Ressortarchiv: Gesellschaft

Nachwirkende Sperrwerke

Brexit

Nachwirkende Sperrwerke

Nach dem Brexit den Ärmelkanal entlang: Schritt für Schritt an einer Abbruchkante, England fest im Blick.
Nachwirkende Sperrwerke
„Wir haben etwas gewonnen, das es wert ist, gewonnen zu werden“

Feminismus

„Wir haben etwas gewonnen, das es wert ist, gewonnen zu werden“

Die Schriftstellerin und Aktivistin Rebecca Solnit über Fortschritte der Frauenbewegung, die Notwendigkeit dranzubleiben und ihr autobiographisches Buch „Unziemliches Verhalten“.
„Wir haben etwas gewonnen, das es wert ist, gewonnen zu werden“
Hegel, der Denker der Freiheit

Zum 250. Geburtstag

Hegel, der Denker der Freiheit

250 Jahre Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Ein hervorragender Anlass, mit dem großen Philosophen über Staat und Gesellschaft zu spekulieren.
Hegel, der Denker der Freiheit
„Der Mensch gilt so, weil er Mensch ist“

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

„Der Mensch gilt so, weil er Mensch ist“

Er begründete einen modernen Begriff von Freiheit, der Rechte und des Staates: Georg Wilhelm Friedrich Hegel zum 250. Geburtstag.
„Der Mensch gilt so, weil er Mensch ist“
Ocasio-Cortez über Misogynismus: „Es richtet sich gegen jede Frau in diesem Land“

Alexandria Ocasio-Cortez

Ocasio-Cortez über Misogynismus: „Es richtet sich gegen jede Frau in diesem Land“

Die Sprache der Macht will beleidigen und demütigen. Das hinzunehmen, heißt die eigene Ohnmacht zu akzeptieren. Eine Lektion aus dem US-Repräsentantenhaus.
Ocasio-Cortez über Misogynismus: „Es richtet sich gegen jede Frau in diesem Land“
„Die Gläubigen wurden zu unmündigen Kindern“

Unfehlbarkeit

„Die Gläubigen wurden zu unmündigen Kindern“

Der Kirchenhistoriker Hubert Wolf über Pius IX., die Rolle von Tradition und die vermeintliche Unfehlbarkeit des Papstes.
„Die Gläubigen wurden zu unmündigen Kindern“
Die Geschichte geht weiter

Jüdisches Museum Berlin

Die Geschichte geht weiter

Die neue Dauerausstellung im Jüdischen Museum Berlin widmet sich stärker auch der Gegenwart.
Die Geschichte geht weiter
Ware Wohnen oder das wahre Wohnen: Wem gehört die Stadt?

Wohnungsnot

Ware Wohnen oder das wahre Wohnen: Wem gehört die Stadt?

Welche Herausforderungen ergibt sich aus der aktuellen Wohnraumsituation? Die neue Wohnungsfrage und ihre Theoretiker - Ein kleiner Überblick.
Ware Wohnen oder das wahre Wohnen: Wem gehört die Stadt?
Das schwache Licht der Transzendenz

Corona und Religion

Das schwache Licht der Transzendenz

Der Weg zum melancholischen Gott: Der Gottesgedanke in Zeiten der Pandemie.
Das schwache Licht der Transzendenz
Wie der Hund auf den Menschen kam

Evolution

Wie der Hund auf den Menschen kam

Josef H. Reichholf erzählt eine neue Geschichte dazu, wie es zur „Freundschaft“ von Hunden und Menschen kam.
Wie der Hund auf den Menschen kam
Die Gleichbehandlung der Themen fällt schwer

Sachbuch

Die Gleichbehandlung der Themen fällt schwer

Jan Kortes Vorschläge und Strategien für ein soziales, ökologisches und freiheitliches Projekt der Linken.
Die Gleichbehandlung der Themen fällt schwer
Daniel Cohn-Bendit über Antisemitismus: Das ist eine israelische AfD

Antisemitismus-Debatte

Daniel Cohn-Bendit über Antisemitismus: Das ist eine israelische AfD

Ein Gespräch mit Daniel Cohn-Bendit über Boykott-Aufrufe gegen Israel, jüdische Identität, den Rechtspopulismus im Land und die Hoffnung auf Zivilisierung der Aggressionen.
Daniel Cohn-Bendit über Antisemitismus: Das ist eine israelische AfD
Der Duden: Neue Wörter für die neue Zeit

Ausgabe erscheint

Der Duden: Neue Wörter für die neue Zeit

Die deutsche Sprachgemeinschaft ist ungemein erfindungsreich - also wurden in die 28. Ausgabe des Dudens allein 3000 neue Wörter aufgenommen.
Der Duden: Neue Wörter für die neue Zeit
Ich weiß, was ich weiß

Sprechverbot

Ich weiß, was ich weiß

Denkverbote werden heute dem Weltbild der Neuen Rechten zugeordnet. Dabei wird übersehen, dass die Idee von der Existenz unterdrückter Nachrichten mal ein Topos der Linken war.
Ich weiß, was ich weiß
„Streitfall Antisemitismus“: Wenn Kritik an Israel vorschnell verurteilt wird

Antisemitismus-Debatte

„Streitfall Antisemitismus“: Wenn Kritik an Israel vorschnell verurteilt wird

Im Buch „Streitfall Antisemitismus“ diskutiert Wolfgang Benz die Diffamierung von Israelkritik zu Antisemitismus anhand von Beispielen.
„Streitfall Antisemitismus“: Wenn Kritik an Israel vorschnell verurteilt wird
Auch Philosophie sollte in der Krise praktisch werden

Corona & Philosophie

Auch Philosophie sollte in der Krise praktisch werden

Die gegenwärtige Verachtung rationaler Lebensorientierung ist eine Gefahr für unsere liberale Demokratie.
Auch Philosophie sollte in der Krise praktisch werden
Die Legende von der westlichen Überlegenheit

Imperien

Die Legende von der westlichen Überlegenheit

Verglichen mit China und dem Osmanischen Reich waren die Kolonialmächte zwischen dem 15. und dem 18. Jahrhundert mickrige Zwergstaaten.
Die Legende von der westlichen Überlegenheit
Antisemitismus: Alle Beteiligten sollten rhetorisch abrüsten

Antwort auf Micha Brumlik

Antisemitismus: Alle Beteiligten sollten rhetorisch abrüsten

Auch mit besten Motiven kann man Fehler machen – und sie gehen unter, wenn mit Zuspitzungen Aufmerksamkeit erzeugt werden soll. Eine Replik von Meron Mendel auf Micha Brumlik im Antisemitismus-Streit.
Antisemitismus: Alle Beteiligten sollten rhetorisch abrüsten
„Die Gesellschaft ist infiziert mit Antisemitismus“

Antisemitismus-Debatte

„Die Gesellschaft ist infiziert mit Antisemitismus“

Felix Klein, der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, warnt vor einer Hierarchisierung des Problems und antwortet seinen Kritikern.
„Die Gesellschaft ist infiziert mit Antisemitismus“
Augen, Hand und Klitoris

Evolution

Augen, Hand und Klitoris

Woher kamen sie? Seit wann gibt es sie? Zwei Filme in der ZDF-Mediathek zeigen uns die Geschichte unserer Organe.
Augen, Hand und Klitoris

Publizist

Tilman Jens ist tot

Der Journalist und Autor stirbt mit 65 Jahren.
Tilman Jens ist tot
Israel-Kritik: „Eine Stimmung der Brandmarkung und Angst“

Dokumentation

Israel-Kritik: „Eine Stimmung der Brandmarkung und Angst“

Der offene Brief an Kanzlerin Angela Merkel im Wortlaut.
Israel-Kritik: „Eine Stimmung der Brandmarkung und Angst“
Israel-Kritik: Wer bestimmt eigentlich, was antisemitisch ist?

interview

Israel-Kritik: Wer bestimmt eigentlich, was antisemitisch ist?

Micha Brumlik über den Umgang mit Antisemitismus-Vorwürfen und mit Israel-Kritik
Israel-Kritik: Wer bestimmt eigentlich, was antisemitisch ist?
Die Schweine der Nazis

Unter Tieren

Die Schweine der Nazis

In der August-Ausgabe ihrer Kolumne „Unter Tieren“ erzählt Hilal Sezgin vom Leben der Schweine und von den Illusionen der Menschen.
Die Schweine der Nazis