Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine Rentnerin hat bei dem Versuch, ein Jesus-Bild in einer Kirche bei Saragossa zu restaurieren das Wandgemälde zerstört.
+
Eine Rentnerin hat bei dem Versuch, ein Jesus-Bild in einer Kirche bei Saragossa zu restaurieren das Wandgemälde zerstört.

Missratene Restauration

Rentnerin verunstaltet Jesus-Bild

Eine über 80-jährige Spanierin zerstört ein 100 Jahre altes Wandfresko bei dem Versuch, die Malerei selbst mit Pinsel und Farbe zu restaurieren.

Eine spanische Rentnerin hat ein Jesus-Bild in einer Kirche restaurieren wollen und die Wandmalerei dabei verunstaltet. Das Fresko in einem Gotteshaus der Kleinstadt Borja bei Saragossa sei völlig zerstört worden, sagte der Kulturreferent der Stadt, Juan María Ojeda.

Professionelle Restauratoren wollen dennoch versuchen, das etwa 100 Jahre alte Wandbild noch zu retten. Die über 80-jährige Frau hatte aus eigenen Stücken zu Farbe und Pinsel gegriffen und das Fresko überpinselt.

Die missglückte Restauration sorgte im Internet für Furore und war in den spanischen Online-Zeitungen am Donnerstag das am häufigsten angeklickte Thema. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare