+
Am 31. März ist World Backup Day.

World Backup Day

Erinnerung an Datensicherung

Der 31. März ist World Backup Day. Die Initiative will Computernutzer daran erinnern, regelmäßig Daten zu sichern. In Zeiten, in denen fast alles digital abgespeichert wird, ist das besonders wichtig.

Jede Minute werden 113 Smartphones gestohlen, jeden Monat wird einer von zehn Computern mit Viren infiziert. Hat der Betroffene vorher seine Daten nicht gesichert, hat er ein Problem: Sie sind meist unwiederbringlich verloren. Datensicherung ist wichtig in Zeiten, in denen beinahe alles - vom Adressbuch über das Fotoalbum bis hin zu Notizen - digital abgespeichert wird. Daran erinnert der World Backup Day jedes Jahr am 31. März. Unter dem Motto "Lassen Sie sich nicht in den April schicken" empfiehlt die Initiative: "Seien Sie vorbereitet. Sichern Sie Ihre Daten am 31. März".

Ein Backup zu machen ist einfach - doch viele ignorieren die Datensicherung und stellen erst beim Verlust von Daten fest, dass ein Backup sinnvoll gewesen wäre. Deshalb zielt der World Backup Day auch auf diejenigen, die bereits regelmäßig ihre Daten sichern: Sie sollen es weitererzählen und Freunde und Bekannte davon überzeugen, ihre Daten zu sichern. Tipps zur Datensicherung gibt unter anderem das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf seiner Website. (tab)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion