Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein Rettungshubschrauber im Flug. (Symbolbild)
+
Eine Mitfahrerin muss nach dem schweren Unfall bei Limburg mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Hubschrauber im Einsatz

Tragischer Unfall: Motorrad kann nicht mehr bremsen – zwei Menschen schwerverletzt

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

Auf der A3 bei Limburg kommt es zu einem heftigen Zusammenstoß. Zwei Personen erleiden schwerste Verletzungen – eine Frau wird mit einem Hubschrauber in eine Klinik transportiert.

Wiesbaden/Limburg – Auf der A3 bei Limburg ereignete sich ein tragischer Verkehrsunfall. Im so genannten „Werschauer Loch“ zwischen der Anschlussstelle Limburg-Süd und Bad Camberg (Richtungsfahrbahn Frankfurt) stieß am Sonntag (15.08.2021) gegen 12.15 Uhr ein Motorrad mit einem Pkw zusammen. Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Wie die Polizei Westhessen berichtet, waren zur Unfallzeit besonders viele Fahrzeuge auf der Autobahn unterwegs, wodurch zähfließender Verkehr entstand. Das Motorrad fuhr hinter zwei Pkw, die aufgrund des Staus abrupt abbremsen mussten. Obwohl der Fahrer des Motorrads sofort stark bremste, konnte er einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Unfall bei Limburg: Fahrbahn muss für eine Stunde voll gesperrt werden

Durch die Kollision wurden der 40-jähriger Motorradfahrer sowie seine 38-jährige Frau, die ebenfalls auf dem Motorrad saß, von dem Fahrzeug geschleudert und kamen auf der Fahrbahn zum Liegen. Beide erlitten durch den Unfall bei Limburg sehr schwere Verletzungen. Die Mitfahrerin wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus in Frankfurt transportiert. Für die Bergung der verletzten Personen und die darauffolgenden Aufräumarbeiten blieb die Fahrbahn der A3 bei Limburg für eine Stunde voll gesperrt.

Bei einem anderen tragischen Unfall in Wiesbaden geriet eine Radfahrerin unter einen Lastwagen. Die 71-Jährige kam dabei ums Leben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion