Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße.

Polizeieinsatz: Mann läuft mit Schlangen durch Mainz

Erneut ist ein Mann mit lebendigen Schlangen am Mainzer Hauptbahnhof umhergelaufen und hat damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Dieses Mal nahmen die Beamten dem 39-Jährigen die Tiere allerdings ab und ließen sie in ein Tierheim bringen. Wie die Polizei am Donnerstag in Mainz mitteilte, handelt es sich bei den beiden Reptilien vermutlich um Boa-Würgeschlangen.

Mainz/Wiesbaden - Erst am Dienstag war der aus dem benachbarten Wiesbaden stammende Mann mit zwei fast 1,5 Meter großen Schlangen im Mainzer Stadtteil Laubenheim und vor dem Hauptbahnhof unterwegs gewesen. Bei ihrem Einsatz am Mittwoch sprachen die Polizisten einen Platzverweis aus. Die Motive des 39-Jährigen waren zunächst ungeklärt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare