Eva Hermans Klage erfolglos

Kündigung rechtens

Hamburg. Moderatorin Eva Herman ist im Rechtsstreit um ihren Rauswurf beim NDR vor dem Hamburger Arbeitsgericht gescheitert. Das Gericht verkündete am Dienstag, dass zwei Kündigungsschutzklagen der Ex-"Tagesschau"-Sprecherin abgewiesen worden seien. Schadensersatzansprüche wurden ausgesetzt.

Drei Wochen zuvor war ein Gütetermin zwischen dem Sender und Herman gescheitert. Sie hatte vor dem Arbeitsgericht gegen zwei Kündigungen des NDR im September 2007 geklagt. Sie wollte damit nach Gerichtsangaben feststellen lassen, dass ihr Arbeitsverhältnis "auch nicht durch Fristablauf am 31.12.2007 geendet" habe. Herman war wegen ihrer Äußerungen zur NS-Familienpolitik in die Kritik geraten. ddp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion