Mehr als Trümmer

„Wolfszeit“

Mehr als Trümmer

Für seine Mentalitätsgeschichte „Wolfszeit“ ist der Journalist und FR-Autor Harald Jähner soeben mit dem Leipziger Buchpreis ausgezeichnet worden. 
Mehr als Trümmer

August von Kotzebue

Vor 200 Jahren wurde August von Kotzebue ermordet

Die Ermordung Kotzebues war die Begründung für ein Verbot der Burschenschaften, der Pressefreiheit, der Turnerei und für die Entlassung liberaler Professoren.
Vor 200 Jahren wurde August von Kotzebue ermordet

Leipziger Buchmesse

Das Versprechen der Literatur

Die Leipziger Buchmesse vergewissert sich der Dimensionen des Lesens.
Das Versprechen der Literatur

Buchmesse in Leipzig

Der fremd gewordene Nachbar

Der fremd gewordene Nachbar

„Fridays for Future“

Make the world Greta again
Make the world Greta again

Preis der Buchmesse Leipzig

Selbst schuld, Katapult

Gesplittert und doch ein guter Ausgang: Anke Stelling, Harald Jähner und Eva Ruth Wemme gewinnen den Preis der Leipziger Buchmesse.
Selbst schuld, Katapult

CSSR und UdSSR

Brutaler „Bruderkampf“

Im März 1969 triumphierte die CSSR bei der Eishockey-WM über die UdSSR. Das Land feierte die Siege als Revanche für die Okkupation.
Brutaler „Bruderkampf“

Durs Grünbein

Neue Konjunktur des Träumens

Sich selbst und das Buch loslassen ins Formlose: Aufsätze und Notizen von Durs Grünbein.
Neue Konjunktur des Träumens

Christa Wolf

Tief im Kern des Mensch-Seins

Tief im Kern des Mensch-Seins

Jaroslav Rudis

Die große, kleine, meine, seine Geschichte

Eine Schienen-Novel: Jaroslav Rudis erzählt in „Winterbergs letzte Reise“ von zwei Verlorenen auf einer sehr langen Bahnfahrt durch Mitteleuropa – …
Die große, kleine, meine, seine Geschichte

Roman „Benzin“

Und ewig tosen die Wasser

Kein Innehalten: Gunther Geltingers höchst bewegter Roman „Benzin“ erzählt von einem Pärchen auf Reisen und in Nöten.
Und ewig tosen die Wasser

Literatur

Zehn Jahre später

Yael Ronens fortgesetzter Nahost-Slapstick „Third Generation, Next Generation“ am Berliner Gorki-Theater.
Zehn Jahre später

Feridun Zaimoglu

Kampfansage an Anti-Feministen

Kampfansage an Anti-Feministen

Matthias Nawrat

Aufstieg in die Losigkeit

Begegnungen: Matthias Nawrats stiller, intensiver Roman „Der traurige Gast“.
Aufstieg in die Losigkeit

Literatur

Bis zum Weltekel

Bora Cosics Roman „Im Zustand stiller Auflösung“ entstand 1991 und liest sich weiterhin aktuell, bitter und unterhaltsam – dazu Reiseessays.
Bis zum Weltekel

Günter Kunert

Montaigne vom Nachttisch geräumt

Günter Kunerts Roman „Die zweite Frau“ erscheint zum 90. Geburtstag mit der Verspätung eines halben Lebens.
Montaigne vom Nachttisch geräumt