Ausstellung

Dürer in Wien: Bilder aus der Ausstellung

1 von 9
Bildnis eines bartlosen Mannes mit Barett, 1521. Öl auf Holz (Madrid, Museo Nacional del Prado)
Innsbruck von Norden, um 1495.
2 von 9
Innsbruck von Norden, um 1495. Aquarell, Spuren von Deckfarben, mit Deckweiß gehöht.
Anbetung der Könige, 1504. Öl auf Holz (Florenz, Gallerie degli Uffizi)
3 von 9
Anbetung der Könige, 1504. Öl auf Holz (Florenz, Gallerie degli Uffizi)
Feldhase, 1502. Aquarell und Deckfarben, Pinsel, mit Deckweiß erhöht.
4 von 9
Feldhase, 1502. Aquarell und Deckfarben, Pinsel, mit Deckweiß erhöht.
Das große Rasenstück, 1503. Aquarell und Deckfarben, mit Deckweiß gehöht.
5 von 9
Das große Rasenstück, 1503. Aquarell und Deckfarben, mit Deckweiß gehöht.
„Mein Agnes“ (Agnes Dürer), 1494. Feder in Schwarz.
6 von 9
„Mein Agnes“ (Agnes Dürer), 1494. Feder in Schwarz.
7 von 9
Heiliger Hieronymus, 1521. Öl auf Holz.  Lissabon, Museu Nacional de Arte Antiga.
Bildnis eines Afrikaners, 1508.
8 von 9
Bildnis eines Afrikaners, 1508.

Der Feldhase, die Betenden Hände und das Große Rasenstück sind nicht nur Kunstbeflissenen ein Begriff. In der Albertina in Wien läuft noch bis 6. Januar 2020 eine große Schau mit diesen und vielen weiteren Werken Dürers (1471–1528).

Die Ausstellung zeigt in mehr als 200 Exponaten Dürers zeichnerische, druckgrafische und malerische Werke. Unsere Fotostrecke zeigt ausgewählte Beispiele. Klicken oder wischen Sie hier durch Dürers Werke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion