Ressortarchiv: Gesellschaft

Kulturhauptstadt Galway: In günstiger Lage

Irland

Kulturhauptstadt Galway: In günstiger Lage

Eindrücke aus Galway in Irland, der Europäischen Kulturhauptstadt 2020.
Kulturhauptstadt Galway: In günstiger Lage
No Brexit mit König Artus

EU-Austritt

No Brexit mit König Artus

Der Ritter der Tafelrunde war ein überzeugter Europäer - und wäre heute Gegenspieler von Boris Johnson.
No Brexit mit König Artus
Olga Ljubimowa: „Verpisst euch“

Kulturministerin Russland

Olga Ljubimowa: „Verpisst euch“

Russlands Kulturministerin Olga Ljubimowa fliegen alte Internetposts um die Ohren.
Olga Ljubimowa: „Verpisst euch“
Gedenken an Auschwitz: Heil werden

Vergebung

Gedenken an Auschwitz: Heil werden

Erinnerung an eine Begegnung mit Eva Mozes Kor.
Gedenken an Auschwitz: Heil werden
Gedenken an Auschwitz: Haifa, Alexanderplatz

Israel

Gedenken an Auschwitz: Haifa, Alexanderplatz

Bis zum Besuch in Israel dachte ich, wenigstens in punkto Antifaschismus auf der richtigen Seite gestanden zu haben.
Gedenken an Auschwitz: Haifa, Alexanderplatz
Gedenken an Auschwitz: Geh und sieh, Kind

Holocaust

Gedenken an Auschwitz: Geh und sieh, Kind

Was sagt der Vater seiner 15-jährigen Tochter, die sich mit ihrer Schule in Polen drei Konzentrationslager ansieht?
Gedenken an Auschwitz: Geh und sieh, Kind
Diskussion im Frankfurter Kunstverein: Eine Regierung für die Region

Frankfurter Kunstverein

Diskussion im Frankfurter Kunstverein: Eine Regierung für die Region

Eine Diskussion im Frankfurter Kunstverein über den „Boden, das umkämpfte Gut“.
Diskussion im Frankfurter Kunstverein: Eine Regierung für die Region
Durch eine Art von Fernrohr

I.G.-Farben-Hochhaus

Durch eine Art von Fernrohr

Am 18. Januar 1995 erschien in der FR ein Text über Hans Poelzigs berüchtigtes I.G.-Farben-Hochhaus in Frankfurt. Christian Thomas gab darin erste Impulse für die Debatte über die künftige Nutzung …
Durch eine Art von Fernrohr
Philipp Ruch vom Zentrum für politische Schönheit im Interview: „Es ist unmöglich, das Richtige zu tun“

ZPS

Philipp Ruch vom Zentrum für politische Schönheit im Interview: „Es ist unmöglich, das Richtige zu tun“

Philipp Ruch vom Zentrum für politische Schönheit über die Asche-Stele in Berlins Mitte und Überlegungen zu neuen Aktionen.
Philipp Ruch vom Zentrum für politische Schönheit im Interview: „Es ist unmöglich, das Richtige zu tun“
Tante Helis hundertster Geburtstag

Familie

Tante Helis hundertster Geburtstag

Der Berichterstatter lebt allein in Berlin. Er trifft wöchentlich einmal seinen fünfzigjährigen Sohn, zu dem er ein inniges Verhältnis hat. Aber sonst kennt er kaum jemanden aus seiner Familie.
Tante Helis hundertster Geburtstag
Gabriel Matzneff: Der zerrissene Schleier

Literatur und Pädophilie

Gabriel Matzneff: Der zerrissene Schleier

Jahrzehntelang schrieb der französische Schriftsteller Gabriel Matzneff pädophile Bücher. Und jahrzehntelang feierte ihn die Pariser Literaturszene dafür. Jetzt klagt ihn ein Opfer an.
Gabriel Matzneff: Der zerrissene Schleier
Kabarettist Urban Priol: „Politiker haben sich gesagt: Dann werden die Jugendlichen schon die Klappe halten“

Zu Unwort und Klimadebatte 

Kabarettist Urban Priol: „Politiker haben sich gesagt: Dann werden die Jugendlichen schon die Klappe halten“

Der Kabarettist Urban Priol über die Unwort-Suche und die Klima-Debatte. 
Kabarettist Urban Priol: „Politiker haben sich gesagt: Dann werden die Jugendlichen schon die Klappe halten“
„Klimahysterie“: Die Wahl stärkt Greta Thunberg und Fridays for Future

Sprachkritik

„Klimahysterie“: Die Wahl stärkt Greta Thunberg und Fridays for Future

Das Unwort des Jahres diffamiert Millionen Menschen, die sich für den Erhalt unseres Planeten engagieren. Begriffe wie dieser vergiften das Klima gesellschaftlicher Debatten.
„Klimahysterie“: Die Wahl stärkt Greta Thunberg und Fridays for Future
Überholt, veraltet, fragwürdig: Das Auto wird zum Überbleibsel, das lieber heute als morgen entsorgt gehört

Mobilität

Überholt, veraltet, fragwürdig: Das Auto wird zum Überbleibsel, das lieber heute als morgen entsorgt gehört

Ein Mythos verblasst: Zur Rolle des Autos in der Mobilitätswende.
Überholt, veraltet, fragwürdig: Das Auto wird zum Überbleibsel, das lieber heute als morgen entsorgt gehört
Gründung vor 40 Jahren: Als die Grünen zum ersten Mal vom Wetter redeten

Die Grünen

Gründung vor 40 Jahren: Als die Grünen zum ersten Mal vom Wetter redeten

Die Grünen verdanken vierzig Jahre nach ihrer Gründung und nach vielen Misserfolgen ihren aktuellen Höhenflug nicht ihren Taten, sondern ihrer Performance.
Gründung vor 40 Jahren: Als die Grünen zum ersten Mal vom Wetter redeten
Blutiger 13. Januar 1920 in Berlin: Heraus zum Kampf gegen das Betriebsrätegesetz!

Revolution

Blutiger 13. Januar 1920 in Berlin: Heraus zum Kampf gegen das Betriebsrätegesetz!

Vor einhundert Jahren rief die radikale Linke in Berlin zur Großdemonstration gegen das Betriebsrätegesetz. Am Abend des 13. Januar lagen Tote und Schwerverletzte beim Reichstag.
Blutiger 13. Januar 1920 in Berlin: Heraus zum Kampf gegen das Betriebsrätegesetz!
Hong Xiuquan: Gottes anderer Sohn

Taiping-Aufstand

Hong Xiuquan: Gottes anderer Sohn

An der Spitze des Taiping-Aufstandes stand ein Mann namens Hong Xiuquan. Er konvertierte zum Christentum, hielt Jesus für seinen älteren Bruder. Er wollte China revolutionieren, und fast gelang es …
Hong Xiuquan: Gottes anderer Sohn
Welchen Preis Greta Thunberg, Carola Rackete und Luisa Neubauer für ihr Engagement zahlen

Frauen und Macht

Welchen Preis Greta Thunberg, Carola Rackete und Luisa Neubauer für ihr Engagement zahlen

Aktivistinnen wie Kapitänin Carola Rackete oder die Klimaschützerinnen Greta Thunberg und Luisa Neubauer sind mächtig geworden, ohne dass sie diese Macht je angestrebt hätten.
Welchen Preis Greta Thunberg, Carola Rackete und Luisa Neubauer für ihr Engagement zahlen
„Umweltsau“-Lied: Redakteure sauer und verunsichert – Buhrow stellt sich

Umstrittene Satire

„Umweltsau“-Lied: Redakteure sauer und verunsichert – Buhrow stellt sich

Krisentreffen beim WDR: Mitarbeiter beklagen in der „Umweltsau“-Debatte mangelnde Rückendeckung durch den Intendanten Tom Buhrow.
„Umweltsau“-Lied: Redakteure sauer und verunsichert – Buhrow stellt sich
Die Künstliche Intelligenz und ich: Freie Bahn den freien Daten

KI

Die Künstliche Intelligenz und ich: Freie Bahn den freien Daten

In der Diskussion über Künstliche Intelligenz kommt es auch darauf an, aus den eigenen Denkfallen herauszukommen.
Die Künstliche Intelligenz und ich: Freie Bahn den freien Daten
Snapchat, Instagram, Big Data: Wie Digitalisierung unsere Kultur verändert

Daten-Speicherung

Snapchat, Instagram, Big Data: Wie Digitalisierung unsere Kultur verändert

Die unbegrenzten Möglichkeiten zur Speicherung von Daten lobte unser Autor Harry Nutt in der Wochenendausgabe. Thomas Kaspar antwortet ihm.
Snapchat, Instagram, Big Data: Wie Digitalisierung unsere Kultur verändert
Von Rechten belagert: Extremisten träumen von der „Rückeroberung“ 

Spanien

Von Rechten belagert: Extremisten träumen von der „Rückeroberung“ 

Über die Küsten-Berge ins Vox-Land – die ultrarechte nationalistische Partei dominiert die autonome Region Murcia.
Von Rechten belagert: Extremisten träumen von der „Rückeroberung“ 
Die Logik des Konsums

Verschwinden

Die Logik des Konsums

Über einige Aspekte des Verschwindens und Bleibens.
Die Logik des Konsums
Wer war und wer ist „Charlie“?

Anschlag

Wer war und wer ist „Charlie“?

Als vor fünf Jahren zwei Terroristen das französische Satiremagazin angriffen, ging der Solidaritäts-Slogan „Ich bin Charlie“ um die Welt. Doch wie viele kannten das Blatt wirklich – und wie hat es …
Wer war und wer ist „Charlie“?
Heimat und Geheimnis

Anselm Grün

Heimat und Geheimnis

Wie schafft ein Mönch es, Gott zu dienen, dreihundert Bücher zu schreiben und gleichzeitig einen mittelständischen Betrieb zu führen? Eine von vielen Fragen an Pater Anselm Grün.
Heimat und Geheimnis