Airport Hahn ist verkauft
+
Eine Gangway mit der Aufschrift „frankfurt hahn airport“ steht auf dem Rollfeld des Flughafens Hahn.

Luftverkehr

Malu Dreyer: Verkauf des Flughafens Hahn ist gute Nachricht

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Veräußerung des insolventen Hunsrück-Flughafens Hahn an neue Investoren begrüßt. „Ich bin froh, dass er verkauft ist“, sagte sie am Donnerstag. „Es ist eine gute Nachricht, dass es in der Region weitergeht und der neue Eigentümer vorhat zu investieren.“ Die Swift Conjoy GmbH hatte den Airport am Mittwoch für eine ungenannte Summe erworben.

Mainz/Hahn - Das in Frankfurt ansässige Unternehmen will laut dem Sprecher des Insolvenzverwalters den Flugbetrieb fortführen und alle Mitarbeiter übernehmen. Nach früheren Angaben sind es ungefähr 430 Beschäftigte. Die Swift Conjoy GmbH kündigte auch die Schaffung neuer Arbeitsplätze sowie den Ausbau des Flugbetriebs an. Dem Verkauf war ein Bieterverfahren vorausgegangen. Der Flughafen Hahn hatte im Oktober 2021 in der Corona-Pandemie Insolvenz angemeldet. dpa

Mehr zum Thema

Kommentare