Ressortarchiv: Gesellschaft

Michelle Elie sammelt Mode – Bald ist sie im Museum zu sehen

Museum Angewandte Kunst

Michelle Elie sammelt Mode – Bald ist sie im Museum zu sehen

Michelle Elie sammelt Mode. Ihre Kleider der Designerin Rei Kawakubo sollen bald im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt zu sehen sein. 
Michelle Elie sammelt Mode – Bald ist sie im Museum zu sehen
Eva Menasse zur Corona-Krise: „Ich empfinde überhaupt keine Entschleunigung“

Corona

Eva Menasse zur Corona-Krise: „Ich empfinde überhaupt keine Entschleunigung“

Schriftstellerin Eva Menasse über Alltag und Grundrechte in Corona-Zeiten – und über das eine unbedingt empfehlenswerte Buch, das sie jetzt auf keinen Fall lesen würde.
Eva Menasse zur Corona-Krise: „Ich empfinde überhaupt keine Entschleunigung“
Richard David Precht über Trump und Macron: „Einfach nur furchtbar“

Interview

Richard David Precht über Trump und Macron: „Einfach nur furchtbar“

Der Philosoph Richard David Precht sieht im Kampf gegen den Corona-Virus „das Gegenteil von Krieg“ und stellt manchen Regierungschefs ein schlechtes Zeugnis aus.
Richard David Precht über Trump und Macron: „Einfach nur furchtbar“

Ruhrtriennale

Wofür steht Achille Mbembe?

Diskussion über den Gast der Ruhrtriennale: Eine ehrliche Debatte über historische Analogien ist notwendig.
Wofür steht Achille Mbembe?
Armin Nassehi: „Es ist eine digitalisierte Selbstbeobachtung der Gesellschaft“

Armin Nassehi

Armin Nassehi: „Es ist eine digitalisierte Selbstbeobachtung der Gesellschaft“

Der Soziologe Armin Nassehi über die Rolle des Staates in einer Krise, in der das Virus gesellschaftlichen Mustern folgt.
Armin Nassehi: „Es ist eine digitalisierte Selbstbeobachtung der Gesellschaft“
Die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ wurde abgesagt - Aber der Katalog weckt Neugierde

Politische Theorie

Die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ wurde abgesagt - Aber der Katalog weckt Neugierde

Von der Berliner Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ ist erst mal nur ein Katalog geblieben. Er zeigt die Brillanz der politischen Theoretikerin - aber auch, wo sie ihrer Zeit …
Die Ausstellung „Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert“ wurde abgesagt - Aber der Katalog weckt Neugierde
Entscheidung über Leben und Tod: Wie ethisch ist die Triage in der Corona-Pandemie? 

Leben und Tod

Entscheidung über Leben und Tod: Wie ethisch ist die Triage in der Corona-Pandemie? 

Triage: Ein klassisches philosophisches Experiment wird in der Corona-Pandemie zum drastischen Alltag für Ärztinnen und Ärzte. Wie könnte ein ethischer Entwurf der Triage aussehen? 
Entscheidung über Leben und Tod: Wie ethisch ist die Triage in der Corona-Pandemie? 

Corona-Krise & Kunst

Föderales Strebertum

Corona-Krise: Ein Durcheinander herrscht bei der Nothilfe für Künstler.
Föderales Strebertum

Corona-Krise

„Exit-Strategie für den Kulturbereich“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters will am kritisierten Hilfspaket feilen und das Thema Museumsöffnung angehen.
„Exit-Strategie für den Kulturbereich“
Philosoph Otfried Höffe über die Corona-Krise: „Regierungen sind nicht für Glück zuständig“

Interview

Philosoph Otfried Höffe über die Corona-Krise: „Regierungen sind nicht für Glück zuständig“

Der Philosoph Otfried Höffe über die Aufgaben des Staates in der Corona-Krise und über die freiwillige Ohnmacht derer, die dem Virus seinen Lauf lassen wollen.
Philosoph Otfried Höffe über die Corona-Krise: „Regierungen sind nicht für Glück zuständig“
Kommunikation in Zeiten der Isolation: Wie geht Nähe auf Distanz?

Kontakt

Kommunikation in Zeiten der Isolation: Wie geht Nähe auf Distanz?

Pasternak, Zwetajewa, Rilke: Wie sich 1926 drei Dichter auf Entfernung austauschten und Kontakt ohne Körper suchten.
Kommunikation in Zeiten der Isolation: Wie geht Nähe auf Distanz?
Jürgen Habermas über Corona: „So viel Wissen über unser Nichtwissen gab es noch nie“

Philosophie

Jürgen Habermas über Corona: „So viel Wissen über unser Nichtwissen gab es noch nie“

Philosoph Jürgen Habermas über den aktuellen Zwang, unter Unsicherheit handeln und leben zu müssen, und über seine frühe Impfung gegen den Sog von Nietzsches Prosa.
Jürgen Habermas über Corona: „So viel Wissen über unser Nichtwissen gab es noch nie“
Zum Todestag von Dietrich Bonhoeffer: Seine „verantwortete Freiheit“ ist von erstaunlicher Aktualität

Bischof Wolfgang Huber im Interview

Zum Todestag von Dietrich Bonhoeffer: Seine „verantwortete Freiheit“ ist von erstaunlicher Aktualität

Zum 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer: Wolfgang Huber über den frühen Widerstand gegen Hitler – und über Möglichkeiten, in der Krise das Nötige zu tun und das Geschehen dennoch wach zu verfolgen.
Zum Todestag von Dietrich Bonhoeffer: Seine „verantwortete Freiheit“ ist von erstaunlicher Aktualität
Lyrik darf Tabus brechen

Till Lindemann

Lyrik darf Tabus brechen

Till Lindemanns Gedicht über eine Vergewaltigung ist unerträglich, aber es gehört nicht verboten.
Lyrik darf Tabus brechen
Der verbarrikadierte Mensch und seine Würstchendose

Kolumne „Unter Tieren“.

Der verbarrikadierte Mensch und seine Würstchendose

Hilal Sezgins Kolumne „Unter Tieren“: Von Wild- und Nutztieren in der Zeit der Pandemie.
Der verbarrikadierte Mensch und seine Würstchendose
Medizinhistoriker zum Coronavirus: „Der Globalisierungswahn hat nicht bedachte Risiken“

Seuchen

Medizinhistoriker zum Coronavirus: „Der Globalisierungswahn hat nicht bedachte Risiken“

Angesichts der Coronavirus-Pandemie erklärt Medizinhistoriker Harald Salfellner, welche Lehren man aus der Spanischen Grippe vor 100 Jahren gezogen hat - und welche nicht.
Medizinhistoriker zum Coronavirus: „Der Globalisierungswahn hat nicht bedachte Risiken“
Gregor Haschnik für Theodor-Wolff-Preis nominiert

Recherche über Sekte

Gregor Haschnik für Theodor-Wolff-Preis nominiert

Der Redakteur der Frankfurter Rundschau machte sich gut 25 Jahre nach dem Tod eines Jungen auf die Suche nach der Wahrheit über eine Sekte.
Gregor Haschnik für Theodor-Wolff-Preis nominiert
Systemrelevanz

Corona-Krise

Systemrelevanz

Was aber ist wichtig und wer wesentlich? Ein unangenehmes Wort beherrscht die Köpfe und die Krisendiskussion.
Systemrelevanz
Theaterdoppelanlage: „Dieser Walk of Fame reicht bis heute“

Schauspiel & Oper

Theaterdoppelanlage: „Dieser Walk of Fame reicht bis heute“

Der Architekt und Theaterenthusiast Jochem Jourdan nennt Motive und Argumente für die Rettung der historischen Theaterdoppelanlage im Zentrum Frankfurts.
Theaterdoppelanlage: „Dieser Walk of Fame reicht bis heute“
Corona-Krise: Die Würde des Menschen ist unverrechenbar

Exit aus dem Lockout

Corona-Krise: Die Würde des Menschen ist unverrechenbar

Was wird abgewogen beim Exit aus dem Corona-Lockdown? Eine ethische Überlegung.
Corona-Krise: Die Würde des Menschen ist unverrechenbar
Bergamo: Das schöne Gestern jenseits der Alpen

Corona-Krise

Bergamo: Das schöne Gestern jenseits der Alpen

Wie Bergamo und Mailand, jetzt Orte des Leidens, mir Heimat wurden.
Bergamo: Das schöne Gestern jenseits der Alpen