Ressortarchiv: Kultur

Axel Bosse gegen Rechts: "Wir müssen lauter sein"

Der Musiker Axel Bosse (36) wünscht sich mehr politisches Engagement in der Gesellschaft - das gelte auch für Künstler.
Axel Bosse gegen Rechts: "Wir müssen lauter sein"

"Vanity Fair": Drillinge für Pharrell Williams

Der US-Sänger und Produzent Pharrell Williams (43, "Happy") ist einem Bericht zufolge Vater von Drillingen geworden. Das bestätigte der Sprecher des Musikers dem US-Magazin "Vanity Fair" am Dienstag.
"Vanity Fair": Drillinge für Pharrell Williams
Das ist das Ende, mein Freund

„Die Physiker“ in Mainz

Das ist das Ende, mein Freund

Wie ein Kommentar zum Zeitgeschehen: Dürrenmatts „Physiker“, inszeniert von K. D. Schmidt am Mainzer Staatstheater.
Das ist das Ende, mein Freund
Eine Konstellation, die aus der Reihe fällt

Michael Wollny

Eine Konstellation, die aus der Reihe fällt

Der Pianist Michael Wollny und der Akkordeonspieler Vincent Peirani kommen in der Alten Oper Frankfurt ideal zusammen.
Eine Konstellation, die aus der Reihe fällt
Augen auf und durch

SWR Symphonie-Orchester

Augen auf und durch

Mit gleich zwei Einspringern schlägt sich das neue SWR Symphonie-Orchester in der Alten Oper Frankfurt gut.
Augen auf und durch
Lasst euch nicht verbittern…

Berlinale

Lasst euch nicht verbittern…

Die Berlinale ermutigt mit Wolf Biermann und kündigt einen Wettbewerb mit 22 Weltpremieren an.
Lasst euch nicht verbittern…
Winston Smith

Times mager

Winston Smith

John Hurt war Winston Smith, es konnte keinen anderen geben: Grauer Mann, nicht alt, doch bedrückt.
Winston Smith
Es ist das Morgenland, das untergeht

Arabische Welt

Es ist das Morgenland, das untergeht

Der Aufbruch des Arabischen Frühlings wird hinweggefegt von einer endlosen Tragödie aus Kampf und Gewalt. Wie ein Kulturraum der Menschheit zerbricht - und warum diese Kernschmelze das Leben auch in …
Es ist das Morgenland, das untergeht

Berlinale: Superhelden, Stars und politische Botschaften

Die 67. Berlinale rollt den roten Teppich aus. Stars wie Robert Pattinson, Penélope Cruz, Hugh Jackman, Richard Gere und Catherine Deneuve kommen zu den Internationalen Filmfestspielen Berlin (9. bis …
Berlinale: Superhelden, Stars und politische Botschaften
Die USA in ihrer tristen Gegenwart

Neu im Kino: „Die irre Heldentour des Billy Lynn“

Die USA in ihrer tristen Gegenwart

Ang Lees Regiearbeit „Die irre Heldentour des Billy Lynn“ zeigt die Vereinigten Staaten als tief zerrissenes und verlogenes Land.
Die USA in ihrer tristen Gegenwart
„Trump ist nicht identisch mit Amerika“

Historiker Heinrich August Winkler

„Trump ist nicht identisch mit Amerika“

Der US-Präsident demontiert die westlichen Werte und das transatlantische Bündnis. Dennoch glaubt der Historiker Heinrich August Winkler, dass der „freiheitliche Geist Amerikas“ den Populisten in die …
„Trump ist nicht identisch mit Amerika“
Plant Whatsapp den Angriff auf Snapchat?

Whatsapp-Neuerungen

Plant Whatsapp den Angriff auf Snapchat?

Der Messenger Whatsapp plant offenbar, die App in Zukunft mit mehreren Funktionen deutlich zu verändern. Dabei scheint sich das Unternehmen an einem Konkurrenten zu orientieren.
Plant Whatsapp den Angriff auf Snapchat?

Trump und die Oscars: Boykott und Proteste

Die Empörung wenige Wochen vor der Oscar-Verleihung war groß. Es gab lautstarke Boykott-Rufe, Stars wie George Clooney, Spike Lee und Lupita Nyong'o meldeten sich kritisch zu Wort.
Trump und die Oscars: Boykott und Proteste
„Der Bus, der Mob und das Dorf“

ARD-Reportage

„Der Bus, der Mob und das Dorf“

Vor einem Jahr sorgte ein Video aus dem sächsischen Dorf Clausnitz für bundesweites Aufsehen, als dort Flüchtlinge bedroht wurden. Die ARD zeigt ein differenziertes Portrait über den Ort.
„Der Bus, der Mob und das Dorf“

Pedro Almodóvar wird neuer Jury-Präsident in Cannes

Der spanische Filmemacher Pedro Almodóvar (67) wird neuer Jury-Präsident des Internationalen Filmfestivvals in Cannes. Das gaben die Organisatoren am Dienstag bekannt.
Pedro Almodóvar wird neuer Jury-Präsident in Cannes
Die Grillen sind nicht, was sie scheinen

„Wayward Pines“

Die Grillen sind nicht, was sie scheinen

Gerade gelang M. Night Shyamalan mit „Split“ ein US-Kinohit, da startet bei ZDFneo die von ihm koproduzierte Serie „Wayward Pines“. Auch dort muss man mit Verstörendem und Unerwartetem rechnen.
Die Grillen sind nicht, was sie scheinen
Der Pionierbau

Centre Pompidou

Der Pionierbau

Das Centre Pompidou in Paris feiert seinen 40. Geburtstag. 3,335 Millionen Besucher bewunderten das Bauwerk im vergangenen Jahr - unvorstellbar, wenn man diese Summe auf den Tag umrechnet.
Der Pionierbau
Das Recht balanciert auf der Kante

Paul Austers „4 3 2 1“

Das Recht balanciert auf der Kante

Paul Austers „4 3 2 1“ liest sich in den ersten Tagen der US-Regierung unter Donald Trump gespenstisch: so nah und fern zugleich.
Das Recht balanciert auf der Kante
Ohrentasse

Times mager

Ohrentasse

Die seltsamen Launen eines Bildererkennungsprogramms: Warum neigt es dazu, einen Menschen als Autospiegel zu identifizieren?
Ohrentasse
Nöte und Wonnen des Rumspielens

Schaubühne Berlin

Nöte und Wonnen des Rumspielens

Ein seminaristisches Musical über die Unerschöpflichkeit der Liebe an der Berliner Schaubühne: „Love Hurts In Tinder Times“ von Patrick Wengenroth.
Nöte und Wonnen des Rumspielens
Dringliche Bestäubungsvorgänge

„Der Barbier von Bagdad“ in Gießen

Dringliche Bestäubungsvorgänge

Eine Graswurzel-Inszenierung von Peter Cornelius’ „Barbier von Bagdad“ in Gießen.
Dringliche Bestäubungsvorgänge

Kellertheater

Eine Kuh fällt vom Himmel

„Yellow Line“, eine aktuelle satirische Komödie von Juli Zeh und Charlotte Roos im Frankfurter Kellertheater.
Eine Kuh fällt vom Himmel
Komm her, geh weg

„La Giuditta“ in Wiesbaden

Komm her, geh weg

Und wieder Sturmgewehre: Alessandro Scarlattis „La Giuditta“ in der intimen „a tre“-Version in Wiesbaden.
Komm her, geh weg
Erst gesurft – dann ertrunken

Frankfurter Positionen

Erst gesurft – dann ertrunken

Die „Frankfurter Positionen“ im Mousonturm mit einer Computerspiel-Performance von Chris Kondek und Christiane Kühl.
Erst gesurft – dann ertrunken

Jasmin Tabatabai über das US-Einreiseverbot

Die deutsch-iranische Schauspielerin Jasmin Tabatabai ("Bandits") ist schockiert über das US-Einreiseverbot für viele Muslime.
Jasmin Tabatabai über das US-Einreiseverbot