Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Was Zattoo senden darf

Das Duell gibt es auch im Netz

Das geplante Fernseh-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier wird am 13. September auch live auf der Internet-Plattform Zattoo zu sehen sein.

Frankfurt a.M. Das von ARD, RTL, Sat.1 und dem ZDF geplante Fernseh-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier wird am 13. September auch live auf der Internet-Plattform Zattoo zu sehen sein. Dieser zusätzliche Übertragungsweg widerspricht nicht dem Beschluss der Veranstalter RTL, Sat.1 und ZDF, das Duell nur im Fernsehen zu übertragen. Vielmehr nutze Zattoo ein "durchgeleitetes Sendesignal", für das es Vereinbarungen mit den öffentlich-rechtlichen Sendern gebe, was ZDF-Sprecher Alexander Stock bestätigte. Die ARD wollte zusätzlich den Hörfunk und das Internetportal tagesschau.de nutzen, wurde aber überstimmt. ( ddp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare