1. Startseite
  2. Hessen

Baum kracht auf A7 und trifft Auto: Beifahrer wird schwer verletzt

Erstellt:

Von: Luisa Weckesser

Kommentare

Ein Baum fiel durch den Wind entwurzelt genau auf die A7 bei Niederaula.
Ein Baum fiel durch den Wind entwurzelt genau auf die A7 bei Niederaula. © TVnews Hessen

Durch den Sturm entwurzelt, kracht ein Baum am Freitag (18.02.2022) auf die A7 bei Niederaula. Er trifft einen Pkw mit zwei Insassen. Beide werden verletzt.

Niederaula – In Hessen tobt weiterhin ein heftiger Sturm. Wie heftig, das haben die Fahrerin eines Alfa Romeo und ihr Beifahrer am Freitag (18.02.2022) gegen 17 Uhr zu spüren bekommen. Ein Baum war durch den Wind entwurzelt worden und stürzte genau auf die Autobahn 7* bei Niederaula, auf der die beiden Personen gerade unterwegs waren.

Um 17.05 Uhr ging schließlich der Notruf bei der Feuerwehr Niederaula ein. Als Unfallort nannten die Verunfallten die A7 in Richtung Süden, kurz vor dem Rastplatz Großenmoor. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte eine umgestürzte etwa 10 Meter hohe Lärche vor, die auf das Dach eines Alfa Romeo gekracht war. Der Baum ragte über den Standstreifen bis zum mittleren Fahrstreifen über die Autobahn, sodass nur noch der linke Fahrstreifen befahren werden konnte.

Baum kracht auf A7 und trifft Auto: Beifahrer wird bei dem Unfall schwer verletzt

Da der Baum von der Böschung des rechten Fahrbahnrands auf die A7 fiel, wurde der 26-jährige Beifahrer aus dem Landkreis Hildburghausen heftiger getroffen und schwer verletzt. Die 24-jährige Fahrerin aus dem Wartburgkreis erlitt leichte Verletzungen, teilt die Polizei mit. Beide Personen wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Niederaula sicherte die Fahrbahn, zersägte den Baum und säuberte abschließend die Unfallstelle. Für die Dauer der Rettungsarbeiten blieben die beiden rechten, sowie der mittlere Fahrstreifen der A7 gesperrt. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 10.000 Euro, am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Sturm hat in vielen Regionen Hessens bereits am Donnerstagmorgen etliche Bäume umstürzen lassen. Dabei kam es auch zu mehreren Unfällen. (Luisa Weckesser/Yuliya Krannich) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion