+
Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung bekommen die beiden am 15. November überreicht (Archivbild).

Bonn

Die Dorsts erhalten Kulturpreis der Katholiken

Der Preis wird alle zwei bis vier Jahre vergeben und ist die höchste katholische Kulturauszeichnung. Die Eheleute bekommen die Auszeichnung im November für ihr Lebenswerk überreicht.

Bonn (dpa) - Das Dramatiker-Ehepaar Tankred Dorst und Ursula Ehler-Dorst erhält den "Kunst- und Kulturpreis der deutschen Katholiken". Die Jury würdigte das "große Lebenswerk, das noch längst nicht zu Ende geschrieben ist, das unser Theater durch bedeutende Stoffe und Themen bereichert hat und in die Tiefendimension unseres Daseins führt", teilte die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) in Bonn mit.

Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung werde am 15. November vom DBK-Vorsitzenden Erzbischof Robert Zollitsch und dem Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Hans Joachim Meyer, überreicht.

Der Preis wird alle zwei bis vier Jahre vergeben und ist die höchste katholische Kulturauszeichnung. DBK und ZdK wollen mit der Ehrung nach eigenen Angaben das kulturelle Bewusstsein in der Kirche schärfen und die religiöse Dimension in der pluralistischen Kultur der Gegenwart stärken. Zu den bisherigen Preisträgern gehören der Künstler Gerhard Richter und der tschechische Komponist Petr Eben.

www.dbk.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion