Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Serienheld

Actionkrimi aus Montreal: „In die Fluten der Dunkelheit“

Rasante Krimikost aus Kanada: Bestsellerautor Martin Michaud setzt seine Reihe fort.

Berlin - Der Franko-Kanadier Martin Michaud hat mit der Figur des Ermittlers Victor Lessard von der Kripo Montreal einen international erfolgreichen Serienhelden geschaffen.

Im dritten Roman der Lessard-Reihe, der jetzt in deutscher Übersetzung erschienen ist, hat der Ermittler seinen Dienst im Streit quittiert. Aber seine frühere Kollegin bittet ihn um Hilfe, als ein investigativer Journalist ermordet wird. Weitere Verbrechen folgen, und Lessard erkennt bald, dass eine rechtsradikale Gruppierung mit Verbindungen ins Ausland dahintersteckt. Hinweise auf weitere Pläne lassen darauf schließen, dass die gesamte Stadt in Gefahr ist.

Lessard kann ohne Rücksicht auf dienstliche Vorschriften ermitteln, hat aber bald ein ganz anderes Problem zu lösen. Neue Informationen über seinen Vater tauchen auf, und Lessard sieht sich mit der Frage nach der eigenen Identität konfrontiert, die immer wieder in den Romanen der Serie zum Thema wird. Martin Michaud verknüpft diese sehr unterschiedlichen Erzählstränge in einer actionreichen Geschichte, die durch die vielen kurzen Kapitel noch rasanter wird.

Martin Michaud: In die Fluten der Dunkelheit. Verlag Hoffmann und Campe, Hamburg, 538 Seiten, Euro 16,90, ISBN 978-3-455-01080-0 dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare