+
Auf der Podium: Asli Erdogan, Schriftstellerin und Trägerin des Remarque-Friedenspreises 2017.

FR auf der Buchmesse

Die andere Türkei

Auf der Frankfurter Buchmesse spricht FR-Chefredakteurin Bascha Mika mit der Schriftstellerin Asli Erdogan, dem Journalisten Günter Wallraff und dem Filmemacher Osman Okkan über die andere Seite der Türkei.

Es sind hässliche Nachrichten, die uns in den vergangenen Monaten aus der Türkei erreichen. Menschenrechtler werden unter absurden Vorwürfen festgenommen und weggesperrt, Journalisten sind bedroht und landen hinter Gittern, ausländische Beobachter verlassen eingeschüchtert das Land. Systematisch baut Präsident Erdogan das Land nach seinem Willen um: zu einem autokratischen Regime ohne Freiheitsrechte.

Doch es gibt sie noch, die andere Türkei. Die vielen Millionen Menschen die sich nach Demokratie sehnen und deren Reste verteidigen wollen. Die trotz Gefahr für Leib und Leben für die Freiheit einstehen. Diese Menschen brauchen unsere Unterstützung, wir dürfen sie nicht aus dem Blick verlieren.

Am Publikumstag der Frankfurter Buchmesse lädt die FR zum Gespräch mit einem prominent besetzten Podium ein:

„Mehr als Erdogan – die andere Türkei“

Gäste:

Asli Erdogan, Schriftstellerin, Trägerin des Remarque-Friedenspreises 2017

Günter Wallraff, Journalist und Schriftsteller

Osman Okkan, Filmemacher und Gründer des Kulturforums Türkei-Deutschland

Moderation: Bascha Mika, Chefredakteurin Frankfurter Rundschau

Zeit und Ort: Samstag, 14. Oktober, 10.30 Uhr; International Stage, Frankfurter Buchmesse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion