Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Täter

Mit Pistole in der Hand: Trio geht auf 14-Jährigen los

  • Annalena Barnickel
    VonAnnalena Barnickel
    schließen

Ein 14-jähriger Junge wurde von drei Jugendlichen angegangen, als er gerade mit einem 12-jährigen Mädchen Fußball spielte. Einer von dem Trio soll eine Waffe getragen haben.

  • 14-Jähriger wird von jugendlichem Trio in Weilburg angegangen
  • Einer soll eine Waffe getragen haben
  • Polizei Limburg sucht nach den mutmaßlichen Tätern

Weilburg - Ein 14-jähriger Junge spielte gemeinsam mit einem 12-jährigen Mädchen Fußball auf dem Parkplatz vor einem Haus in der Frankfurter Straße in Weilburg. Während des Spiels der Beiden am Dienstagnachmittag (25.02.2020) kam auf einmal eine Gruppe Jugendlicher an ihnen vorbei.

Weilburg: Jugendliches Trio greift 14-Jährigen an

Die Gruppe bestehend aus drei Leuten blieb an dem Parkplatz stehen und fing an, den 14-Jährigen zu beleidigen. Dabei soll nach Angaben des Polizeipräsidiums Westhessen einer der Jugendlichen eine Pistole in der Hand gehalten haben. Diese richtete er allerdings nicht auf das Opfer.

Der 14-Jährige und die 12-Jährige kehrten der Gruppe dann so schnell wie möglich den Rücken zu und gingen in das Haus. Dort drin angekommen verständigten sie sofort die Polizei Limburg. Währenddessen schlug und trat das jugendliche Trio noch mehrere Male gegen die verschlossene Haustür. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Polizei konnten die drei Jugendlichen bis jetzt nicht mehr gefunden werden.

Weilburg: Polizei Limburg gibt Täterbeschreibung raus

Laut Angaben des Polizeipräsidiums Westhessen wurden die drei jugendlichen Täter folgendermaßen beschrieben:

  • Der erste Täter soll circa 16 Jahre alt gewesen sein
  • Er soll etwa 1,70 groß sein
  • Er hatte eine dünne Statur
  • Der jugendliche Täter sei schwarz bekleidet gewesen
  • Der zweite Täter war derjenige, der die Pistole gehalten habe
  • Er soll zwischen 16 und 17 Jahre alt sein
  • Er war zwischen 1,70 und 1,75 groß
  • Der Täter war trainiert und soll einen grauen Jogginganzug sowie eine schwarze Stoffmaske getragen haben
  • Der letzte Täter sei etwa 1,75 Meter groß
  • Er soll von dünner Statur gewesen sein
  • Außerdem habe er eine graue Jeans und schwarze Schuhe getragen

Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06431 9140-0 in Verbindung zu setzen.

An Silvester hat ein Mann in Hadamar bei Limburg einen 23-Jährigen mit seinem Gehstock angegriffen. Dann zückt er eine Waffe und schießt. Außerdem wollte in Limburg ein Mann auf eine Frau einstechen. ein 32-Jähriger griff heldenhaft ein - mit schlimmen Folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare