Ressortarchiv: Kunst

Die Menschheit, sie stirbt aus

Michel Houellebecq

Die Menschheit, sie stirbt aus

Der Schriftsteller Michel Houellebecq zeigt sich im Pariser Palais de Tokyo als Fotograf, Filmer und Installationskünstler. Ein großes Ganzes ergibt das nicht.
Die Menschheit, sie stirbt aus
Helden von Baselitz sind arm dran

Städel Museum

Helden von Baselitz sind arm dran

Max Hollein verabschiedet sich vom Städel und aus Frankfurt. Sein letzter Streich: eine Ausstellung mit den verstörenden und krassen Bildern aus dem Frühwerk von Georg Baselitz.
Helden von Baselitz sind arm dran
„Die Novelle schikaniert“

Kulturgutschutz

„Die Novelle schikaniert“

Die neue Verunsicherung: Kunsthändler kritisieren das neue Gesetz zum Kulturgutschutz mit scharfen Worten. Und sehen eine Menge Ärger auf sich zukommen.
„Die Novelle schikaniert“
Wie es jetzt gesehen werden will

25 Jahre MMK Frankfurt

Wie es jetzt gesehen werden will

Frankfurts Museum für Moderne Kunst hat zum 25. Geburtstag umgeräumt und zeigt vor allem, was in den letzten Jahren erworben wurde.
Wie es jetzt gesehen werden will
Kunst, die aus der Seite stürmt

Comics in der Schirn

Kunst, die aus der Seite stürmt

In der Regel wurde der Comic als das Massenprodukt gesehen, als das es ja auch erfunden wurde. Die Frankfurter Schirn widmet eine Ausstellung den tollkühnen Pionieren des Comcis.
Kunst, die aus der Seite stürmt
Wunder auch für Gottlose

Städel

Wunder auch für Gottlose

„Schaufenster des Himmels“: Der Altenberger Altar ist in einer Ausstellung im Frankfurter Städel zu sehen.
Wunder auch für Gottlose
Angst essen Markt auf?

Art Basel

Angst essen Markt auf?

Eine Kunstblase droht, und auch ein Brexit könnte die Szene durcheinanderwirbeln: Für die 47. Art Basel braucht es Schirm, Charme-Resistenz und Moneten.
Angst essen Markt auf?
Zerbrechliche Legende

Berliner Georg-Kolbe-Museum

Zerbrechliche Legende

Das Berliner Georg-Kolbe-Museum eröffnet nach der Sanierung wieder mit Arbeiten Auguste Rodins über die japanische Tänzerin Hanako.
Zerbrechliche Legende
Was vom Reisen übrigbleibt

„Projeto Brasil“ in Frankfurt

Was vom Reisen übrigbleibt

Der Künstler in Bewegung, Monate zu Fuß unterwegs: Brasilianer Paulo Nazareth zeigt die Fotografien, die er unterwegs gemacht hat, im Mousonturm in Frankfurt.
Was vom Reisen übrigbleibt
Ein letzter säkularer Stützpunkt

Jerusalem

Ein letzter säkularer Stützpunkt

Dem Jerusalemer „Museum an der Naht“, einem Ort für politische Kunst, geht das Geld aus. Kurator Raphie Etgar erklärt, was das Besondere an diesem Ort ist.
Ein letzter säkularer Stützpunkt
Demonstratives Wohnen

Joseph Beuys

Demonstratives Wohnen

Joseph Beuys entdeckt die Kunst mitten im kleinen Leben, Anselm Kiefer vergrößert sich Mal um Mal: Bildbände zeigen, in welchen Räumen Künstler arbeiten.
Demonstratives Wohnen