Ressortarchiv: Kultur

Enders Room

Die Provinz als Retterin

Seit Jahren und nun in der Brotfabrik Frankfurt bewegt sich Enders Room an den Schnittstellen.
Die Provinz als Retterin
Ach, 1965 war alles besser

Tatort im Ersten

Ach, 1965 war alles besser

Den Münchner Hauptkommissaren Batic und Leitmayr fehlt er sichtlich, "der Carlo" - ihr Zuarbeiter, der sie verlassen hat. Doch dass früher keineswegs alles besser war, zeigt der Tatort im Ersten …
Ach, 1965 war alles besser

TV-Tagebuch

Subversiver Blick

Die Gnade des offiziellen Bildes.
Subversiver Blick

Im Dickicht der Zeitläufte

Igor Stiks wühlt in dunklen Archiven.
Im Dickicht der Zeitläufte

Hitler-Tagebücher

Die Droge Sensation

Als sich das Tor zum Boulevard weit öffnete: Vor 25 Jahren veröffentlichte der Stern die "Hitler-Tagebücher". Von Jan Freitag
Die Droge Sensation

Kinderbuch

Englische Wolle auf flämischen Spinnrädern

Englische Wolle auf flämischen Spinnrädern
Englische Wolle auf flämischen Spinnrädern

"Deutsche Zustände"

Von Hartz-IV-Stelzen und anderen Realitäten

So leben die Deutschen, so arbeiten sie, so denken und so sind sie. Von Arno Widmann
Von Hartz-IV-Stelzen und anderen Realitäten

Krimi

Die Autorin, die die Täter versteht

Die Autorin, die die Täter versteht
Die Autorin, die die Täter versteht

ZDF

Geschichte und Geschichtchen

Das ZDF ließ die Zuschauer abstimmen und stellt nun die fünfzig angeblich größten Momente der Fernseh-Historie vor.
Geschichte und Geschichtchen

Stalburg-Theater

Lauter Treffer auf den kleinen Flächen

Ein Abend lang nur Bandoneon mit Gabriel Merlino.
Lauter Treffer auf den kleinen Flächen

Musiktheater

Minimalismen und Lärmorgien

Eindrücke von der Münchner Biennale des zeitgenössischen Musiktheaters 2008.
Minimalismen und Lärmorgien

Cormac McCarthys

Das Buch zum Film oder umgekehrt?

Vermutlich bewusst hat der Rowohlt-Verlag Cormac McCarthys letzten Roman "Kein Land für alte Männer" fast zeitgleich mit dem Kinostart der Filmversion der Coen-Brüder herausgebracht.
Das Buch zum Film oder umgekehrt?

Olja Savicevic

Erzählungen aus Kroatien über Träumer und Verlierer

Es sind die Träumer und Verlierer, Menschen vom Rand der Gesellschaft, die die junge Autorin Olja Savicevic ins Zentrum ihres "Augustschnee"s rückt.
Erzählungen aus Kroatien über Träumer und Verlierer

Arnon Grünberg

Die Geschichte einer kaputten Familie

Der Niederländer Arnon Grünberg schreibt über einen Vater, der seine Tochter Tirza in den Mittelpunkt seines ansonsten nicht so geglückten Lebens stellt.
Die Geschichte einer kaputten Familie

Jón Kalman Stefánsson

Sinnsuche im Nirgendwo

Ausgesprochen lesenswert zeigt sich das neue Werk "Sommerlicht, und dann kommt die Nacht", geschrieben von Jón Kalman Stefánsson aus Island.
Sinnsuche im Nirgendwo

Eileen Chang

"Gefahr und Begierde" wiederentdeckt

Es ist Krieg und Shanghai von den Japanern besetzt. Die Studentin Jiazhi lässt sich als Attentäterin anheuern. Der Anschlag gilt ihrem Geliebten, dem Geheimdienstchef Lao Yi.
"Gefahr und Begierde" wiederentdeckt

Scott Turow

Kammerspiel um einen Richter in Not

Scott Turow ist zusammen mit John Grisham einer der Pioniere des modernen Justizthrillers. Sein neuer Roman "Befangen" ist jedoch weniger Gerichtskrimi als ein Kammerspiel im Justizmilieu.
Kammerspiel um einen Richter in Not

Hanif Kureishi

Roman "Das sag ich Dir" auf Deutsch erschienen

Mit seinem Drehbuch zu Stephen Frears' Film "Mein wunderbarer Waschsalon" wurde Kureishi weltberühmt. Sein nun sechster Roman erzählt die Geschichte um den Psychoanalytiker Jamal Khan.
Roman "Das sag ich Dir" auf Deutsch erschienen

Verlobung eines Programmierers

Heiratsantrag im Computerspiel

Ein gelungener Heiratsantrag erfordert Kreativität. Ein amerikanischer Programmierer versteckte die Frage aller Fragen an seine Liebste nun in einem Computerspiel.
Heiratsantrag im Computerspiel

Der Drachenjäger

Einige unritterlich-kaputte Typen jagen in einer in ihre Einzelteile zersprungenen Welt ausgerechnet die stattlichsten Kreaturen: Drachen. Angenehm skurril
Der Drachenjäger

Neandertal

Mit der Fallstudie eines 17-jährigen Neurodermitis-Patienten will sich dieser facettenreiche Coming-of-Age-Film nicht begnügen. Besonders der Zeithintergrund
Neandertal
Seniorenheim als Propagandalüge

"Die Geschwister Savage"

Seniorenheim als Propagandalüge

Die größten Feiglinge, was das Alter angeht, sind die Hollywoodstudios. "Die Geschwister Savage" ist eine mutige und bittere Komödie der Regisseurin Tamara Jenkins. Von Daniel Kothenschulte
Seniorenheim als Propagandalüge

Kontrolle auch über Kabel-TV

Putin-Freund kauft ein
Kontrolle auch über Kabel-TV

CD

Wie im japanischen Landschaftsgarten

Wie im japanischen Landschaftsgarten
Wie im japanischen Landschaftsgarten
Glück des Tüchtigen

Kino

Glück des Tüchtigen

Auch in Andy Tennants Abenteurer-Film "Ein Schatz zum Verlieben" ist nicht alles Gold, was glänzt. Von Michael Kohler
Glück des Tüchtigen