Ressortarchiv: Kunst

Aus der Randzone

Zeitgenössische polnische Kunst in Berlin

Aus der Randzone

Das Museum zwischen kulturellem Versprechen und unmöglicher Institution: In "Early Years" in der Galerie KunstWerke Berlin reflektiert die junge Polnische Kunst ihre eigenen Entstehungsbedingungen. …
Aus der Randzone

Philipp-Franck-Retro in Frankfurt

Der Künstler als sehr alter Mann

Das Frankfurter Museum Giersch gibt erneut Gelegenheit, einen Künstle rundum kennenzulernen. Philipp Franck - Ururgroßvater der Schriftstellerin Julia Franck wurde 1860 in der Frankfurter Altstadt …
Der Künstler als sehr alter Mann

Museum für Natur und Mensch

Die Aphrodite von Gaza

Der Gaza-Streifen ist uns ein Schreckensort, dabei hat er auch eine leuchtende Seite: Die Ausstellung "Gaza - 6000 Jahre Brücke zwischen den Kulturen" in Oldenburg macht uns diese Seite zugänglich. …
Die Aphrodite von Gaza
Ein Krimi, der nicht erzählt wird

Maharaja-Ausstellung in München

Ein Krimi, der nicht erzählt wird

Juwelen von unschätzbarem Wert, prächtige Gewänder und Zierrat: Eine Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle München zeigt die höfische Pracht der indischen Maharajas - doch den Blick auf sie zu …
Ein Krimi, der nicht erzählt wird

Ausstellung "Paradise is somewhere else"

Die Welt als Trümmerhaufen

In der Ausstellung "Paradise is somewhere else" in der Frankfurter Galerie Anita Beckers bilden das Ruinöse, das Fragmentarische und das Zerstörte das Grundmuster der Arbeiten. Von Nikolaus Jungwirth
Die Welt als Trümmerhaufen

Werkschau Claus Burys

Spannungsbögen schlagen

"Maßstabssprünge" heißt die Ausstellung mit Claus Burys Werken in Nürnbergs Neuem Museum. Dort ist zu sehen, wie sich der Künstler vom Schmuck zur Skulptur vorarbeitete. Von Christian Thomas
Spannungsbögen schlagen
Kalte Asche

Ausstellung "Über Wut"

Kalte Asche

Eine Ausstellung im Berliner Haus der Kulturen spürt verrauchten Aufregungen nach - und hinterlässt Ratlosigkeit. Hier wird sich "Über Wut" gestellt, sie wird sublimiert und destilliert. Von Harald …
Kalte Asche
Die Kunst des Reisens

Sammlung des Aga Khan

Die Kunst des Reisens

Er war Lebemann und Pferdezüchter. Doch zu den Facetten der bis heute bekannten Legende gehört auch die das Sammeln islamischer Kunst. Eine Berliner Ausstellung zeigt einzigartige Stücke der …
Die Kunst des Reisens

Kunst im öffentlichen Raum

Die Zeit der Städte

Zeit bewirkt den Verfall der Dinge - deshalb wird sie aus der Wahrnehmung ausgeschlossen. Das hat Künstler Olafur Eliasson bei den "Berliner Lektionen" einleuchtend dargelegt. Von Aureliana Sorrento
Die Zeit der Städte
In der Neuen Welt

Germanisches Nationalmuseum

In der Neuen Welt

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg ist Deutschlands größte Schatzkammer der Kulturgeschichte. Nach einer Sanierung ist jetzt die Neuzeit neu strukturiert. Von Christian Thomas
In der Neuen Welt
Hitlers bester Kunstkauf

"Die Malkunst" von Vermeer

Hitlers bester Kunstkauf

"Die Malkunst" des Johannes Vermeer: Eine Ausstellung allein für ein Bild in Wien. Fast alle Gegenstände, die auf dem Werk zu sehen sind, werden gezeigt oder rekonstruiert. Von Peter Michalzik
Hitlers bester Kunstkauf
Kriegsgut und Hofkultur

"Türckische Kammer" in Dresden

Kriegsgut und Hofkultur

Dresden zeigt in seiner "Türckischen Kammer" osmanische Waffen und Zelte: Die derzeit intelligenteste, ästhetisch erregendste und kulturhistorisch am tiefgründigsten erklärte Aufstellung. Von …
Kriegsgut und Hofkultur
Was im Inneren schlummert

Uwe Lausen in Frankfurt

Was im Inneren schlummert

In der Schirn in Frankfurt kann man den Künstler Uwe Lausen wiederentdecken: In weniger als zehn Jahren entwickelte der früh Verstorbene eine Bildsprache, die so wuchtig wie fantasievoll ist. Von …
Was im Inneren schlummert