Ressortarchiv: Kultur

Abbas Khider: „Palast der Miserablen“ – Auferstanden aus dem Dreck

Jugend im Irak

Abbas Khider: „Palast der Miserablen“ – Auferstanden aus dem Dreck

Abbas Khider lässt in seinem Roman „Palast der Miserablen“ über eine Kindheit und Jugend in Bagdad Bücher zum Überlebensmittel werden – und erzählt damit längst nicht nur vom Irak.
Abbas Khider: „Palast der Miserablen“ – Auferstanden aus dem Dreck
Pauline’s Purse

TIMES MAGER

Pauline’s Purse

Ein gemeiner Diebstahl, eine Geschichte, die Mitleid erregt, hunderttausende gebrochene Herzen im Internet.
Pauline’s Purse
Ingrid Godon im Museum Angewandte Kunst: Friede, Freude, Erlebnisse

Frankfurt

Ingrid Godon im Museum Angewandte Kunst: Friede, Freude, Erlebnisse

Die Ausstellung „Ingrid Godon. Ich wünschte“ im Frankfurter Museum Angewandte Kunst.
Ingrid Godon im Museum Angewandte Kunst: Friede, Freude, Erlebnisse
Traumgebilde eines Flüchtlings

„Berlin Alexanderplatz“

Traumgebilde eines Flüchtlings

Großstadtmontage frei nach Alfred Döblin: Burhan Qurbanis Neuadaption von „Berlin Alexanderplatz“.
Traumgebilde eines Flüchtlings
Florian Boesch in der Oper Frankfurt: „Regen schauert, Stürme brausen“

Oper Frankfurt

Florian Boesch in der Oper Frankfurt: „Regen schauert, Stürme brausen“

Bassbariton Florian Boesch mit Liedern in der Oper Frankfurt.
Florian Boesch in der Oper Frankfurt: „Regen schauert, Stürme brausen“
Mit dem Mammut nach Manila

„Orphea“

Mit dem Mammut nach Manila

In der neuen Berlinale-Sektion „Encounters“ stellen Alexander Kluge und Khavn De La Cruz ihren Film „Orphea“ vor.
Mit dem Mammut nach Manila
Stuttgarter Ballett: Krakenrock und Krebszelle

Tanz

Stuttgarter Ballett: Krakenrock und Krebszelle

Choreografien von Douglas Lee, Louis Stiens und Martin Schläpfer in Stuttgart.
Stuttgarter Ballett: Krakenrock und Krebszelle
Deborah Hay im Mousonturm: Mehr ein geistiger als körperlicher Vorgang

Mousonturm

Deborah Hay im Mousonturm: Mehr ein geistiger als körperlicher Vorgang

US-Choreografin Deborah Hay mit einem schönen, leicht nostalgischen Doppelabend im Mousonturm.
Deborah Hay im Mousonturm: Mehr ein geistiger als körperlicher Vorgang

The Darkness

The Darkness in der Batschkapp: Die Pose als Kunstform

Auf den Spuren des Glamrocks und schon ziemlich lässig: The Darkness in der Frankfurter Batschkapp.
The Darkness in der Batschkapp: Die Pose als Kunstform
„Tschick“ als Oper:  „Wie endbescheuert ist das denn?“

Staatstheater Darmstadt

„Tschick“ als Oper:  „Wie endbescheuert ist das denn?“

Ludger Vollmers Versuch, Herrendorfs Roman „Tschick“ als Oper zu inszenieren, funktioniert in Darmstadt überhaupt nicht. Aber Maik und Tschick sind klasse.
„Tschick“ als Oper:  „Wie endbescheuert ist das denn?“

Diversität im Film

Berlinale: „Das System hacken“

Eine lebhafte Veranstaltung mit Pro Quote Film über Gendergerechtigkeit.
Berlinale: „Das System hacken“

Gesellschaft

Straßenkämpfe

Rassismus in Alltagskonflikten – und was man dagegen tun kann.
Straßenkämpfe
Katja Riemann: „Jeder hat. Niemand darf.“ – Im Feld

Menschenrechte

Katja Riemann: „Jeder hat. Niemand darf.“ – Im Feld

Gegen das „Stigma des Gutmenschen“: Schauspielerin Katja Riemann legt ein Buch über Menschenrechte vor.
Katja Riemann: „Jeder hat. Niemand darf.“ – Im Feld
Hummeln

Times mager

Hummeln

Wie macht der Heilige Antonius das nur? Mensch und Tier beim Suchen und Finden.
Hummeln
Claude Monet im Museum Barberini: Als das Licht auf die Leinwand kam

Impressionismus

Claude Monet im Museum Barberini: Als das Licht auf die Leinwand kam

Das Museum Barberini in Potsdam zeigt eine der größten Werkschauen Claude Monets, die es je in einem deutschen Museum zu sehen gab.
Claude Monet im Museum Barberini: Als das Licht auf die Leinwand kam
„37 Grad“ (ZDF): Mentale Knochenarbeit in Sozialämtern und Jobcentern

TV-Kritik

„37 Grad“ (ZDF): Mentale Knochenarbeit in Sozialämtern und Jobcentern

Die TV-Reportage befasst sich mit der schwierigen Arbeit, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Sozialämtern und Jobcentern täglich leisten müssen.
„37 Grad“ (ZDF): Mentale Knochenarbeit in Sozialämtern und Jobcentern
Auffallen, verschwinden - oder gar beides?

Times mager

Auffallen, verschwinden - oder gar beides?

Was will der, der sich jetzt zur Fastnacht verkleidet? Auffallen, verschwinden, beides?
Auffallen, verschwinden - oder gar beides?
„Das Wachsfiguren-Kabinett“: Das zweite Leben der Horror-Figuren

TV-Kritik

„Das Wachsfiguren-Kabinett“: Das zweite Leben der Horror-Figuren

„Das Wachsfiguren-Kabinett“ auf Arte: Zeitgenössische Rekonstruktionsarbeit und Musik retten ein fast verlorenes Kunstwerk für die Gegenwart.
„Das Wachsfiguren-Kabinett“: Das zweite Leben der Horror-Figuren
Berlinale: Mitreißende Doku über Regisseur Christoph Schlingensief

Gesamtkunstkino

Berlinale: Mitreißende Doku über Regisseur Christoph Schlingensief

Die Berlinale erinnert mit Bettina Böhlers mitreißendem Dokumentarfilm an den Allroundkünstler Christoph Schlingensief.
Berlinale: Mitreißende Doku über Regisseur Christoph Schlingensief

BÄRENMARKE

Milch & Herz

Tiere werden in den Film-Beiträgen der Berlinale nicht nur freundlich gemolken.
Milch & Herz

Alte Oper

Das Quatuor Ébène in Frankfurt: In der Verknappung liegt die Größe

Das Ébène-Quartett im Beethoven-Jahr mit den Streichquartetten des Meisters in der Alten Oper.
Das Quatuor Ébène in Frankfurt: In der Verknappung liegt die Größe

Frankfurt

Sleater-Kinney in der Batschkapp: Kantig und reduziert

Katie Harkin höflich und Sleater-Kinney wuchtig in der Batschkapp.
Sleater-Kinney in der Batschkapp: Kantig und reduziert
„The Effect“ in Frankfurt: Eine Pille zum Verlieben

English Theater Frankfurt

„The Effect“ in Frankfurt: Eine Pille zum Verlieben

Im English Theatre stellt „The Effect“ die Frage, wie wir sicher sein können, wir selbst zu sein.
„The Effect“ in Frankfurt: Eine Pille zum Verlieben
Anne Will: Debatte um Shisha-Bars und ein schwadronierender Röttgen

Anne Will, ARD

Anne Will: Debatte um Shisha-Bars und ein schwadronierender Röttgen

Anne Wills Talkshow nach den Hamburger Wahl landete wieder beim Desaster von Thüringen.
Anne Will: Debatte um Shisha-Bars und ein schwadronierender Röttgen
Berlinale: Großartige Wettbewerbsfilme – Metaphysische Romantik

Berlinale

Berlinale: Großartige Wettbewerbsfilme – Metaphysische Romantik

Zwei grandiose Wettbewerbsfilme: Kelly Reichardts politischer Western „First Cow“ und Christian Petzolds Berliner Märchen „Undine“.
Berlinale: Großartige Wettbewerbsfilme – Metaphysische Romantik