Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Regenwolken hängen über Marburg.
+
Ein Leichenfund beschäftigt die Polizei in Marburg. (Symbolbild)

Ermittlungen laufen

Leiche aus der Lahn identifiziert – Fall aus Marburg gibt weiter Rätsel auf

  • VonFlorian Dörr
    schließen

Schock am Sonntagmorgen (18.07.2021) an der Lahn: Eine Leiche wird nahe der Mensa in Marburg gefunden. Inzwischen wurde der Tote identifiziert.

+++ 09:23 Uhr: Die am Sonntagmorgen in Marburg entdeckte Wasserleiche ist jetzt identifiziert worden. Laut Polizei handelt es sich um einen 38-jährigen Marburger. Am Sonntag (18.07.2021) kurz nach 10 Uhr hatten Feuerwehr und DLRG die leblose Person an den Lahnterrassen aus dem Wasser geborgen.

Erste Ermittlungen und Untersuchungen konnten nicht klären, wie es zum Tod des Mannes gekommen war. Deswegen ordnete die Staatsanwaltschaft Marburg eine Obduktion an. Mit dem Ergebnis sei frühestens am Mittwoch (21.07.2021) zu rechnen.

Leiche in der Lahn gefunden – Fall aus Marburg gibt noch Rätsel auf

Erstmeldung vom Montag, 19.07.2021, 06:48 Uhr: Marburg - In Marburg wurde am Sonntag (18.07.2021) eine Leiche in der Lahn gefunden. Entdeckt wurde der oder die Tote gegen 10 Uhr nahe der Mensa am Erlenring, also mitten in der Stadt.

Marburg: Staatsanwaltschaft nach Leichenfund in der Lahn eingeschaltet

Noch gibt der Leichen-Fund aus Marburg Rätsel auf: Zur Identität des oder der Toten machte die Polizei bisher keine Angaben. Auch die Umstände des Todes sind unklar: Weder ein Unfall, ein natürlicher Tod noch ein Tötungsdelikt sind offiziell ausgeschlossen - laut Oberhessischer Presse mit Verweis auf laufende Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet.

Leiche in der Lahn nahe Marburger Mensa am Erlenring gefunden

Vor ziemlich genau einem Jahr wurde ebenfalls eine Leiche an der Lahn gefunden. Damals einige Kilometer flussabwärts von Marburg: in Gießen.

Weitere Informationen folgen. (fd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion