Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Winkend stehen der ehemalige Präsident der Republik Südafrika, Nelson Mandela und dessen Frau Graca Machel vor ihrem Haus in Maputo in Mosambik.
+
Winkend stehen der ehemalige Präsident der Republik Südafrika, Nelson Mandela und dessen Frau Graca Machel vor ihrem Haus in Maputo in Mosambik.

Nelson Mandela

Dokumentation zum 90. Geburtstag

ARD-Korrespondent Richard Klug stellt in seinem Film den Werdegang des Freiheitskämpfers vor, der 1918 als Sohn eines Dorfvorstehers vom Volk der Thembu geboren wurde.

Bonn (ddp) - Einen Tag vor dem 90. Geburtstag des früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela strahlt Phoenix die Dokumentation "Nelson Mandela - Eine Legende wird 90" am 17. Juli um 21.00 Uhr aus.

In dem Film stellt ARD-Südafrika-Korrespondent Richard Klug den Werdegang des Freiheitskämpfers vor: 1918 in der Transkei als Sohn eines Dorfvorstehers vom Volk der Thembu geboren, studierte Mandela Jura und ließ sich 1952 in Johannesburg als Anwalt nieder.

Bald wurde er zum Wortführer gegen die Apartheid, es folgten Verhaftungen und ein Aufenthalt in Angola, wo er sich militärisch ausbilden ließ.

Bei seiner Rückkehr wurde er erneut verhaftet und noch im Gefängnis im sogenannten Rivonia-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt. 27 Jahre verbrachte er im Gefängnis, davon die meiste Zeit auf der Gefängnisinsel "Robben Island".

Vier Jahre nach seiner Entlassung 1990 wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas vereidigt. Vor einem Jahr gründete er mit Erzbischof Desmond Tutu, dem früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan und dem früheren US-Präsidenten Jimmy Carter die Organisation "The Elders".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare