Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neo Rauch wird im kommenden April 50 Jahre alt.
+
Neo Rauch wird im kommenden April 50 Jahre alt.

Neo Rauch

Doppelschau in Leipzig und München

Zu seinem 50. Geburtstag zeigen Leipzig und München je 60 Arbeiten des Malers Neo Rauch. An einigen Gemälden, die ausgestellt werden sollen, arbeitet der berühmte Vertreter der "Neuen Leipziger Schule" noch immer.

Leipzig/München. Zum 50. Geburtstag von Neo Rauch zeigt eine große Doppelausstellung in München und Leipzig nächstes Jahr das Werk des Malers. Sie heißt "Begleiter" und gibt einen Überblick über das Rauch-Werk der Nachwendezeit.

Die Pinakothek der Moderne in München und das Museum der bildenden Künste in Leipzig zeigen je 60 Arbeiten des berühmten Vertreters der "Neuen Leipziger Schule". Die meisten von ihnen stammen aus amerikanischen Privatsammlungen. Viele der meist großformatigen Gemälde seien Anfang der 90er Jahre in die Vereinigten Staaten verkauft worden, sagte eine Sprecherin des Leipziger Museums. Rauch arbeite momentan in seinem Atelier auch noch an Werken, die gezeigt werden sollen. Eine thematische Unterscheidung gebe es in den beiden Ausstellungsteilen nicht.

Auf der Vernissage zum Leipziger Teil der Schau am 17. April feiert der Künstler in seinen runden Geburtstag hinein. Der Münchner Teil der Schau ist vom 20. April an zu sehen. Die Doppelausstellung endet in beiden Städten am 15. August. (dpa)

www.neo-rauch.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare