Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der berühmte Magier Siegfried Fischbacher (li.) ist tot. Auch sein Partner Roy Horn starb kürzlich.
+
siegfried-roy.jpg

„Siegfried und Roy“

Weltbekannter Magier Siegfried ist tot

  • Tobias Möllers
    vonTobias Möllers
    schließen

Nur acht Monate nach seinem Partner Roy Horn ist nun auch der berühmte Magier Siegfried Fischbacher gestorben.

Die beiden Magier waren weltberühmt als das Duo „Siegfried und Roy“. Roy Horn starb vor acht Monaten im Alter von 75 Jahren nach einer Corona-Infektion. Siegfried Fischbacher erlag nun mit 81 Jahren in Las Vegas einem schweren Krebsleiden. Das berichtet die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Siegfrieds Schwester Dolore.

Die Schwester Dolore, die als Nonne in München lebt, wird von dem Blatt mit den Worten zitiert: „Er ist sanft und friedlich eingeschlafen.“ Der Magier sei am Mittwochabend um 23.30 Uhr deutscher Zeit verstorben. Das Duo „Siegfried und Roy“ wurde zusammen mit seinen weißen Löwen weltbekannt. Mehr in Kürze.

.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare