+
Theodor Fontane wird in seiner Geburtsstadt Neuruppin mit seiner Jubiläumsausstellung zu seinem 200. Geburtstag geehrt.

Theodor Fontane

Effi lebt

  • schließen

Geburtstagsfeier für Fontane: Eine Wiederbegegnung mit dem Schriftsteller und seinen unsterblichen Figuren.

Warum verdient Theodor Fontane eine Sonderausgabe der FR? Was macht ihn auch heute noch spannend und lesenswert? Zweifellos – Fontane hat einen Scharfblick für die sozialen Verhältnisse in Preußen wie kein deutscher Autor vor ihm. Mit brutaler Nüchternheit treibt er seine Romanfiguren in den Widerspruch zwischen gesellschaftlicher Konvention und Selbstbestimmung. Klassenschranken, Dünkel, Karrieredenken und Opportunismus – all die bürgerlichen Muster, die er hellsichtig beschreibt, sind uns bis heute allzu vertraut.

Diese schreibende zeitkritische Meisterschaft wollen wir würdigen. Von A wie Alter bis Z wie zeitlos: Die interessantesten Stichworte zu Fontane finden Sie in unserem Fontane-Alphabet. Warum Effi Briest jungen Frauen heute noch etwas zu sagen hat: Die Schauspielerin Julia Jentsch erzählt es uns. Selten hat sich ein Autor so empathisch in prekäre Verhältnisse hineingedacht - das macht ihn so ungeheuer aktuell. Fontane als Frauenrechtler wider Willen: Ein zu weites Feld, trotzdem sind wir es angegangen. Und das soll noch nicht genug sein: Wir haben auch mit dem Leiter des Fontane-Archivs der Universität Potsdam gesprochen. Viel Vergnügen bei der Lektüre!

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion