Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) lockte diesmal noch mehr Zuschauer in die Konzerte als im Vorjahr.
+
Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) lockte diesmal noch mehr Zuschauer in die Konzerte als im Vorjahr.

Schleswig-Holstein Musik Festival

Besucherrekord beim Festival

Noch einmal 2000 Besucher mehr als im Vorjahr lockte das Festival in 202 Konzerte. Die Auslastung lag bei 91 Prozent.

Mit einem Besucherrekord ist das diesjährige Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) zu Ende gegangen. Mit rund 173.000 verkauften Karten sei das Rekordergebnis des Vorjahres noch einmal übertroffen worden, teilte das Festival mit.

Die Auslastung der 202 Konzerte lag den Angaben zufolge bei 91 Prozent. Im Vorjahr waren 171.000 Besucher zu den Konzerten gekommen. Zum Abschluss ist am Sonntagabend noch eine Operngala in der Musik- und Kongresshalle in Lübeck geplant.

Im Mittelpunkt des SHMF stand in diesem Jahr die Musik von Robert Schumann (1810-1856). In mehr als 80 Konzerten waren auch unbekanntere Werke Schumanns auf dem Programm. Das Solistenporträt war der Klarinettistin Sabine Meyer gewidmet, die in 19 Konzerten mit Musik aus verschiedenen Epochen die Bandbreite ihres Instruments vorstellte.

Im nächsten Jahr wird die Komponistenretrospektive nach Angaben des SHMF Johann Sebastian Bach (1685-1750) gewidmet sein. Zur Begründung hieß es, Bachs Musik übe bis heute einen fundamentalen Einfluss auf die Musikgeschichte aus. Es gebe kaum einen Komponisten, der sich nicht kompositorisch oder theoretisch mit Bachs Musik beschäftigt habe. Das SHMF 2019 findet vom 6. Juli bis zum 1. September statt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare