Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Talk, Talk, Talk

Konkurrenz für "Anne Will"

Der Privatsender Sat.1 will seinen neuen Polittalk mit Sabine Christiansen und dem früheren Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust zur Bundestagswahl offenbar in direkte Konkurrenz zum ARD-Talk "Anne Will" schicken.

Hamburg. Der Privatsender Sat.1 will seinen neuen Polittalk mit Sabine Christiansen und dem früheren Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust zur Bundestagswahl offenbar in direkte Konkurrenz zum ARD-Talk "Anne Will" schicken. Sat.1 werde die Sendung, die ab Mitte August fünfmal ausgestrahlt werden soll, auf den Sonntagabend legen, berichtete das Nachrichtenmagazin Der Spiegel vorab. Das Blatt ließ jedoch offen, zu welcher Uhrzeit die Sendung ausgestrahlt werden soll.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass alle Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe zur Wahl eine Aufrufkampagne starten werden, in der rund 30 Prominente mit dem Slogan "Ich gehe wählen!" zum Urnengang motivieren sollen. "Die öffentlich-rechtlichen Sender erreichen vor allem junge Wähler nicht mehr, deswegen haben wir eine wachsende Verantwortung", sagte ProSiebenSat.1-Vorstand Andreas Bartl. ddp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare