klassiker: Mongo Betis "Besuch in Kala" und Wole Soyinkas "Aiké"
Blick zurück in die Kindheit

Unschärfen, scharf serviert

Andrew Crumeys grandioser Philologenkrimi "Rousseau und die geilen Pelztierchen"
Unschärfen, scharf serviert
Ein Wunderkind wird erwachsen

Ein Wunderkind wird erwachsen

Zu seinem 100. Geburtstag versuchen drei ganz unterschiedliche Temperamente, ein Bild von Adornos Leben, Intellekt und Persönlichkeit zu zeichnen / Von Hilal Sezgin
Ein Wunderkind wird erwachsen
Prinzipiell sind alle verdächtig

Prinzipiell sind alle verdächtig

Michel Foucaults Vorlesungen über die Bestrebungen der Psychiatrie, der Justiz das Verbrechen zu entwinden
Prinzipiell sind alle verdächtig

Abendkleid statt Kühlschrank

Ohne Zuckerguss: Stefanie Zweig liest in Bad Vilbel aus ihrem Buch "Nirgendwo in Afrika"
Abendkleid statt Kühlschrank

Fotobuch

Sieht sich ähnlich

Kai-Olaf Hesses westdeutsche Topographie
Sieht sich ähnlich