+
Die Polizei in Südhessen fahndet nach dem Dieb aus dem Rhein-Neckar-Zentrum.

Aus dem Rhein-Neckar-Zentrum

Verfolgungsjagd: Dieb flüchtet zu Fuß auf A6 - mit kurioser Beute

  • schließen

Im Rhein-Neckar-Zentrum ließ ein Ladendieb in einer Plastiktüte kuriose Beute mitgehen. Als er damit erwischt wurde, bedrohte er die Angestellten und flüchtete. Dabei begab er sich sogar in Lebensgefahr.

Viernheim - Ein Ladendieb ist in Südhessen aus einem Einkaufszentrum entwischt - mit ungewöhnlicher Beute. Bei seiner waghalsigen Flucht begab der Mann sich sogar in Lebensgefahr und türmte über die A6. 

Dieb flieht auf A6 bei Viernheim: Angestellte mit Messer bedroht

Am späten Nachmittag fielen einer Reinigungskraft auf der Toilette des Rhein-Neckar-Zentrums zwei Plastiktüten auf, wie die Polizei Südhessen berichtet. Die Tüten waren demnach mit einer Spültischarmatur und Sportschuhen gefüllt. Gegen 18.20 Uhr beobachtete der Sicherheitsdienst dann einen Mann, der die Tüten mitnahm. Als die Sicherheitsmitarbeiter ihn ansprachen, ergriff er sofort die Flucht. Der Mann wehrte sich und zog ein Messer, um nicht von den Mitarbeitern festgehalten zu werden. Dann rannte er los und versuchte zu entkommen. 

Das zog eine regelrechte Verfolgungsjagd nach sich: Mehrere Personen, auch Passanten, verfolgten den Dieb über den Parkplatz des Einkaufszentrums, weiter über die Mannheimer Straße, bis zu dem parallel laufenden Fußweg zur A6. Dort kletterte der Flüchtende über die Schallschutzmauer an der Autobahn und rannte auf der anderen Seite davon - wohlgemerkt mit seiner Plastiktüte mit der Waschbeckenarmatur. 

Dieb flieht auf A6 bei Viernheim: Polizei Südhessen sucht Zeugen

Nach Zeugenaussagen ist der gesuchte Ladendieb zwischen 30 und 40 Jahren alt, etwa 1,80 groß und hat eine normale Figur. Zur Tatzeit trug er einen Dreitagebart und ein Tuch auf dem Kopf. Außerdem war er mit einer schwarzen Daunenjacke und einer hellen Jeans bekleidet. Die Polizei in Viernheim hofft darauf, dass jemand mehr zu dem Ladendieb sagen kann und erbittet sich Hinweise an die Telefonnummer 06204 - 93770.

Nicht das erste Mal kam es bei Viernheim zu einem Zwischenfall auf der Autobahn: Bei einem Unfall auf der A67 wurde eine Polizistin fast von einem Gaffer im Auto mitgerissen. Eine Mutter mit drei Kindern überschlug sich im Juli mit ihrem Auto auf der Autobahn – dabei wurde ein 15-Jähriger schwer verletzt. Im September gab es auf der A6 außerdem einen schweren LKW-Unfall. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare